Urin+Sperma=Schwanger?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Urin macht eher Sperma unschädlich. Früher haben die Frauen nach dem Sex die Scheide zugegehalten und uriniert, das war für sie Verhütung.

2

Also geht von Urin keine Gefahr aus für eine Frau/Mädchen?

0

Och, bitte nicht schon wieder.

2

Sorry?

0
2
@Winherby

Ja man liest halt verschiedene Sachen, dafür ist diese Seite doch da, um nach zu fragen.

0
45
@Lol4545

Klar, um dann hier ebenfalls verschiedene Sachen zu lesen.......?

0
29
@Lol4545

Sorry, was? Du warst doch so lange weg. Wieso bist du wiedergekommen?

0
2
@DerGast

Hab das 'alte Thema' nicht gelesen?

0

Ab wann kann man seinem Umfeld von einer Schwangerschaft erzählen?

Wie ich ja schon berichtet hatte, fühle ich mich ziemlich schwanger, aber ich weiß es noch nicht sicher. Deshalb hab ich bisher erst meinen Freund eingeweiht. Wenn man aber sicher ist, wann ist der richtige Zeitpunkt, um es z.B. den eigenen Eltern zu erzählen. Wie lange habt ihr damit gewartet?

...zur Frage

Schleim im Urin nach Geschlechtsverkehr?

Hallo Leute wie oben beschrieben habe ich einen Schleimpropf im Urin (bzw.auf dem Toilettenpapier) gehabt. Ich hatte am vor Tag Geschlechtsverkehr mit meinem Freund, mit Kondome - nehme die Pille ca. Einen Monat nicht mehr! Aber er steckt ihn auch immer erst rein und sobald es ernster wird macht er ein Kondom rüber und es gibt ja den sogenannten Lusttropfen :-( ..

War nach dem Sex duschen und habe auch bemerkt das ich ziemlich feucht war während des sex .. Kann es eventuell noch Lustschleim oder wie man es nennt sein? Oder weil ich meine Periode in der nächsten Zeit bekomme? Bin auch, ich denke, allergisch gegen Latex habe danach immer so ein Jucken.

Jetzt bin ich so verunsichert weil ich bin 19, auf der Suche einer Ausbildung und durchs Internet habe ich sehr Angst bekommen schwanger zu sein ..

Bitte nicht meckern ich brauche eure Hilfe.

...zur Frage

Sehr große weiße Schleimklumpen in der Vagina. Was kann das sein?

Bevor das jemand vorschlägt: Ja, ich würde gern zum Arzt gehen mit meinem Problem, aber ich kriege allerfrühestens in 1,5 Monaten einen Arzttermin und dann kann es auch schon zu spät sein.

Mein Problem ist folgendes: Ich hatte heute extrem große weiße Schleimklumpen in meiner Vagina, besonders gehäuft vorm Muttermund. Darum denke ich mal, dass das Zervixschleim ist?!

Ich hatte das letzte Mal vom 17.6. bis 23.6. meine Tage und mein Zyklus ist meistens 28-30 Tage lang. Ich würde jetzt auch theoretisch erwarten, dass mein Eisprung so etwa in 1-3 Tagen fällig ist, da ich im letzten Zyklus denke ich mal am 8.6. meinen Eisprung hatte, weil es da so geziept hat.

Ich habe allerdings am Samstagabend, also vor 3 Tagen am Abend die Pille danach genommen, da am Nachmittag beim Sex ein Kondom kaputt gegangen ist. Also müsste sich mein Eisprung ja um 5 Tage verschieben und so in 6-8 Tagen sein.

Ich habe gelesen, dass eigentlich der Zervixschleim immer dünnflüssiger und dehnbarer wird, je näher der Eisprungtermin kommt. Ich habe das auch in meinen letzten Zyklen schon mehrmals so beobachtet. Tatsächlich hatte ich auch vor wenigen Tagen relativ dünnflüssigen Zervixschleim, aber jetzt ist es wie gesagt seeehr sehr viel und halt klumpig.

Ich habe mega Angst, dass ich meinen ES vielleicht doch schon hatte und die Pille danach nichts mehr genützt hat, weil ich auch gelesen habe, dass wenn man schwanger geworden ist sich der Muttermund mit dicken Schleimklumpen verschließt. Das wäre echt schlimm, da ich erst 17 bin. Oder kann es auch sein, dass diese Schleimklumpen dadurch kommen, dass ich die Pille danach genommen habe und mein Zyklus ein bisschen durcheinander gekommen ist?

Ich mache mir gerade echt Sorgen und die Apothekerin meinte, wenn meine Periode ausbleibt, soll ich eh einen Schwangerschaftstest machen, aber jetzt machte das ja angeblich noch nicht so viel Sinn.

Ich hoffe, mir kann da jemand helfen. LG Maria

...zur Frage

Müdigkeit; müde; ständig urin ausfluss und fressatacken gehabt vor 1woche. Was kann das sein?

Schwanger ?

...zur Frage

Schwanger durch Lusttropfen? !

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage aber ich schäme mich zu sehr Sie meinem Frauenarzt persönlich zu stellen. Kurz zu meiner Person: Ich bin 21 Jahre alt und noch Jungfrau. Ich bin am 5 Tag meiner Periode mit meinem Freund etwas zu weit gegangen. Wir hatten keinen Geschlechtsverkehr berührungen im Intimbereich und ca 3 Minütige Berührungen der Geschlechter waren leider da. Er hatte aber KEINEN Org.. wenn dann höhstens Lusttropfen, ich habe im Internet viel gelesen das man dennoch SChwanger werden kann. Obwohl er nicht direkt drinne war. Ich stehe nun vor meiner Periode (in 2 Tagen) , habe auch die typischen Symptome die Ich üblicherweise vor meiner Regel habe (ziehen in der Brust und im Unterleib, Unreinheit im Gesicht etc. ). Ich habe unwahrscheinliche Angst Schwanger zu sein. Ich hoffe sie können mir ein wenig helfen. MFG PS: Bitte keine geh zum Arzt antworten, sollte ich meine Tage nicht bekommen werde ich selbstverständlich zum Arzt gehen. Und ich weiß auch wie leichtsinnig und blöd es von mir war.

...zur Frage

Blasenspasmex Wirkung

Hallo,

Ich interessiere mich für Blasenspasmex. Stimmt es das ein Medikament z.B. Spasmex, die Muskulatur der Blase (im optimalen Fall) entspannt und dadurch die Spannung der Blase unterdrückt, was dafür sorgt das die Blase Urin nicht so schnell ausscheidet und der Patient die Möglichkeit hat Urin besser halten zu können. Bitte wenns geht kurze physiologischen Mechanismus erklären in Kombination mit der zufuhr von Blasenspasmex.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?