Unterschiedliche Sehstärke mit Kontaktlise und Brille

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Dioptrien einer Brille sind immer höher als die einer Kontaktlinse. Der Korrekturwert der Kontaktlinse ist der eigentliche Wert Deiner Sehschwäche, der Korrektur-Aufschlag des Brillenglases gleicht den Abstand des Glases zur Netzhaut aus, denn die Linse liegt ja direkt auf der Netzhaut auf. Die Sehleistung ändert sich bei den meisten Menschen im Laufe eines Tages, vielleicht nicht ganz so stark wie bei Dir. Dies hängt mit der Ermüdung der Muskulatur im Allgemeinen -, mit dem Muskulus cillaris im Besonderen zusammen. Dieser Muskel ist nämlich für die Akkomodation der Augen zuständig. Akkomodation ist die Anpassung des Auges beim Erblicken von Gegenständen in unterschiedlicher Entfernung. Der Augapfel ist beweglich und durch div. Muskeln veränderlich. Der sog. scharfe Punkt sollte möglichst immer im Schnittpunkt der Brechung liegen. Ist der Muskel Cillaris dazu nicht ( mehr ) in der Lage , dann haben wir eine Sehschwäche. Ist der Mensch morgens ausgeruht, verfügt der Muskel über eine höhere Leistungsfähigkeit wie abends, wenn man müde ist. Der Optiker sollte sowas wissen, ich weis es von meinem Optiker. Deine Kontaktlinse auf -4 Dio. zu verändern ist nicht gut, das Wechseln der Brille mogens/abends ist ok, aber evtl. lästig. Gruß, Herbert

Was möchtest Du wissen?