Unterschied zwischen Antigen und Antikörper?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Antikörper sind Proteine, die als Reaktion auf bestimmte Stoffe (Antigene!) gebildet werden. Wenn das Immunsystem mit Antigenen in Kontakt kommt, werden Antikörper gebildet, die dann wiederum "im Dienste" des Immunsystems arbeiten.

Also vereinfacht kann man sagen: Antigene sind die "Bösen" und Antikörper die "Guten" die gegen die Antigene/Bösen kämpfen (aber auch nur, wenn die Antokörper schon gebildet wurden und sie werden ja nur gebildet, wenn sie auf die Antigene treffen. War das einigermaßen verständlich?)

Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Canesten und Canesten extra gegen Fußpilz?

Mich hat ein Fußpilz erwischt, leider. Hab ich sonst nie. Jedenfalls war ich in der Apotheke und habe mir Canesten geholt. Ich wurde gefragt, ob ich das normale möchte oder extra, und ich habe spontan das normale genommen, gar nicht weiter nachgedacht, einfach spontan geantwortet. Im Nachhinein frage ich mich aber schon, wo der Unterschied zwischen den beiden Präparaten liegt. Kann mir das jemand erklären? Mich interessiert der Unterschied in der Wirkungsweise und Anwendung, Inhaltsstoffe kann ich ja selbst vergleichen.

...zur Frage

Hilfe, chronische EBV Infektion seit 17 Monaten!

Hallo,

ich hoffe hier jemanden zu finden, der sich mit einer chronischen EBV Infektion auskennt. Vor 17 Monaten wurde ich ziemlich krank über 6 Wochen. Ich hatte alle Anzeichen einer EBV Infektion, jedoch wurden in meinem Blut nie Antikörper nachgewiesen, die meiner Ärtztin bzw. mehreren Ärzten zeigen konnten oder wollten das ich eine EBV Infektion habe/hatte. Man gab mir damals ein Antibiotikum welches mir Ausschlag brachte. Darauf hin fuhr ich ins Krankenhaus und der Arzt dort sagte mir es kann nur eine EBV Infektion sein, sonst hätte ich keinen Ausschlag auf das Antibiotikum bekommen. Sooo.. Ich habe das dann einfach irgendwann so hingenommen, das es keine genaue Diagnose gibt. Mir ging es nach 6 Wochen deutlich besser, also war wieder Alttagstauglich. Jedoch seit dem leide ich unter extremer Müdigkeit. Ich kann 6 Std schlafen oder 12Std schlafen. Ich bin andauernd müde! Ich kann nie genug schlafen, am liebsten den ganzen Tag. Wenn ich aus der Schule komme, muss ich mich erstmal hinlegen und schlafen. Auch wenn ich nicht schlafen kann oder möchte, ich schlafe auch beim lernen ein wenn es ganz schlimm ist. Ich bin innerlich total unruhig, schnell gereizt und gerate super schnell in stess. Das alles ist erst seit dem ich diese 6 Wochen Krank war. Ich war nun wieder beim Arzt, es wurde Blutabgenommen und siehe an, es waren endlich Antikörper einer EBV im Blut! Meine Ärtzin hat mir erklärt, das es aber so sei, das ich nicht nur Antikörper habe sindern auch noch Viruszellen. Also eine chronische EBV Infektion. Gleichzeitig waren meine Schilddrüsenwerte hoch worauf hin sie mich zu einem speziallisten überwies. Dort wurde mir gesagt es sei eine seltene Form von Schilddrüsenüberfunktion, die von selber weggehe. Sie kann entstehen durch eine übermenge an Jod oder an einer Entzündung am Körper. Das mit dem Jod konnte ich ausschließen, da ich keine behandlungen mit Jod hatte oder keine Kontrastmittel veravreicht bekommen habe in den letzten 10 Jahren. Wenn ich raus gehe in die kälte, oder mich anstrenge (zb beim Sport) dann schwillt mein ganzer Hals an. Es tut auch ein bisschen weh. Meine Ärtzin wirkt eher verzweifelt anstatt zu wissen was zu tun ist schickt sie mich von einem Arzt zum andern. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Absence oder Narkolepsie

Hallo, kann mir jemand erklären, wie man als Betroffener den Unterschied zwischen einer Absence und einer Schlafatacke bei Narkolepsie unterscheiden kann? Keine Stürze, keine Krämpfe oder seltsame Bewegungen aber ganz kurze (paar Sekunden) Erinnerungslücken. Gespräche können danach fortgesetzt werden aber der" Faden ist verloren" Bisher leider noch keine klare Diagnose. (bergsanso)

...zur Frage

Was sind komplexe Kohlenhydrate?

Hi Leute,

kann mir jemand "für Deppen" erklären was genau komplexe Kohlenhydrate sein sollen und warum die so heißen?

Soweit ich gelesen habe sind die vor allem in gesundem Zeug wie Vollkornbrot usw.. Was genau ist der Unterschied zu anderen Sachen mit Kohlenhydraten und warum sind die laut sogenannten Experten "besser"?

Besten Dank!

...zur Frage

Hilfe HWK 4/5?

Kann mir das jemand verständlich erklären? Und wie man das wieder hinbekommt. Bin seit zwei Wochen krankgeschrieben.

Auf meinem MRT Befund steht:

HWK 2/3 geringe degenerative neuroforaminale Engen beidseitig. Bandscheiben - Bulging.

HWK 3/4 flache Bandscheibenprotrusion Keine signifikante spinale oder neuroforaminale Enge.

HWK 4/5 Bandscheibenprotrusion mit flacher medianer zungenförmiger chronischer Prolaps-Komponente. Keine signifikante spinale oder neuroforaminale Enge. Spondylarthrosen, rechtsbetont.

...zur Frage

Kann mir jemand meine Röntgendiagnose der LWS verständlich erklären ?

"angedeuteter S-Schwung, dysplastischer Bogen L4 und L5, diskrete ZWR-Erniedrigung L5/S1, vermehrt sklerosierte Abschlussplatten und Facetten, diskreter Baastrup, Osteochondrose." Am 19. Dezember hab ich einen Termin zum MRT und zum Neurologen, bis dahin soll ich gegen meinen heftigen Ischiasnervenschmerz Ibuprofen 600 plus Tolperison-HCL 150 mg einnehmen. Die Diagnose wurde mir vom Orthopäden nicht erklärt, nur dass die LWS altersentsprechend ok sei. Ich bin 63 Jahre alt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?