Unterschied ob Mädchen oder Junge?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mädchen sollen nach einer Frühgeburt bessere Chancen haben als Jungs. Das kann ich von den Zwillingen meines Bruders (zweieiig, knapp 1000 g Geburtsgewicht) bestätigen. Das Mädchen ist dem Jungen immer 2 bis 4 Wochen vorraus, sei es beim Laufen lernen, richtig essen oder auch im Wachstum. Sie war wesentlich früher stabil und ahtte weniger Komplikationen als ihr Bruder. Ob es Zusammenhänge zwischen Geschlecht und vorgeburtlichen Ereignissen gibt weiß ich allerdings nicht, habe ich auch noch nie von gehört.

Hi da gibt es kein unterschied drin ob Mädchen oder Junge ich weiss das aus Erfahrung hatte selber fünf Aborte

Stimmt die Diagnose so? Toxoplasmose ;)

Diagnostischer Verlauf: Zuerst wird eine Blutentnahme bei der Mutter durchgeführt, bei der die Antikörper IgG und IgM kontrolliert werden. Fällt dieser Test negativ aus, dann liegt keine Infektion vor, es wird aber zur Sicherheit nach 4 Wochen eine erneute Kontrolle durchgeführt. Fällt der Test positiv aus und es liegt kein Vorbefund vor, dann nimmt man nochmals Blut ab und kontrolliert die IgM- und IgA- Antikörper. Falls dieser Test negativ ausfällt, dann spricht man von einer latenten Infektion, also einer Infektion, die längere Zeit über verborgen war. In diesem Fall führt man nach 2-4 Wochen eine erneute Kontrolle durch. Sollte der Test aber positiv ausfallen, so wird die IgG- und die IgM- Avidität getestet. Ist diese hoch, und die Schwangere nach der 16. Schwangerschaftswoche, dann ist es unklar, ob die Infektion zum ersten Mal während der Schwangerschaft aufgetreten ist oder bereits vorher bestanden hat. In diesem Fall ist es aber sehr unwahrscheinlich, dass eine erstmalige Infektion vorliegt. Wenn aber die IgM- Avidität hoch ist, die IgG- Avidität dagegen niedrig, so besteht der Verdacht auf eine akute Infektion und die Blutwerte werden in 2 Wochen erneut kontrolliert. Sollten die IgG- Werte bis dahin nochmals angestiegen sein, dann liegt eine akute Infektion vor. Wenn jedoch eine unklare serologische Konstellation vorliegt, dann wird in 2-3 Wochen eine erneute Kontrolle durchgeführt. Falls dann der Verdacht auf eine schwangerschaftsrelevante Infektion mit dem Parasiten aufkommt, wird die Schwangere beraten und therapiert.

Stimmt das so? :)

...zur Frage

Neugeborenes tot aufgrund eines Herzfehlers

Leider eine ziemlich traurige Frage: Eine Bekannte von mir hat vor wenigen Wochen ihr zweites Kind bekommen. Der Junge ist aber nur einen Tag alt geworden. Die Ärzte sagten, es sei ein schwerer Herzfehler gewesen. Aber vor der Geburt war davon noch nichts bekannt. Ich dachte, sowas könne man heute mit Ultraschall schon während der Schwangerschaft feststellen. Und man kann doch auch Herzfehler operieren, oder?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Besenreißern und Krampfadern? Therapie?

Ich habe an den Waden die ersten Besenreißer. Müssen sie wie Krampfadern entfernt werden? Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen Besenreißern und Krampfadern?

...zur Frage

Eifersuch und Missgunst unter Geschwister

Seit vielen Jahren bekämpfen sich meine Kinder, ob als Kinder oder jetzt als Erwachsene. Jeder will immer der Beste und immer das Beste tun und der andere soll dann als Looser da stehen. Beispiel: Brauch z.zt. Hilfe für den Einkauf , Handgriffe im Haushalt . Ein Kind wohnt einen knappen Kilometer weg von mir , was auch helfen kommt auf Anfrage. Das 2. Kind wohnt jetzt 150 km weg, da will das erste Kind, dass das 2. auch immer da ist . Was ja wohl nicht so einfach geht, Arbeit, Geld Benzin- Fragen. Und schon fetzen sie sich wer, wohl mehr tut und was, wie es gemacht wird. Ich versuchte und versuchte immer gerecht zu sein. Geschenke unter den Geschwistern werden später vorgehalten und finanziell aufgerechnet oder rück gefordert ! Aber jeder denkt, er kam und kommt zu kurz und der Andere könnte mehr Achtung und Zuwendung erhalten. Es gibt Vorwürfe aus der Kindheit usw. Leider haben beider Kinder nicht die gleichen Väter. Der erste Vater begann Selbstmord während der Schwangerschaft,. hatte dann geheiratet als das erste Kind 1 3/4 Jahr alt war. Es bekam auch den Namen des Mannes. Dann kam das 2. Kind und das Unheil fing an, weil das 2. Kind nicht vom 1.gewollt war.Genauer - sollte ein Mädchen sein, aber das 2. war ein Junge. Der Satz den will ich nicht, tausch ihn um ! Es gibt immer Vorwürfe für alles. Jetzt beschimpfen sie sich auf das Übelste. Was soll ich tun.? Ich habe bald Geburtstag (65) und Angst, weil gesagt wird, wenn die kommt dann komm ich nicht. Jahre hatten die KInder keinen Kontakt und ich habe beide versucht zu versöhnen und sich aus zu sprechen.

Wer kann da etwas raten LG Quinzie

...zur Frage

Magnesiumtabletten während der Schwangerschaft

Habe gehört, dass man während der Schwangerschaft Magnesium einnehmen sollte. Stimmt es, dass durch das Magnesium das Risiko einer Frühgeburt reduziert wird, weil die Muskulatur der Gebärmutter durch das Magnesium stabilisiert wird? Meine schwangere Nichte hat das gestern behauptet, aber erklären konnte sie es nicht wirklich.

...zur Frage

Wie hoch Risiko bei Halswirbelmanipulation?

Hallo zusammen,

ich war heute wegen bleibender Kopfschmerzen beim Arzt. Er ist auch Chiropraktiker und wirbt mit seiner Kunst des "Einrenkens".

Er drückte mir hinten an den Halswirbel rum. Der Druck war schon stark und es tat mir ein oberer Wirbel weh Wobei ich keine Beschwerden hatte und es auch nicht extrem weh tat.

Er meinte die Schmerzen kommen bestimmt von der Blockade. Ob er mir einrenken soll. Ich hab eine Reportage gehört, dass dieses Einrenken der HWS große Risiken birgt und war skeptisch. Ich sagte ich bin unsicher. Er meinte das kann er gleich kurz machen und hilft bestimmt.

Er renkte ein und es knackte extrem und mir war so 10 Sekunden ganz komisch. wie benommen. Er frage ob es mir schon besser geht, aber ich merkte keinen Unterschied.

Jetzt Zuhause hab ich leichte NACKENSCHMERZEN die ich vorher nicht hatte. Ich hab eben im Google geschaut und das macht einem echt Angst Ich bin Ende 20 und es wird berichtet, dass gerade junge und vorher gesunde Patienten nach einer HWS Einrenkung Gefäßrisse der Schlagader bekommen haben und das zu Schlafanfall und sonst was führen kann.

Auch im TV hab ich neulich einen Fall gesehen. Ich bereue es so sehr dass ich mich hier habe überrumpeln lassen. Er hat nix gesagt was passieren kann oder sowas.. das ist doch nicht zulässig oder?

Kennt sich jemand aus, wie hoch ist das Risiko? Wirklich so hoch? Im Internet steht 1_10.000n Fälle.

Wahrscheinlich ist das schon selten und viele lassen sich ja die HWS einrenken, oder? Also ich mit Sicherheit nicht mehr, wie dumm ich war :::

Freue mich über Infos, Erfahrungen und Meinungen

Vielen Dank, bin echt verunsichert... kontrollieren lassen ob die HalssCHLAGADER EINEN RISS HAT KANN MAN JA AUCH NICHT ZUR VORSORGE, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?