Unterscheiden sich Tränenersatzmittel eigentlich?

2 Antworten

Hallo physis!

Der Antwort von sehnerv kann ich nur aus Erfahrung zustimmen. Es gibt aber nicht nur Tropfen, sondern außerdem auch Sprays, die man außen auf das Augenlid sprüht (z.B. LipoNit, Tears-again) Ich würde auch Wert auf Mittel OHNE Konservierungsstoffe legen, da diese nur zusätzlich die Augen reizen können. Solche Mittel (z.B. Vidisic-EDO) gibt es auch als Einmal-Dosierungen, die dann nicht so schnell verderben können. Die Fläschchen muss man ja nach 4 Wochen entsorgen!! Auch ist es ratsam, hin und wieder mal das Präparat zu wechseln, damit sich die Augen nicht zu sehr daran gewöhnen und die Wirkung nachlässt.

Alles Gute wünscht walesca

Ja, Tränenersatzmittel unterscheiden sich in ihrer Beschaffenheit. Diese reicht von wasserähnlich bis gelartig. Dabei gilt: Je dickflüssiger, desto länger haften sie auf dem Auge. Wenn du oft tropfen musst, kann Gel ratsam sein. Wenn du künstliche Tränenflüssigkeit dauerhaft anwendest, solltest du ein Präparat ohne Konservierungsstoffe nehmen.

Wie kann man sich denn 4. oder 5. Mittelhandknochen brechen?

Hey wollte mal fragen wie man sich eigentlich denn 4. oder 5. Mittelhandknochen brechen kann weil das doch eigentlich gut geschützt ist also wie soll das denn genau funktionieren?

...zur Frage

Sind trockene Augen ein chronisches Problem?

Ich habe trockene Augen und war aus diesem Grund jetzt auch beim Augenarzt. Der sprach davon, regelmäßig zu tropfen. Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob trockene Augen ein chronisches Problem sind?! Ich kann mir nur schwer vorstellen, mein Leben lang zu tropfen. Kann ich meine Tränenflüssigkeit auch anders "stabilisieren"? Gibt es Hausmittelchen? Der Arzt hat mir erklärt, der Tränenfilm reißt irgendwie ein und dann wird das Auge trocken. Was kann ich machen, damit das nicht so schnell passiert und meine Augen nicht immer trocken sind. Das Fremdkörpergefühl (wie wenn man ein Sandkorn im Auge hat) ist auf die Dauer sehr unangenehm. Ich mag noch gar nicht an den Winter mit der trockenen Heizungsluft denken!

...zur Frage

Unbedingt Brille?

Hey. Ich w/13 war vor kurzem beim Augenarzt und dieser meinte ich bräuchte unbedingt eine Brille da ich sehr kurzsichtig sei. Jedoch merkte ich nur minimale unterschiede als ich die mir vorgeschlagenen Testbrillen anprobiert habe. Mich persönlich stört diese Kurzsichtigkeit eigentlich garnicht im Alltag. Weshalb ich es nicht in bezug nehmen möchte mir eine Brille zu besorgen, da ich echt Tollpatschig bin und mir so etwas einfach nicht zutraue. Zumal ich diese ja dauerhaft tragen müsste und ich bin quasi magnetisch angezogen vom Boden. Kommen wir zur Frage: Einige meiner Freunde meinten meine sehschwäche würde sich verstärken, falls ich keine Brille in kauf nehmen würde. Stimmt deren aussage? Oder könnte ich so weiter rumlaufen da es mich wie bereits erwähnt an nichts hindert.

Ein Danke schonmal im voraus an alle Antworten und ich hoffe, dass überhaupt jemand so viel gelesen hat! :D LG

...zur Frage

Trockenes Auge und Schattenbilder

Ich hatte eine einseitige Entzündung der grossen Tränendrüse und leide jetzt unter einem trockenen Auge mit trockener Hornhaut (Sehverminderung durch Schattenbilder). Daher benutze ich Augentropfen (Hylo-Care) zur Befeuchtung. Frage 1: Wie lange kann es gehen, bis die Hornhaut wieder schön glatt ist und die Schattenbilder verschwinden? Frage 2: Was kann man machen um die Tränenproduktion wieder anzuregen?

...zur Frage

Trockene und brennende Augen vom Kortison?

Meine Oma muss wegen einer Chemotherapie, bzw. einer zusätzlichen Bestrahlung Kortison nehmen. Nun klagt sie über trockene und brennende Augen. Könnten das Nebenwirkungen der Behandlung sein? Was hilft dagegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?