Urologe besuchen?

1 Antwort

Hallo,

nun, es ist so das Frauen durch Geschlechtsverkehr in der Tat häufiger zur Blasenentzündung neigen. Das muss aber nicht zwingend etwas damit zu tun haben, das Du jetzt etwas hast. Aufgrund der Tatsache, das Sie nun eine Blasenentzündung hat, heißt das aber nicht, das Du unbedingt zu einem Urologen musst und Dich durchchecken lassen musst.

So eine Blasenentzündung hat man sich sehr schnell mal eingefangen. Das geht manchmal schneller, als man gucken kann. Also mit kühlem Kopf dran gehen und vorher ein wenig im Kopf klar werden. Sollte sich das natürlich häufen und kommt regelmäßig vor, dann kann man über einen Besuch beim Urologen mal nachdenken.

Viele Grüße

PS: An die anderen anwesenden Kollegen: Lieg ich damit richtig? ;-)

Ich muß dich jetzt einfach korrigieren: So eine Blasenentzündung hat frau sich sehr schnell mal eingefangen ;-))

1

Harnwegsinfekt als Mann

Hallo!

Ende November stellte ich die ersten Probleme beim Wasserlassen fest, es waren ähnliche Symptome wie man sie von einer Blasenentzündung kennt. Dazu gehörten bspw. ein leichtes Brennen und eine weiße Verfärbung der letzten Tropfen des Urins. Auch waren weiße Flocken die in den letzten Tropfen enthalten waren ungewöhlich. Diese Symptome zogen sich ein paar Tage und hörten dann schlagartig auf. Anfangs war ich sehr beruhigt und habe mir nicht viel bei gedacht, vielleicht hatte ich die Sache ja gut überstanden, nur kamen nach zwei Wochen die gleiche Probleme noch einmal. Irgendwann bin ich in die Ambulanz unseres Krankenhauses gegangen und habe meinen Urin schnell testen lassen. Er wurde nur auf weiße Blutkörperchen getestet. Gefunden wurde nichts, ich sollte zum Urologen gehen. Da ich noch einen Termin bei meinem Hausarzt hatte ging ich erst zu ihm. Er legte eine Bakterienkultur an und es wurde eine Harnwegsinfektion festgestellt. Folgender Keim wurde gefunden: Sphingomonas paucimobilis Die Antibiotika musste ich 5 Tage einnehmen, was letztendlich nicht geholfen hat. Nach einem neuen Test des Urins wurden die Keime Staphylococcus epidermidis & Lactobacillus species gefunden. Der Arzt wollte mir dann aber kein Antibiotika mehr geben aufgrund der geringen Koloniezahl. Er verwies mich an den Urologen. Was für Untersuchen werden jetzt auf mich zukommen? Hatte jemand von euch schon ähnliche Beschwerden

Danke.

...zur Frage

Immer Wieder Blasenentzündung und das Seit 1Jahr

Ich habe immer wieder seit 1jahr eine Blasenentzündung,ich war bei einem Urologen der hat eine Blazenspiegelung gemacht nichts,hatte Bakterien ,habe ein Langzeitantibiotikum bekommen,3 Monate lang,da ging es.Dann ging es wieder los die Bakterien waren aber weg,dann war ich bei meinem Frauenarzt,der hat mir einige Medikamente gegeben,z,b.eins zum ansäuern des Urins ging auch eine weile,habe es wieder,jeden Tag,es nervt.Ich trinke sehr viel Wasser,trinke jetzt regel mässig Nieren und Blasentee jeden Tag so 3 Tasen,die helfen ein wenig,aber ohne geht es garnicht.Ich weiss schon nicht mehr was ich tun soll.das nervt,vorallem mann traut sich schon garnicht mehr weg zugehen.Hat jemand eine Ahnunhg was ich noch tun kann ich bin schon am verzweifeln?Das muss doch irgentwie weg gehen,oder?

...zur Frage

Worin unterscheiden sich u.a. Cialis 20mg und Tadalafil AL 20 mg, etc.????

Hallo,

ich "leide" unter ED und habe vom Arzt ein Rezept über Cialis 20 mg bekommen. Der Preis dazu hat mich aber gelinde gesagt vom Hocker gehauen. In einer Online-Apotheke (Doc Morris) habe ich unter dem besagten Mittel noch ein paar weitere Präparate gefunden, die wohl den selben "Grundstoff" haben, aber bedeutend billiger sind. Welchen Unterschied gibt es bei den Medikamenten?

Vielen Dank schon jetzt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?