Venenentzündungen durch sitzende Tätigkeit im Büro?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh zu einem Gefäßspezialisten,die Entzündung hat ja eine Ursache. Therapie Konservativ:Kneipsche Güsse,Medikamente.Joggen ist gut.

Schmerzen rechte Hüfte bzw. rechter Unterbauch?

Hallo Experten,

jetzt hat mich meine Frau wegen Galle und Niere doch unsicher gemacht, daher frage ich Euch einfach mal:


Symptome:

Schmerzen rechte Hüfte, beginnt auf der letzten rippe und zieht sich bis ca. Mitte Hüfte.


Wann:

zumeist beim Einatmen (wie leichtes Seitenstechen), teils bewegungsabhängig (strecken von rechts nach links, und körperdrehung nach rechts)


Heftigkeit:

bisher zu ertragen, kaum einschränkungen im täglichen Leben, zum Abend hin wirds meist ein wenig schlimmer, wenn mir quasi der Tag in den Knochen steckt.


weitere Infos:

- Schmerz sitzt für mich gefühlt direkt unter der Haut

- männlich, 38 Jahre

- sitzende Tätigkeit (im Beruf)

- Magen und Darm normal, keine Schmerzen oder Krämpfe

- Stuhl alles normal

- Urin normale Färbung

- keine Schmerzen beim Wasserlassen

- hab zwei kleine Kinder (9 und 15 Kg) die ich (leider) öfter mal hochnehmen muss

- Krankenvorgeschichte mit Rücken (Nacken, Wirbelsäule) vorhanden 

- Aufgrund der Schmerzen mache ich vermutlich den Fehler flacher zu Atmen, was den Schmerz bisweilen schlimmer macht


Ich selbst gehe bislang davon aus, dass ich mir einen Muskel verrissen, aber wie cih eingangs sagte, macht mich meine Frau grad mit anderen "Horrordiagnosen" kirre.


Wäre schön wenn Ihr einen Einschätzung abgeben könntet.

...zur Frage

Wie kann man schwitzige Füße bei Winterstiefel im Büro vermeiden?

Im Winter muss ich wegen meiner kalten Füße Winterstiefel tragen. Leider habe ich diese im Büro dann auch noch an. Am Nachmittag habe ich dann schwitzige Füße. Helfen diese Geox-Schuhe um dies zu vermeiden?

...zur Frage

Hab ich mir die Achillessehne gezerrt?

Ich war gestern joggen (wie jeden Tag in letzter Zeit eine lockere 30 minuten Runde) und bin an einer stelle bisschen dumm auf den Bordstein getreten, so dass ich mit dem Fußballen drauf war, der hintere fuß aber nicht und somit mit ziemlicher Last nach unten ging (hoffe das ist verständlich) ich weiß nicht mal mehr welcher fuß das war, da mir direkt danach nichts wehgetan hat. Später am Abend (und auch noch heute) hab ich's allerdings gemerkt, wenn ich zügig gehe, also große schritte mache und natürlich mit der Ferse auftrete und abrolle, dass ich dann ein Strechen in der Achillsssehne spüre, in dem Moment, in dem ich mit der Ferse aufsetze. Es schmerzt sonst nicht, egal wie ich den Fuß bewege oder dehne, nur wenn ich zügig gehe. Ich geh dann heute natürlich nicht joggen, aber würd mich mal interessieren ob ihr meine Vermutung bestätigen könnt und einen ungefähren Zeitraum sagen könnt, den das Ruhe braucht.

lg

p.s: ich finde es gut, dass meine bisherigen beiträge trotz simpler Entscheidungsfragen nicht einfach mit 'JA' oder 'NEIN' beantwortet wurden, sondern mit einer vollständigen Erklärung. Leider haben die Antwortenden dann jedoch immer das "Fazit" also die eigentliche Antwort in Form eines 'JA's oder 'Nein's vergessen. Und wenn man nicht aus dem medizinischen Bereich kommt, ist die Antwort dann nicht unbedingt leicht rauszulesen.

...zur Frage

Kann das ein Bandscheibenvorfall sein?

Hallo!

Ich frage mich, ob man mit 20 Jahren schon einen Bandscheibenvorfall haben kann? Ich habe seit ca. einem dreiviertel Jahr immer wiederkehrende stechende Schmerzen im unteren Rücken, linksseitig, manchmal auch rechts..

Wenn die Schmerzen akut sind, kann ich teilweise kaum Laufen, es sind dann wie fiese kleine Stiche in der Lendenwirbelsäule oft bis ins Bein ...

wenn ich mich hinlege, sticht es auch extrem, ich kann mich dann immer erstmal nie "entspannen", sondern erst nach und nach damit es nicht so wehtut beim Liegen..Auch beim Heben eine Katastrophe!

Beim Arzt war ich vor ca. 1 1/2 Monaten, habe Physio bekommen, was mir allerdings nicht viel geholfen hat...

Die letzten Tage war es mal wieder ein wenig besser, ich wollte die Gelegenheit also ergreifen und endlich mal Joggen gehen (hab ich mir schon lang mal wieder vorgenommen...)

Es ging relativ gut, bis ich einen Berg hinuntermusste, wurde natürlich schneller und bei jedem Schritt hat es im Rücken weh getan. Habe natürlich dann sofort aufgehört und nun schon den ganzen Tag extreme Schmerzen auf der rechten unteren Rückenseite!! Jede Bewegung schmerzt, selbst liegen... es zieht bis in den Po und in die Hüfte...

Zum Arzt geh ich die Tage auf jeden Fall, aber ich wollte mal wissen, ob das denn überhaupt sein kann, mit 20 schon einen Bandscheibenvorfall zu haben? Oder was es sonst sein könnte??

...zur Frage

Hilfe - enorme Schulterschmerzen - was ist da los?

Hallo!

Gestern fing es an, ich hatte ein Ziehen im Arm, dachte mir aber nichts dabei, da ich so etwas hin und wieder habe- zwar sonst eher in den Beinen- aber im Arm kams auch schon vor.

Heute Morgen war dann nichts mehr zu spüren und im Laufe des Vormittags bekam ich ganz plötzlich einsetzende Schulterschmerzen die sofort fast unerträglich wurden! Sowas habe ich noch nie erlebt, der Schmerz beginnt mit einem starken und intensiven Stich in der linken Schulter, und zwar habe ich das Gefühl, dass der Schmerz von vorne kommt, nicht direkt auf der Schulter oben sondern vorne sitzend und er strahlt dann in den gesamten Arm wellenartig aus. Was seltsam ist, ist, dass der Stechende Schmerz zusätzlich beim Einatmen und auch bei Druck ausgelöst wird - mit Druck meine ich wenn ich zb. aufs Wc gehe! Also bei Bewegung wirds nicht schlimmer oder so! Habe mich jetzt daheim hingelegt, Voltaren aufgetragen und eine Wärmflasche aufgelegt - ich wusste kaum wie ich mich legen sollte vor Schmerz - im Sitzen ist es eindeutig ein wenig besser. Die Wärme hat auch nichts gebracht.

Mittlerweile schmerzt die Schulter kontinuierlich (oben vorne) - dieser Schmerz ist nicht ganz so stark, aber trotzdem kommen immer wieder diese intensiven Stiche die dann in den Arm ausstrahlen und wie gesagt hauptsächlich durch Einatmen oder Druck ausgelöst werden. Ich frage mich, was das sein könnte, es ist doch seltsam dass der Schmerz beim Einatmen und bei Druck sofort zusätzlich ausgelöst wird? Es kann natürlich auch sein, dass der Schmerzursprung gar nicht die Schulter ist, aber was dann?

Wenns morgen früh nicht besser ist, geh ich natürlich zum Arzt, denn dieser Schmerz ist wirklich seltsam und auf Dauer nicht auszuhalten, aber ich würde mich über ein paar Vorinformationen freuen bzw. hoffen, dass jemand vll. eine Ahnung hat was es sein könnte.

Danke!

...zur Frage

Venenschmerzen in den Beinen

Habe seit 2 Wochen Venenschmerzen in den Beinen (es zieht vom Fuß bis zum Knie rauf). Beim Stehen hat man das Gefühl, gleich einen Wadenkrampf zu bekommen.

Beide Fußknöchel sind angeschwollen und auch die Waden schwellen an. Sieht aus, als hätte man Wasser in den Beinen. Auch das Auftreten mit dem Fuß ist schmerzhaft. Vom Gefühl her sind die Muskeln an der Fußsohle total verhärtet, so dass jeder Tritt weh tut. Nach dem Dampfbad bzw. Sauna ist das sogar schlimmer geworden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?