Vater ist nah Herzinfarkt und Bypass-Op ständig müde - wie hoch ist das Risiko ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich vermute es bekommt betablocker gegen hohen Blutdruck...jetzt ist der Blutdruck vielleicht bein bischen zu viel runtergedimmt...vielleicht sollte die Dosis angepaßt werden

wenn er jetzt viel Bärlauch ißt und dieses Knoblauchelexier trinkt...dazu noch ab und an einne Venentee (Buchweizentee) trinkt...dann könnte er bald zu einer niederigere Sommerdosierung übergehen...in den Wintermonaten stiegt das Infarktrisiko wieder und man merkt dass der Blutdruck steigt..und da sollte man wieder höherdosieren.

SONNE und Solarium...Bärlauch, Knoblauch...Bewegung..viel Wasser trinken...morgens gemüsebrühe mit Meersalz peppt den Kreislauf

  1. 30 geschälte Knoblauchzehen+5ganze BIOzitronen MIT Schale
  2. zerkleinern auf 1 Liter mit Wasser auffüllen -pürieren
  3. auf dem Herd einmal aufkochen (kurz!) abkühlen lassen
  4. abseihen /seihtuch
  5. auf 2 0,5 Liter-Flasche auffüllen
  6. im Kühlschrank lagern
  7. morgens und abends ein schnapsglas voll trinken

Senkt den Blutdruck spürbar, schmeckt gut udn riech fast gar nicht

Er sollte mit seinem Arzt sprechen. Vielleicht hat er auch viel zu früh nach dem Herzinfarkt angefangen zu arbeiten.

Danke, den Verdacht habe ich auch, aber sie haben es schon so lange wie möglich raus gezögert, gab Druck seitens der Kasse.

0

Was möchtest Du wissen?