Unterschied zwischen Eisentabletten und Infusion?

1 Antwort

Deine Wahrnehmung ist tatsächlich sehr " wunderlich ".

Es gibt wirklich große Unterschiede in der Wirksamkeit der oralen und intravenösen Eisenzufuhr.

Die orale hat erheblich vermehrte und verstärkte Nebenwirkungen. Die Wirksamkeit der oralen gegenüber der intravenösen erfolgt wesentlich langsamer, die Aufsättigung erfolgt bei der intravenösen wesentlich schneller.

Das ist auch der Grund, dass die gesetzlichen Krankenkassen die intravenöse Therapie nur bei erheblichem Eisenmangel und bei außergewöhnlicher Unverträglichkeit der oralen Präparate bezahlt !!

Daher kann man Deine " Reaktionen " medizinisch nicht erklären !!!

Auf bestimmte Lebensmittel besser verzichten?

Hallo! Meine Blutwerte sind zur Zeit nicht sonderlich prickelnd, mein Hausarzt meint aber, dass die nicht behandlungsbedürftig sind (auch wenn ein anderer Arzt vor 2 Monaten was anderes behauptet hat). Es besteht eine Anämie, der Verdacht geht zum Eisenmangel. Mein Arzt verordnet aber kein Eisenpräparat.

Ich möchte nun selber was dagegen tun. Eisenpräparate möchte ich auf eigene Faust ohne Verordnung vom Arzt nicht so gerne einnehmen, da ich zum einen so ein Präparat letztes Jahr schonmal hatte (da hatte ich übrigens ähnliche Blutwerte) und das überhaupt nicht vertragen habe. Mir war nur schlecht und ich hatte heftige Magen-Darm-Probleme.

Zum anderen muss ich auch andere Medikamente einnehmen und da bin ich dann unsicher, was sich mit welchem vielleicht nicht so gut verträgt. Deshalb halt ungerne ohne Absprache mit dem Arzt.

Bleiben ja noch die Lebensmittel. Ich habe mir schon Listen aus dem Netz ausgedruckt, welche Lebensmittel viel Eisen enthalten und was man da so am besten Essen sollte. Aber gibt es auch Lebensmittel, die man meiden sollte? Die sozusagen das Eisen dem Körper entziehen (ich habe das z.B. von Kaffee gelesen)? Habt ihr da vielleicht Tipps, was ich in der nächsten Zeit eher meiden sollte? Danke und viele Grüße!

...zur Frage

Ist die intravenöse Zuführung von Eisen gefährlich, und wenn ja, warum?

Hallo! Aufgrund einer massiven Eisenmangelanämie hatte ein Arzt mir Eisentabletten aufgeschrieben. Diese Tabletten vertrage ich aber absolut nicht. Wenn ich die genommen habe, dann bekomme ich starke Bauchschmerzen, Übelkeit, und mein Reflux wird schlimmer. Aufgrund der Symptome habe ich dann auch keinen Appetit, so dass ich in der letzten Woche schon wieder 1 kg abgenommen habe (bin sowieso an der Grenze zum untergewicht oder leicht darunter).

Ich war daraufhin heute nochmal beim Arzt und der sagte jetzt, dann solle ich die einfach 2 Tage nehmen, 3 Tage Pause machen, dann wieder 2 Tage nehmen usw. Aber dann habe ich ja an den Tagen, an denen ich die Tabletten nehme und auch am Tag danach trotzdem diese starken Beschwerden.

Er sagte daraufhin, eine andere Möglichkeit gebe es eigentlich nicht. Und von Spritzen würde er gar nichts halten, die seien zu gefährlich (erhebliche Nebenwirkungen - können zum Tod führen). Deswegen dürfte man die auch nur im Krankenhaus machen. Was ist denn daran so gefährlich? Und warum nur stationär? Ich habe irgendwo im Netz mal gelesen, dass das gar nicht mehr so gefährlich sei wie früher. Was stimmt denn jetzt? Gefährlich oder nicht?

...zur Frage

Wofür braucht der Körper Eisen?

Warum und wofür braucht der Körper eigentlich Eisen? Was genau bewirkt denn Eisen im Körper, was andere Stoffe nicht übernehmen können? Sind Eisentabletten zu empfehlen?

...zur Frage

Wie kann ich meinen Eisenmangel beheben ohne Eisentabletten zu schlucken?

Wer kann mir Tips geben, was ich essen kann (außer Fleisch....) bzw. zu mir nehmen kann. Ich habe einen riesigen Widerwillen gegen die Eisentabletten entwickelt. Ich hatte immer ferrosanol duodenal. Danke!

...zur Frage

Rote Beetesaft bei zu niedrigen Blutgehalt?

Mein Arzt hat mir heute gesagt, dass mein Blutgehalt zu niedrig ist und ich solle doch Eisenpräparate zu mir nehmen. Jetzt habe ich mir gedacht, weil in Rote Beete ja viel Eisen ist, dass ich anstatt der Tabletten doch lieber viel Rote Beete Saft trinken möchte. Kann ich somit einen höheren Blutgehalt bekommen?

...zur Frage

Kann ich Eisentabletten und einen Vitamin B-Komplex zusammen einnehmen?

Oder gibt es Wechselwirkungen? Finde dazu leider nichts im Internet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?