Urinkultur Befund schlecht?

4 Antworten

Mit Google habe ich mit meiner letzten Grippe schon Aids. Gehe lieber zu einem kompetenten Arzt. Das erste ist ein Darmkeim. Mit einer Typbestimmung wird dir ein passendes Antibiotikum verordnet.

Der Enterococcus ist ein Darmkeim. Wurde er im Urin nachgewiesen, ist es eine Verunreinigung.

Der zweite Keim ist in Vorkommen und Menge pathologisch und müsste antibiotisch behandelt werden. Dazu bedarf es einer Residenzbestimmung.

würde dieser ohne Antibiotikabehandlung nicht mehr weggehen? Was könnten für Schäden kommen ?

0
@regfina

Der 1. kommt wie gesagt aus dem Darm , der 2. sollte wie ebenfalls gesagt antibiotisch behandelt werden.

Möglicher Folgen : Aufsteigender Infekt zu den Nieren !!!

0

Hallo, der erste Keim kommt tatsächlich aus dem Darm. Da du pflegebedürftig bist ist das nicht so verwunderlich, da kommt es schon mal vor, dass die Keime sich besser als sonst in Richtung Harnröhre bewegen können und somit den Urin verunreinigen, insbesondere bei bettlägerigen Menschen oder Menschen, die sich einfach nicht mehr so der täglichen Körperhygiene in diesem Bereich widmen können wie unter normalen Umständen. Dein Wert ist grenzwertig. Bis 1000/ml hat er keine krankhafte Bedeutung, zwischen 1000 und 10000/ml ist er kontrollbedürftig, daraus kann sich ein Harnwegsinfekt und in der Folge eine Blasenentzündung entwickeln, wenn die Keime es schaffen sollten sich über die Harnröhre bis dorthin vorzuarbeiten.

Der 2. Keim ist tatsächlich ein nosokomialer Keim, d. h. erworben bei Aufenthalt in einem KH oder in einer Pflegeeinrichtung. Soweit ich weiß, ist er meldepflichtig nach Infektionsschutzgesetz. Bin mir aber diesbezüglich nicht 100% sicher. Du solltest eigentlich ein Antibiotikum bekommen haben. LG

Vielen Dank für deine umfangreiche und hilfreiche Zeilen. Nein bin noch nicht bettlägerig und war auch seit 30 Jahren im Krankenhaus oder Pflegeheim . Sollte Cotrim forte nehmen abe Angst vor den Nebenwirkungen und derzeit seit Tagen am Körper rote juckende Stellen, irgendeine allergische Reaktion da auch zeitweise Flies schnupfen dabei ist

0
@regfina

Hallo,

ich meinte damit bei dem ersten Keim, dass es besonders bei bettlägerigen Pat. so sein kann, dass DU bettlägerig bist hast du ja auch gar nicht gesagt. ;-)

Also dieser 2. Keim kommt ubiquitär vor, also quasi überall auf dem Boden, gehäufte Infektionen damit findet man aber in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Falls du von einem ambulanten Pflegedienst betreut wirst, dann kann auch dieser den Keim mit eingeschleppt haben. Aber es ist auch mühselig darüber zu grübeln, wo er jetzt letzten Endes herkommt. Wenn du die Flecken und den Juckreiz seit der Einnahme von Cotrim hast, oder kurz danach, und ausschließen kannst, dass es von etwas anderem kommt, dann solltest du das umghend absetzen, dann ist es eine allergische Reaktion, und du brauchst ein anderes Präparat, was bei diesem Keim wirksam ist. Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung. LG

1
@regfina

Dankeschön für die Antwort, habe noch kein Antibiotika genommen, Pflegedienst kommt nicht mein Mann versorgt mich

0
@regfina

Hallo, ich hatte das so verstanden, dass du nach Einnahme des Medikamentes reagiert hast....Dann ist es wohl so, dass du auf irgendetwas anderes allergisch reagierst. Somit steht doch jetzt der Einnahme von Cotrim nichts mehr im Wege, oder? Du solltest da möglichst schnell mit anfangen. Lass deine Angst nicht Herr über deinen Körper werden. Bin generell auch kein Befürworter von Antibiotika, aber wenn sie sein müssen dann musst du das halt mal über dich ergehen lassen. Du wirst davon NICHT STERBEN!!!!. Cotrim bringt dich nicht um. Es kann Hautausschläge oder Durchfälle verursachen. Aber du wirst nicht sterben, wenn du es einnimmst. LG

0

Der Enterococcus kommt aus deinem Darm.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?