Venenschmerzen in den Beinen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sauna oder andere "warme Angelegenheiten" sollte man bei Venenproblemen bleiben lassen. Damit kann man eher noch eine Verschlechterung des Befindens bewirken. Ausserdem wäre es in deinem Fall auch besser, einen Gefäßspezialisten aufzusuchen. Eine Venenentzündung kann manchmal recht schnell in eine Thrombose ausarten. Das kann gefährlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich hast du Wasser in den Beinen, geh bitte zum Arzt und lass dies überprüfen. Es könnte auch eine Venenentzündung sein oder ein Lymphproblem. Deshalb gehe zum Arzt und lass das Alles abklären.

Gute Besserung und trotzdem ein Frohes Osterfest, wünscht dir rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
deepbluehai 18.04.2014, 20:00

Vielen Dank, wünsche ebenfalls ein Frohes Osterfest.

1

Mit Venenproblemen sollte man überhaupt nicht in die Sauna gehen und auch Thermalbäder und heiße Bäder sind nicht gut. Du solltest zum Arzt gehen und es abklären lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich war heute zum Arzt der sagt sehnen Entzündung am bein, wie lange denn das dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo deepbluehai,

das hört sich nach einem Lymphstörung an. Ist nur der Fuß geschwollen, oder das gesamte Bein? Der Abfluss der Lymphe ist behindert und so sammelt sich diese Flüssigkeit zwischen den Zellen - deshalb schwellen deine Beine an. Wenn du auf eine Stelle drückst, bleibt dann eine Delle zurück?

Schönen Abend dir nemo78

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
deepbluehai 18.04.2014, 20:07

Die Schwellung ist direkt am Fußknöchel (ein dickes Ei) und zwischen Fußknöchel und Wadenbeginn. Wenn man die Socken auszieht, bleibt eine tiefe Rille übrig, nebendran an beiden Seiten zwei dicke Schwellungen.

Wenn man auf eine Stelle drückt, bildet sich eine Delle, die aber fast gleich wieder verschwindet.

Hängen die Druckschmerzen an der Fußsohle auch damit zusammen ?

0
deepbluehai 18.04.2014, 20:46
@deepbluehai

P.S. Hatte an den ersten Tagen Schüttelfrost und Gliederschmerzen. Nach Einsatz von Antibiotika (vom Hausarzt verschrieben) sind zumindest diese beiden Symptome weg.

0

Was möchtest Du wissen?