Ursache für starken Harndrang in der Nacht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sobald der Körper "Durst" verspürt, liegt der Verdacht schon nahe, dass du viel zu wenig trinkst. Trinken sollte man ca. alle halbe/ max. alle Stunde ein Glas mit 200 ml Wasser - mehr wäre besser. Die Trinkmenge soll sich über den ganzen Tag verteilen. Es nützt dir nicht viel, wenn du im Hau-Ruck-Verfahren morgens einen halben Liter trinkst, und abends auch noch mal einen halben Liter.

Die Erfahrung sagt, wenn du oben etwas in den Körper hineinschüttest, gibt es "unten" auch etwas wieder ab. Das könnte die Ursache für den Harndrang sein. Du schüttest ggf. über Tage oben zu selten zu wenig hinein, daher meint der Körper dann, unten etwas wieder abzugeben.

Wenn du deine Trinkgewohnheit umstellst ... könnte sich dein nächtliches Aufstehen auch wieder ändern.

Trotzdem solltest du beobachten, ob du Ödeme ( Wassereinlagerungen ) ansammelst. Sind deine Beine /Füße abends geschwollen ? Lässt sich das Gewebe an den Fußgelenken eindrücken ? Bleibt einige Sekunden ein weißer Fleck sichtbar ?

Dann solltest du zu deinem Hausarzt gehen und ihm diese Beobachtungen schildern. Er könnte dir dann "Wassertabletten" verschreiben, die das Wasser wieder aus dem Körper ziehen. Aber Vorsicht: nicht abends nehmen !! Wenn du eine Wassertablette nimmst, benötigst du über ca. 2 Stunden unbedingt ein WC in der Nähe, welches du schnell benutzen kannst.

Und natürlich: du musst viiiiieeeell trinken.

Vielleicht hast lagerst du tagsüber Wasser ein, welches nachts ausgeschwemmt wird. Am besten gehst du mal zum Arzt und lässt das abklären!

hilfe : häufiger harndrang !!?

Hey :D

also ich bin 17 weiblich und ich habe schon mein lebenlang das Problem das ich sehr sehr häufig auf toilette muss so ca jede stunde. Muss dann auch wirklich also verspüre nicht nur den harndrang. Wenn ich den Harndrang verspüre kann ich meistens noch abwarten mal länger manchmal auch nicht so gut. ich trinke eig recht wenig und mir wurde auch schion gesagt das es davon kommen kann das ich wenig trinke aber wenn ich mehr trinke muss ich noch öfter und noch dringender. Und zum Beispiel wenn ich tee oder sowas trinke muss ich danach oftmals sogar alle 10 min auf toilette. Kennt jemand mein Problem oder hat eine Idee was das sein könnte? und tipps was man dagegen tun kann ? ich fühle mich nicht so wohl mit der situation weil ich immer darauf achten muss das eine Toilette in der nähe ist egal was ich mache und das ist auf die dauer echt anstrengend :/ trau mich nicht mal lange fahrten mitr zu machen weil es mir peinlich ist so oft zu fragen ob wir Toilettenpause machen können. Wäre echt dankbar für tipps :)

...zur Frage

Ständiger nächtlicher Harndrang

Hallo Zusammen, ich hab seit einigen Tagen nachts einen starken Harndrang. Es vergeht keine Nacht in der ich nicht mindestens einmal aufstehen muss um aus Klo zu gehen. Was könnte hierfür die Ursache sein? Und was kann ich dagegen tun? Es geht mir mittlerweile schon ganz schön auf die Nerven, am Abend trink ich schon extra etwas weniger.

...zur Frage

ständig Durst, häufiges Wasserlassen... Was kann das noch sein?

Hallo zusammen!

Ich habe schon seit längerer Zeit extrem starken Durst. Ich könnte eigentlich ständig trinken und egal, wie viel ich trinke, der Durst geht nicht weg. Zusätzlich muss ich ständig aufs Klo, das heisst ca. 1 Mal pro Stunde. Auch nachts kann ich maximal 2 Stunden durchschlafen, danach wache ich auf, weil ich wieder aufs Klo muss. Ich habe auch schon versucht, trotz Durst nur wenig zu trinken, aber der Harndrang wird dadurch kaum weniger.

Diabetes habe ich bereits beim Arzt gecheckt - negativ. Ebenso habe ich einen Test auf Diabetes Insipidus gemacht - auch negativ! Alle Blutwerte (Blutzucker, Leberwerte, etc.) wurden kontrolliert... Alles in Ordnung! Mein Arzt weiss nicht mehr weiter, was es noch sein könnte.... Kann mir jemand helfen? Es muss doch eine Ursache dafür geben!?!?

...zur Frage

Starker Durst in der Nacht?

Mir ist schon öfter aufgefallen, dass ich, wenn ich Nachts zwischendurch aufwache (passiert nicht jede Nacht) wahnsinnigen Durst habe. Ich trinke dann im Halbschlaf bis zu einem Liter in kürzester Zeit. Woran liegt das wohl?

...zur Frage

Harndrang durch Orangensaft?

Ich weiß ja dass man von Kaffee, Cola oder auch Bier mehr zur Toilette muss. Heute hab ich zum ersten Mal seit Langem mal wieder Orangensaft getrunken, etwa einen halben Liter und hatte plötzlich ganz starken Harndrang, so ab ich das sonst nicht, auch nicht wenn ich mal ein bisschen mehr auf einmal trinke. Ist das Zufall oder kann es tatsächlich mit dem Saft zusammen hängen? Hat der eine harntreibende Wirkung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?