Valium und Alkohol - Folgen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Kruemmelchen,

gern kannst du die Community um Rat bitten, denn es ist sehr wichtig, dass du in deiner Situation über deine Gefühle sprichst. Wir werden deine Frage dennoch schließen, um eventuelle Bagatellisierung zu vermeiden.

Wir bitten dich dringend eine professionelle Beratungsstelle aufzusuchen.

Schau doch bitte mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Alles Gute und viele Grüße

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

2 Antworten

Jeder hat die Freiheit, sich selbst zugrunde zu richten. Du bist gerade dabei. Irgendwann wirst Du die "richtige" Mischung gefunden haben, dann hat Deine Verzweiflung ein Ende. Aber bis dahin bleibt es spannend, welche Teile Deines Körpers so nach und nach ihren Dienst verweigern. Nach dem, was Du gestern schriebst, ist derzeit gerade Dein Urogenitalsystem am Versagen.

Ich hoffe, dass auch diese Deine "Frage" hier gelöscht wird. Denn: hier kann Dir niemand helfen - es wurde alles bereits gesagt.

Gehe umgehend in ein Krankenhaus (falls Dein Harnverhalt noch besteht) oder in eine psychiatrische Klinik! Dort findest Du die Aufmerksamkeit und vor allem die Hilfe, die Du brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Langeweile? Das hast du doch gestern schon gefragt!

Und falls du die Antworten noch gelesen hast, bevor deine Frage gelöscht wurde, weißt du ja Bescheid! Wenn du trotzdem so weiter machst, ist dir vermutlich nicht zu helfen.

Du solltest schnellstens Hilfe suchen, sowohl wegen deines Alkoholproblems als auch wegen der Medikamente! (Wieso hast du so viel davon eigentlich zuhause?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evistie
09.05.2015, 10:17

Das hast du doch gestern schon gefragt!

Ganz offensichtlich sollen wir über die neuesten kühnen Kombinationen (Likör + Valium / Sekt + Tavor) unterrichtet werden.

5

Was möchtest Du wissen?