Venen-Stripping, was kommt da auf mich zu?

1 Antwort

Kurz und knapp: ja! Ich habe vor etlichen Jahren im Jahresabstand beide Beine strippen lassen und bin bis heute weitgehend beschwerdefrei. Die Veranlagung bleibt natürlich, man sollte also nach dem Stripping möglichst alles vermeiden, was neue Krampfadern schafft. Ich mache zwischendurch fleißig die "Venenpumpe" und lege so oft es geht die Beine hoch (nachts habe ich dazu ein "Venenkissen"). Bis heute brauchte ich nicht wieder Kompressionsstrümpfe! aufholzklopf

Scheide rissig, juckt und ist heiß - wer weiß Rat?

Hallo, wie ihr an der Überschrift lesen könnt leide ich gerade unter einer rissigen, juckenden Scheide. Sie ist gerötet und heiß. Ich dachte letzte Woche ich hätte einen Pilz und hab mit Clotrimazol bzw. Kadefungin gecremt. Danach ging es erst richtig los. Nachdem ich gestern Abend gekühlt und fenistil gegen eine vermutlich allergische Reaktion auf das Clotrimazol verwendet habe, ging es äußerlich zumindest besser. Ich war bei meiner FA, die mir eine Allergie bestätige. Pilze oder Bakterien hat sie unter dem Mikroskop nicht gefunden, aber eine Kultur angelegt. Ich habe eine Kortison Fettsalbe von ihr bekommen und damits gecremt. Jetzt juckt es wieder und von innen und ist innen auch sehr heiß. Was kann ich jetzt noch machen? Trage normale Baumwollslips. Bin echt ratlos gerade :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?