Venen-Stripping, was kommt da auf mich zu?

1 Antwort

Kurz und knapp: ja! Ich habe vor etlichen Jahren im Jahresabstand beide Beine strippen lassen und bin bis heute weitgehend beschwerdefrei. Die Veranlagung bleibt natürlich, man sollte also nach dem Stripping möglichst alles vermeiden, was neue Krampfadern schafft. Ich mache zwischendurch fleißig die "Venenpumpe" und lege so oft es geht die Beine hoch (nachts habe ich dazu ein "Venenkissen"). Bis heute brauchte ich nicht wieder Kompressionsstrümpfe! aufholzklopf

Was möchtest Du wissen?