Unterschiedlich langer Zyklus.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Körper ist doch kein Uhrwerk. Was weiß die Natur schon von einem Kalender. Den Zyklus regeln Hormone, und die Pegel können aus den unterschiedlichsten Gründen Schwanken z.B. Stress (positiver wie negativer), Ernährungsumstellung, Krankheiten, Medikamente, Sorgen ...

Mein FA sagte immer: "Man sagt auch Regel, weil sie so schön unregelmäßig ist". Schwankungen, die sich im Rahmen halten, und keine Beschwerden verursachen, sind kein Grund zur Besorgnis. Das klappte doch auch, bevor wir Kalender kannten.

Als Ursache dafür könnte alles mögliche in Frage kommen, was Auswirkungen auf deinen Hormonhaushalt hat. Hast du zum Beispiel deine Ernährung umgestellt? Oder hat sich in deinem Leben etwas geändert was Stress verursacht? Nimmst du seit kurzem Medikamente? etc...

Kann es vielleicht sein, daß Du östrogenhaltige Lebensmittel zu Dir nimmst? Wenn Du sie vor em Eisprung nimmst, wird der Eisprung verfrüht, und wenn Du sie danach nimmst, wird der Zyklus verlängert, weil die Blutung nicht einsetzt. Die kommt erst, wenn die Hormonspiegel von Östrogen und Progesteron gesunken sind.

Welche Nahrungsmittel das sein könnten, kannst Du hier nachlesen:

http://www.antiaging-info.org/oestrogen-antiaginghormon.html

Östrogennahe Substanzen befinden sich in Hülsenfrüchten, Vollkorngetreide, Leinsamen, Beeren, Granatapfelkernen, Holunder, Sojabohnen, Sojamilch, Tofu, Kürbis- und Sonnenblumenkernen, Esskastanien und Sesam; darüber hinaus in Estragon, Basilikum, Ginseng, Baldrian, Salbei, Lorbeerblättern, Melisse, Löwenzahn, Rotklee, Johanniskraut und Ringelblumen.

Soja, Hefe, ...

Denke bitte auch an Medizin, z. B. Holunder, Salbei und Ringelblume.

Krätze behandeln?

Ich habes jetzt seit ca einem halben Jahr die Krätze. Ich bin von Arzt A nach Arzt B gegangen.. Ich habe sämtliche Salben, Cremes und Tabletten zu mir genommen, Bettwäsche und Kleidung in regelmäßigen Abständen gewaschen (+60 Grad) und gewechselt. Ich bekomme diese Teufelsviecher einfach nicht los. Ich habe schon Tag und Nacht das Internet durchforstezu und nach allen möglichen Lösungen gesucht und bin gerade auf etwas absurdes gestoßen. Eine Person hat in einem Forum von folgender Creme (: Vita Horm Baby Creme) berichtet und ist damit angeblich ihre Krätze losgeworden. Mehrere Kommentare haben das auch bestätigt, dass nach ewig langer fehlgeschlagenen Behandlung DIESE BILLIGE CREME VOM DM für 3 Euro geholfen haben soll. Nur ist diese Creme nicht mehr erhältlich/wird nicht mehr verkauft. Kennt jemand vielleicht Alternativen mit gleuchen/ähnlichen Inhaltsstoffen? Oder allgemein, hat jemand noch irgendwelche Tipps wie ich diese Höllenqualen endlich los werde? Ich sage auf jeden Fall schon mal danke!

...zur Frage

Ich bin echt verunsichert..... Schwanger ?

Hallo, ich mache mir echt Sorgen und hoffe sehr, dass ihr mich etwas beruhigen könnt. Es gab in letzter Zeit 2 Unfälle mit meinem Freund. Wir hatten keinen Sex, jedoch Petting. Und er ist NICHT gekommen, hat mich jedoch gefingert, er hatte sehr wahrscheinlich kein Sperma bzw. Lusttropfen an den Fingern. Trotzdem mach ich mir Gedanken, falls er doch Lusttropfen am Finger hatte.

  1. "Unfall": Petting, er hat mich gefingert. Nicht wirklich tief, eher nur so am Eingang. Er hatte KEIN Sperma am Finger. Eventuell Lusttropfen. Weiß ich nicht. Habe etwa 36 stunden später die Pille Danach gekommen, weil ich echt Angst hatte. Ich befand mich zu der Zeit jedoch nicht in den fruchtbaren Tagen (17. Zyklustag). Deshalb wäre dort eine Schwangerschaft ja fast unmöglich. Richtig ? Habe danach auch ganz normal am 28. Zyklustag meine Periode bekommen (normale Stärke, normale 6 Tage lang). Hatte aber keine Abbruchblutung von der PD. Könnte es also eventuell sein, dass meine "Periode" die Abbruchblutung war und ich meine richtige Periode nicht bekommen habe ? Also könnte es eventuell sein, dass ich von diesem Fall schwanger geworden bin ?

  2. Hatten wieder Petting. Diesmal um die Zeit meines Eisprungs, in den fruchtbaren Tagen. Er lag nur auf mir und hat sich auf mich gerieben. Wir hatten aber beide noch Unterwäsche an, er ist auch nicht gekommen. Er hat mich gefingert, aber wir sind uns ziemlich sicher, dass er kein Sperma und auch keine Lusttropfen am Finger hatte. Also kann ja nichts passiert sein.

Jedoch bin ich jetzt seit 5 Tagen überfällig, heute ist der 33. Zyklustag. Normalerweise hab ich immer einen regelmäßigen Zyklus von 27-29 Tagen. Und ich mach mir echt Sorgen um eine Schwangerschaft, ich steiger mich da total rein. Kann es denn sein, dass meine Periode noch nicht da ist wegen der Pille danach ? Also kann es sein dass die pille danach immer noch Einfluss auf meinen Zyklus hat, obwohl das schon über 1 Monat her ist und ich meine letzte Periode ja komplett pünktlich bekommen habe ? Woran kann es sonst noch liegen, dass ich meine Periode immer noch nicht habe ? Hatte in letzter Zeit ziemlich viel Stress, vielleicht liegt es auch daran.. Aber ich habe sehr oft Stress und meine Periode kam deshalb noch nie zu spät...

Habe 2 Schwangerschaftstests gemacht, waren beide negativ. Waren aber so Billig-Dinger von Rossmann (Facelle) Ich weiß nicht, ob man denen so trauen kann...

Danke für alle Antworten.

...zur Frage

Nach leichter, heller Blutung nun Schwindel, Heißhunger und Übelkeit - schwanger?

Ich hatte letzte Woche vom 14.11.-17.11.16 eine sehr leichte, hellrote Blutung. An einem Tag war sogar keine Blutung. Stichtag meiner Periode wäre der 18.11.16 gewesen. Die Blutung war am 17.11. vorbei und an dem Tag war auch nichts. Ich habe auch bisher meine richtige Periode nicht bekommen. Ich glaube auch nicht, dass die noch kommt. Seit gestern ist mir echt komisch. Mir ist ständig schwindelig, Übelkeit ist den Tag über häufig da und ich habe ständig hunger. Komische Gerüche nehme ich auch wahr. Brüste sind aber nicht wund oder so und sonst sind auch keine Anzeichen da. Ich hatte am 25.10. und 9.11. ungeschützten GV. Für einen Test ist es glaube ich aber noch zu früh. Besteht aber die Chance, dass ich schwanger bin?

(Ich habe übrigens immer einen regelmäßigen Zyklus gehabt und verhüte nicht. Ich nehme auch keine Pille.)

...zur Frage

ich such ein Buch, was ich lesen kann !

hi ihr lieben,

bedingt meiner Psyche kann ich nicht alles lesen. es wird mir meist zu viel. am Bett liegt bestimmt schon 10 Bücher rum. eins über liebe und Vampire, das nächste ist ein Krimi, das nächste schreibt über die liebe, das nächste ist Pferde Flüsterer - das Buch zum Film. dann 2 Bücher über Märchen - wie Brüder Grimm. eins über Delphine und Wale und das andere über Elefanten. ich weiß jetzt schon, das die 2 mir zu trocken zur Zeit sind. Psychische Bücher möchte ich zur Zeit nicht lesen.

ich kann so gut wie keins der Bücher lesen. wird mir einfach zu viel. dabei lese ich sehr gerne, wenn ich zur Bett gehe. immer 1 bis 2 Seiten. aber es geht nicht. weil die Bücher zu schwer zu lesen sind.

nun habe ich mir für ein Buch 10 Euro zusammen gespart. die Frage steht, was für ein Buch könnte ich mir kaufen.

was Spaß macht, nicht schwer zu lesen ist und wo man wenig über den Inhalt rum Grübeln musst. wo ich bei hier und jetzt bleibe.

ich denke über das Buch "Die Landkarte der Zeit oder das Parfüm" nach zu kaufen. aber ich mach mir Gedanken, ob es ein fehl kauf wird. weil ich es zur Zeit nicht lesen könnte.

wenn einer Ideen hat oder mir was vorschlagen kann, ich bin ganz Ohr.

ich denke die Frage bei gutefrage.net zu stellen, passt nicht da hin. außerdem müsste ich alles von a bis z alles erklären.

lieben dank Eure Strenwanderer

...zur Frage

Kann man die Pille auch mittendrin absetzen?

Ich möchte mit der Pille aufhören (ich fühle mich nicht so gut damit und habe zur Zeit sowieso keinen Freund).

Jetzt habe ich aber gerade erst eine Packung angefangen - und müsste noch über zwei Wochen eine einnehmen, ehe die Pause beginnt. Jetzt frage ich mich, ob ich nicht einfach jetzt aufhören kann.

Oder ist das schädlich für den Zyklus? Sollte ich sie lieber noch bis zur vorgesehenen Einnahmepause nehmen? Was meint ihr?

...zur Frage

über einen monat andauernde periode

hallo zusammen! ich habe nun seit 5 wochen meine periode. davor war ein monat pause nachdem ich 3 wochen lang meine tage hatte. weil es nicht das erste mal ist, dass meine periode 2 bis 3 wochen andauert -seit ich die pille cerazette nehme!- habe ich bereits meine FA darauf angesprochen ob das normal ist und sie meint ja, mit der cerazette kann sich der zyklus verändern /verlängern. doch nun habe ich, wie bereits erwähnt, seit 5 wochen, begleitet von abwechselnd starken schmerzen meine tage und frage mich nun, ob das ständige bluten abgesehen vom eisenmangel schaden anrichten kann? was eine so lange periode bedeuten kann? und ob ich auch unfruchtbar werden könnte wenn ich die cerazette nicht vertrage. (was ich ja nicht weiss da meine FA das so unvertrauenswürdig als normal bezeichnet). ich hoffe ihr versteht meine frage und bin gespannt auf eure antworten für die ich euch sehr dankbar bin!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?