Ursache und Behandlung plötzlichen Drehschwindels

1 Antwort

da du schreibst, dass es bei wetterumschwung passiert, würde ich auf ein problem mit deinen ohren tippen! warst du mal beim hno-arzt? ich hatte akuten drehschwindel von meiner hws, aber das wär dann wetterunabhängig. wenn du garnicht mehr weiterkommst, solltest du dich an eine schwindelambulanz im krankenhaus wenden. alternativ könntest du noch einen termin beim osteopathen machen. der nimmt dich dann von kopf bis fuß unter die lupe.

Arm Sehnenverkürzung/Entzündung, Golfer/Tennisarm?

Hi,

habe Probleme mit meinem Arm. Genauer gesagt eher mit beiden, aber mit dem rechten besonders. Im Mai hatte ich von einem Tag auf den anderen riesen Schmerzen im Ellenbogen, so dass ich den Arm gar nicht benutzten konnte. Beim Drehen der Hand nach oben und z.b. Drücken der Hand gegen den Kopf. Arzt sagte das wäre eine Überlastung und nach Schonung wurde es nach 1-2 Monaten besser, trat bei größerer Belastung in leichterer Form aber immer wieder auf.

Nun habe ich ein ähnliches, aber nicht gleiches Problem. Mein Handrücken kribbelt und die Sehnen Schmerzen beim Strecken der Finger, insbesondere beim Hochdrücken des Ringfingers und des kleinen Fingers tritt zusätzlich punktueller Schmerz im Ellenbogen auf. Arzt meint Golferarm, was ein Tennisarm ist, nur auf der anderen Seite. Es sind mehrere schmerzende Stellen an den Sehnen am Handrücken und an der Oberseite des Handgelenks tastbar.

Ich habe nun versucht herauszufinden, ob ich verkürzte Sehnen habe. Wenn ich meine Hand auf den Tisch lege und den Arm vertikal ausrichte, um die Finger zu dehnen, biegen sich alle Finger ein Stück hoch, ganz besonders der kleine. Insgesamt entsteht zwischen Finger und Hand maximal ein 10 Grad Winkel, dann geht nix mehr. Bei Dehnung der anderen Seite gelinkt es mir nicht, bei abgeklappter Hand die Finger auf die Handfläche zu legen. Ich habe daraus geschlossen, dass meine Sehnen tatsächlich verkürzt sein müssten. Ist das ein richtiger Schluss? Kann das die Ursache für meine Beschwerden sein? Wenn ja sollte ich ja wohl dehnen, wie mache ich das am besten und wie Dehne ich den Daumen? Muss ich den Arm schonen? Habe gelesen dass das nichts brignt, aber will auch nichts kaputt machen. Wenn jemand eine andere Ursache vermutet immer her damit ;)

Vielen Dank für Eure Hilfe

Sorry für den langen Post, hier is ne Kartoffel

...zur Frage

Hautkrankheit / Irritation / Ausschlag?

Hallo,

Mein Beziehungspartner (siehe Bild B) hat nun seit geraumer Zeit diesen Hautausschlag nehmen wir an. Da er sich nun bei mir im Urlaub befindet konnte er bis dato noch keinen Hautarzt aufsuchen, nun stellt sich uns die Frage (auch nach längerer und intensiver Recherche, leider ohne Ergebniss) was genau das sein könnte, falls wir hier eine hilfsbereite Person auffinden können, die sich damit auskennt würden wir uns verbunden fühlen.

Zu den Symptomen ist eigentlich kaum was zu sagen, die Haut ist an den Stellen relativ trocken aber es geht kein Juckreiz mit ein oder ähnliches, bei mir selbst ist die Haut aber nicht trocken, bis jetzt dachten wir auch dieser könne nicht übertragbar sein, nun ist für uns aber die Befürchtung das wir uns geirrt haben könnten und er eventuell doch übertragbar sein könnte (siehe Bild A)

Die Verbreitung fing bei ihm in der Halsgegend an und breitete sich nun über Oberkörper Oberarme und stellenweise den Unterkörper bis zu den Oberschenkeln aus, bei mir kann ich nichts genaueres sagen zur Ausbreitung da dieser Ausschlag (?) sehr der farbe und form meiner Sommersprossen ähnelt. Wir sind uns ebenfalls nicht sicher ob wir da überhaupt dasselbe haben oder ob diese beiden Hautkrankheiten gleicher Herkunft sind und ob es überhaupt (in beiden Fällen) auch welche sind.

Falls ggf noch Fragen zu klären wären dessen Antworten nicht im Text gegeben sind, welche dabei helfen könnten herauszufinden um welche Art von Krankheit, Irritation o. ä. es sich handelt stehe ich für Rede und Antwort zur Verfügung.

LG BabyBeluga

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?