Verabreicht man trotz wechselndem Morgenbolus fixe Einheiten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Pathophysiologie ist korrekt. Die Terminologie nicht: Als Morgenbolus bezeichnet man nicht den Anstieg des Blutzuckers in den frühen Morgenstunden, sondern die Reaktion darauf, nämlich die schnelle Injektion einer Dosis eines Medikamentes - in Ihrem Fall kurzwirksames Insulin.

Sie wollen wissen, ob Sie auch die Dosis des Morgenbolus dem aktuell gemessenen Blutzucker anpassen können/sollten. Antwort: Ja, können Sie machen. Besprechen Sie mit Ihrem Diabetologen ein Schema hierfür (bei welchem BZ welchen Morgenbolus).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?