Unterschied zwischen Rosazea und Couperose?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo K..,

ich bin nur ein ganz ganz kleiner Laie aber Rosazea oder auch Rosacea („Kupferrose“), veraltete Bezeichnung auch Acne rosacea, (lat. für Kupferfinnen oder Rotfinnen)

  • Couperose ((Syn. Erythrosis facialis, („Kupferfinnen“)

  • Rosazea oder auch Rosacea („Kupferrose“),

Nun kann man sich da schon ein Stück das fortschreiten einer Erkrankung vorstellen! Mit der gleichen Ursache Couperose als beginnende und Rosacea als fortgeschrittene Gefäßerweiterung der Kapillaren.

(Nur so nebenbei die Gesamtlänge dieser Kapillaren in der haut beträgt so ca. 250 km) Nun wird im Internet viel darüber diskutiert selbst in dem Forum Rosazea.net was wohl richtig ist . Da gibt es wohl viel Ansichten!

Aber ich hoffe einmal wenn man studiert hat als Arzt, dass da so ein Funken Wahrheit dabei ist. http://www.hautpraxis-wiese.de/leistungen/couperose_therapie/index.php

VG Stephan

An dieser kleinen Unstimmigkeit kann man gut erkennen, wie Mediziner uns oft über den Stand ihrer letzten Irrtümer unterrichten. Im Fall von Couperose gibt es nämlich in Medizinerkreisen unterschiedliche Meinungen. Die einen behaupten, dass Couperose eine Vorstufe der Rosacea sei. Die anderen halten dagegen, dass es sich um eine eigenständige Störung handele. Selbst dann, wenn sich die Mediziner einig irgendwann werden sollten, hilft das einer/m Betroffenen auch nicht weiter. Wenn man nicht blind vertrauen und zwischen diesen beiden medizinischen Meinungen hin- und hergerissen werden will, dann hilft es, glaube ich, sich an die Symptome zu halten: rote Äderchen im Gesicht, allgemeine Röte, geplatzte Äderchen.

Einig sind sich die Fachleute immerhin, dass eine Bindegewebsschwäche eine Rolle spielt. Auch die Ernährung wird genannt, manche sagen, man möge eine Darmsanierung in Betracht ziehen, der Lebensstil (z. B. Rauchen und Alkohol) ist wichtig, und natürlich spielt die Psyche hinein.

Ich habe gute Hinweise über solche Hintergründe auf www.couperosecreme.com gefunden. Dort findest Du so etwas wie eine Zusammenfassung, kurz und knapp, von allem, was im Netz dazu gesagt wird. Außerdem sämtliche Produkte, wobei hier der Unterschied zwischen «echter» und «Pseudo» Biokosmetik erklärt wird. Außerdem Tipps, die Dich weiterbringen oder auch zu neuen Ideen anregen können.

Das alles betrifft sowohl die Couperose als auch die Rosacea. Und ich finde - vor allem, wenn sich die Fachleute nicht einig sind - es hilft auf jeden Fall, selbst etwas für sich und seine Haut zu tun.

Unter Couperose versteht man im Allgemeinen feine, durch die Haut schimmernde bläulich-rote Äderchen. Couperose tritt meist im Gesicht an den Wangen und rund um die Nase auf, und ist dort auch am unangenehmsten. Sowohl genetische Vorbelastungen als auch ein Übermaß an Sonnenbädern, hoher Blutdruck, Alkohol, Nikotin und Kaffee können zu dieser Erkrankung führen. Couperose kann auch als Vorstufe der Rosacea, einer weiteren – häufig entzündlichen – Hauterkrankung, auftreten. Als Therapien bei Couperose kommen sowohl traditionelle (Kräuter-)behandlungen als auch modernste Techniken (Laser) in Frage. Obwohl Couperose eine unangenehme Erkrankung ist, gibt es heute glücklicherweise Möglichkeiten, um mit diesem sehr lästigen Problem fertig zu werden.

Rosazea ist eine Entzündung der Gesichtshaut, die in ihrem Erscheinungsbild der akne vulgaris relativ ähnlich ist. Sie verläuft schubweise und ist durch entzündliche Pusteln und Papeln gekennzeichnet. Zusätzlich treten auch noch fleckenförmige, schuppende Rötungen, sowie oberflächlich erweiterte Äderchen (Teleangiektasien) auf. Obwohl die Krankheit – solange sie ohne Komplikationen verläuft – eigentlich ungefährlich ist, ist sie dennoch extrem störend. Eine relativ hohe Anzahl von Menschen im mittleren Alter (ca. ein bis zwei Prozent der Patienten, die einen Hautarzt aufsuchen) sind von der Rosacea betroffen, der Höhepunkt der Erkrankung liegt im 4. bzw. 5. Lebensjahrzehnt.

Lies bitte alles: http://www.couperose-rosazea.de/

Danke rulamann, da habe ich schon geschaut. Aber die Seite ist ja auch nicht das Maß aller Dinge, deswegen wollte ich nochmal sichergehen. Wie schon geschrieben, steht überall was anderes. Trotzdem danke.

1
@KsomaD

Hab ich mir fast gedacht, dass du da schon geschaut hast :-)))

1

Heilerdepackung mit Couperose?

Ich habe mir Heilerde gekauft umd am Körper Schlammpackungen zu machen. Das soll ja die Durchblutung fördern und entschlackend wirken. Aber ich habe an den Beinen und an anderen Stellen diese kleinen bläulichen Äderchen, ich denke mal Couperose. Da ja die Packung die Durchblutung so fördert, sollte ich das überhaupt machen?

...zur Frage

Nur einmal tägl. Salbe gegen Rosacea mit Wirkstoff Erythomyrin das Gesicht einreiben?

Gestern verschrieb mir die die Hautärztin eine Salbe gegen meinen akuten Rosacea-Ausbruch im Gesicht, der Wirkstoff ist Erythromycin in Basiscreme Glycerol 85% und Linola CRE. Leider vergass ich zu fragen, ob die Salbe nur einmal täglich oder auch mehrmals aufgetragen werden soll und kann aufgrund des Wochenendes nicht in der Praxis nachfragen, daher bitte ich Euch um Klarheit. Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

gibt es ein Hausmittel dass man bei Rosacea anwenden kann?

Weiß jemand ob es bei Rosacea ein Hausmittel gibt, dass ich zusätzlich zu meiner Antibiotika Salbe nehmen kann und dass gut hilft?

...zur Frage

Schwarze schmerzende Flecken Scheideneingang?

Ich brauche dringend Rat! Mir wurden in den letzten 2 Wochen zwei Weisheitszähne herausoperiert und ich bin viel zu Hause rumgelegen. Samstag worden war ich duschen und hatte dann den Tag über ein Jucken an der Scheide, was mich aber nicht weiter gestört hat. Am Samstagabend hatte ich etwas Schmerzen und habe beim ertasten einen Knubbel gespürt und dachte, es sei wohl ein Pickel. Am nächsten Morgen habe ich mit einem Spiegel nachgeschaut und bin richtig erschrocken: Ich habe an der inneren Schamlippe beim Scheideneingang eine offene Stelle, welche dunkel mit weissem Rand ist, ca 0.5 cm gross!! Etwas weiter oben ist noch eine kleinere Stelle. Ich habe ein Kamillensitzbad gemacht und Zinksalbe verwendet, aber nichts hat sich geändert bis jetzt. Meine innere Schamlippe ist auch angeschwollen und es tut echt weh! Ich habe im Internet nichts vergleichbares gefunden, ich habe keine Ahnung, was das ist. Mein FA hat erst in ein paar Stunden das Telefon offen. Ich bin sonst gar nicht pingelig, aber dass es dunkle Stellen sind, finde ich komisch.

...zur Frage

Was hilft wirklich bei Couperose?

Es gibt ja unzählige von Cremes, die die Rötungen angeblich lindern sollen. Eine teurer als die andere und der gewünschte Effekt tritt nur selten ein... gibt es denn keine guten "Hausmittelchen" gegen diese Hautkrankheit? Oder andere Behandlungsmethoden außer ständig cremen, cremen, cremen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?