Untertemperatur und Exanthem an Gesicht und Brust

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hilft dir das evtl. weiter lenacuse?

Exanthematische Infektionskrankheiten, die überwiegend bei Kindern auftreten:

http://www.arztbibliothek.de/mdb/edocs/pdf/herold/infektionskrankheiten

Piratenbraut 16.05.2012, 18:21

nee leider nicht, die habe ich alle schon durch, entweder sie ist dagegen geimpft oder hatte es schon, und vor allem ist keine davon mit niedriger Körpertemperatur.

Das ist ja das merkwürdige.

Das Exanthem sieht ein bißchen wie Scharlach aus, aber Himbeerzunge und alle anderen Symptome passen gar nicht . Es ist mir ein Rätsel.

Danke aber für's mitgrübeln ;-)

0
berta 16.05.2012, 19:41
@Piratenbraut

Quelle: eurogrube.de

kann es evtl. sein, dass das "eine"(untertemperatur) mit dem "anderen" (exanthem) gar nichts zu tun hat?

Verschiedene Ursachen können zu einer Hypothermie führen.

Ein Grund ist das Einwirken von Kälte auf den Organismus. Sie entzieht dem Körper Wärme, was eine extreme Absenkung der Körperkerntemperatur nach sich zieht.

Eine weitere Begründung für eine Untertemperatur ist ein verminderter Stoffwechsel. Dies tritt beispielsweise bei einer Mangelernährung – Kachexie – auf. Es handelt sich also um eine hochgradige Abmagerung, und Verkleinerung der Schilddrüse als hormonelle Störung.

0
Piratenbraut 16.05.2012, 21:30
@berta

Wenn Du meine Tochter kennen würdest, könntest Du Dich jetzt mit mir gemeinsam auf dem Boden rumkugeln, Tempramentskanone, Sportcrack, dauernd hungrig, und ein Figürchen zum neidisch werden.. nejnej .... das ist es alles irgendwie nicht. SIe neigt aber zu echt exotischen Hauterscheinungen und ungewöhnlichen Krankheitsverläufen.

Ich denke es geht ihr sowieso schon ein bißchen besser und morgen schaut die Welt schon ganz anders aus, es hätte mich aber brennend interessiert ob man dem fiesen kleinen Virus nicht einfach einen Namen hätte geben können.

Vielen Dank aber für die vielen guten Gedanken und Ideen

0
berta 17.05.2012, 07:18
@Piratenbraut

prima!! wenn´s ihr schon besser geht.

vielleicht bekommt der fiesling doch noch irgendwann einen namen ;-)

0
berta 17.05.2012, 07:34
@berta

ach ja > lenacuse > wg. der "untertemperatur" > vielleicht auch mal in richtung "hyperinsulinismus" denken. (gibt da etliche berichte im netz, wo ein bezug besteht)

sie wird ja sicher nicht VIEL KH zu sich genommen haben, während ihrer erkrankung, oder?

lg

0
Piratenbraut 17.05.2012, 08:36
@berta

Naja der Kühlschrank ist ehrlich gesagt leergefuttert, Sämtliche Müslis, finn Crisp, Gries für Griesbrei, Maultaschen sind verputzt, und sie hat uns gestern ABned noch zum Italiener geschickt um Spaghetti mit Tomatensoße zu organisieren.

SIe war schlapp und müde aber gegessen hat sie für zwei

So was hab ich noch nie erlebt

Und heute Morgen hat sie mich mit einem grinsenden Guten Morgen angequäkt und ist zum Kühlschrank gestürmt.

Ich glaub ich mach mir mal keine Sorgen mehr, und irgendwann - durch einen Zufall - lese oder höre ich durch Zufall was es war - und staune wahrshceinlich warum ich nicht darauf gekommen bin.

Im Moment denke ich am ehesten, dass es ein Rezidiv eines 3-Tage-Fiebers ist, dass möglicherweise als Rezidiv eben nur noch durch den Ausschlag imponiert, und das Fieber wegfällt

0

Als mein Sohn Scharlach hatte, sah man es auch eher an dem Ausschlag, der war aber in der Leiste und an den Seiten. Typisch wäre aber die Aussparung des Mund- Kinn Dreieckes. Geschwollene Lymphknoten würden auch passen. Die Zunge war erst weißlich belegt und erst später kam die Himbeerzunge. Bei Hautauschlägen sind meistens bakterielle Infektionen verantwortlich, durch die Toxine, die sie ausscheiden. Wie geht es der Patientin jetzt?

Piratenbraut 20.05.2012, 09:06

Oh Danke, die Patientin ist wieder ein kleines Monster.

An Scharlach hatte ich auch gedacht, weil das Exanthem so aussah, aber weder die Körpertemperatur hat gapaßt, außerdem keine Himbeerzunge usw.

Ich vermute es wird ein Rätsel bleiben

Vielen Dank für's mitgrübeln:-)

0
schanny 20.05.2012, 22:14
@Piratenbraut

Aber da nicht für, gern geschehen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell die lieben Kleinen sowas wegstecken und wieder putzmunter sind. Die Himbeerzunge kommt erst reichlich spät, am Anfang sind es weißliche Belege. Nicht alle Kinder entwickeln Fieber, bei Erwachsenen ist dieses Phänomen noch ausgeprägter, aber Untertemperatur ist doch schon seltsam. L.G. :o))

0

Was möchtest Du wissen?