Ursache für häufiges Erbrechen gesucht

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir scheint, Du hast eine massive Kinetose. Woher diese rührt, kann nur der Arzt durch eine Reihe von Untersuchungen feststellen.


... "Dabei ist der Schwindel der Ausdruck einer Orientierungsstörung des Menschen im Raum. Meist geht der Schwindel mit "vegetativen" Begleiterscheinungen wie Übelkeit, manchmal Erbrechen und Herzklopfen einher. Dies kann unter besonderen Bedingungen bei ganz gesunden Menschen vorkommen (Seekrankheit, Reisekrankheit, Höhenschwindel). Meistens ist der Schwindel aber - ähnlich wie der Schmerz - ein Alarmzeichen für eine Erkrankung, die der Abklärung bedarf. Dies können in einfachen Fällen auf der körperlichen Ebene z. B. relativ harmlose Blutdruckschwankungen sein. In schweren Fällen aber können sich - zum Glück sehr viel seltener - auch Tumorerkrankungen verbergen. Glücklicherweise sind die meisten Schwindelformen gutartig und lassen sich erfolgreich behandeln.

Außer der körperlichen Ebene sind aber noch zwei andere Dimensionen betroffen: die seelische Ebene und die soziale und moralische. So tritt Schwindel bei vielen seelischen und manchen psychiatrischen Erkrankungen auf. Dies gilt insbesondere dann, wenn dabei hohe Anteile an - meist unbewußten - Ängsten und Depressionen vorliegen. Aber auch beim aktiven Erzählen der Unwahrheit wird geschwindelt und dies oft auch körperlich und seelisch erlebt!"

http://www.drhschaaf.de/Gleichgewicht.htm


Mein Rat: Lass umgehend abklären, ob bzw. welche organischen Ursachen Deine Symptome haben könnten. Daß Dir nun auch noch Essen und Alkohol Übelkeit und Schmerzen verursachen, kann gleichfalls organisch bedingt sein und kann - muß aber nicht! - mit der Kinetose zusammenhängen.

Überlege zunächst für Dich, ob Deine Lebensumstände und seelischen Belastungen sich auf diese Weise äußern könnten, also psychosomatisch sind. Wenn ja, lass Dir auch da helfen!

Ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung! :o)

Hallo @Lisa303...das hört sich meines Erachtens nach einer "Gleichgewichtsstörung" an.Die Symptome wie Magenschmerzen,Übelkeit,Erbrechen-sowie auch Schwindel sind auffällig dafür!Wenn die Sinne "Augen;-Ohr;/-Muskeln und Gelenke nicht einwandfrei zusammen harmonieren/wirken,dann gerät der Körper aus seiner Stabilität und kann mit wie den oben angegebenen Symptomen reagieren!Zur Klärung Deiner Beschwerden wende Dich an den Hausarzt der Dich ggf.an Fachärzte überweist! Alles Gute!AH

Du beschreibst, dass Dir bei Lageveränderungen Deines Körpers schlecht wird, das könnte an Deinen Gleichgewichtsorganen in Deinen Innenohren liegen. Lass Dich zu einem HNO-Arzt überweisen, der es überprüft. Wenn das nicht die Ursache ist, lass es weiter abklären. Gute Besserung und schnelle Abhilfe wünsch ich Dir.

Übelkeit & Magenprobleme im Ausland

Guten Tag,

zu meiner Person: Ich bin 19 Jahre alt, 1,80 Meter groß und wiege 77 Kilo. Aktuell treibe ich außer gelegentlichem Freizeit-Fußball keinen Sport.

Nun zu meinem Problem. Ich war zwischen 2009 in Tunesien (7 Tage), 2010 in London (5 Tage) und in Rimini (5 Tage), 2011 auf Korfu (11 Tage) und in Rimini (7 Tage) und 2012 auf Mallorca (4 Tage). Bei allen sechs Auslandsaufenthalten habe ich Magenprobleme bekommen. Diese kamen meist nach ein paar Tagen und gingen auch nicht wieder weg. Sie äußerten sich durch Durchfall, starke Übelkeit und zum Teil Erbrechen, am schlimmsten in Rimini 2010, wo ich mich am letzten Urlaubstag über den Tag rund 15 Mal übergeben musste.

Seit 2009 hatte ich also keinen Urlaub mehr, wo ich keine Magenprobleme bekommen habe. Wenn diese auftreten, kann ich nichts essen und nur sehr schwer Wasser zu mir nehmen. Abends geht es meistens wieder halbwegs, sodass ich dann etwas feste Nahrung zu mir nehmen kann.

Zwar waren Rimini, Korfu und Mallorca Party-Urlaube, wo ich viel Alkohol und ungesundes essen zu mir genommen habe, aber das habe ich in Deutschland phasenweise auch schon gemacht und nicht mal ansatzweise derartiges erlitten.

In London vermute ich persisches Essen als Auslöser, in Tunesien das Wasser, mit dem der Salat gewaschen wurde.

Allerdings ist es mir sehr suspekt, dass ich jedes Mal im Ausland Magenprobleme bekomme. Ich ernähre mich kaum anders als in Deutschland und habe hier nicht vergleichbares erlebt bislang.

Da ich in zwei Wochen nach Mallorca fliege, möchte ich dieses Mal vorsorgen und entweder präventiv etwas dagegen tun oder zumindest wissen, was im Fall der Fälle zu tun ist.

Ich putze mir im Ausland nur mit Leitungswasser die Zähne und esse auch keine exotischen Speisen mehr – trotzdem jedes Mal diese Probleme.

Keiner meiner Mitreisenden hatte (außer in London) jemals ähnliche Probleme, trotz nahezu identischer Ernährung.

Das letzte große Blutbild wurde im Jahre 2011 gemacht und wies keine Auffälligkeiten auf.

Worauf könnten diese Beschwerden zurückzuführen sein? Und was kann ich dagegen tun?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Ist zweimaliges Übergeben schon Magen-Darm-Infekt?

Ich hab mich jetzt in der Nacht 2x übergeben. Einmal um 4 und einmal um 6. Raus gekommen ist nur das mittagessen.. daraua schließe ich eigentlich das ich das eventuell nicht vertragen habe. Aber dann bricht man doch nicht 2x oder? Heißt das, dass es auch magen Darm sein kann?

...zur Frage

Jegliches Essen und Trinken geht innerhalb von 30 min wieder hinaus, was tun?

Mir ist seit 3 tagen fast dauerhaft übel und alles was ich esse bzw trinke verlässt meinen körper innerhalb von ca 30 minuten durch erbrechen. Ich bin verzweifelt da ich in 5 tagen nach Egypten fliege und mein kreislauf darunter auch leidet. Vielen dank. Für eure hilfe 😕

...zur Frage

Nach ständigem Erbrechen, fix und fertig

Guten Morgen,

ich habe jetzt seit Montag Vormittag bis gestern Abend ständig nur erbrochen. Die Nacht ist es ein bisschen besser geworden, trinke jetzt immer mal wieder einen kleinen Schluck Tee. Fühle mich total beschissen noch, habe auch nix gegessen. Das trau ich mir einfach noch nicht. Fühle mich total wacklig und schwindlig wenn ich aufstehe, Kopfschmerzen hab ich auch noch ziemlich starke. Wie lange dauert es ungefähr bis es mir wieder bisschen besser geht, bis ich wieder auf Arbeit gehen kann. So trau ich mich nicht hin, da ich fast den ganzen Tag stehen muss. Wie lange braucht der Körper bis er wieder fit ist?

Grüße

...zur Frage

dauerhaftes erbrechen

Hallo! meine mitbewohnerin übergibt sich seit heut morgen im viertelstunden takt. bei der apotheke meinten sie sie soll vamox (oder so ähnlich nehmen) . jetzt geht das allerding schon seit heut morgen um 11!!!! Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?