Unterscheiden sich Tränenersatzmittel eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo physis!

Der Antwort von sehnerv kann ich nur aus Erfahrung zustimmen. Es gibt aber nicht nur Tropfen, sondern außerdem auch Sprays, die man außen auf das Augenlid sprüht (z.B. LipoNit, Tears-again) Ich würde auch Wert auf Mittel OHNE Konservierungsstoffe legen, da diese nur zusätzlich die Augen reizen können. Solche Mittel (z.B. Vidisic-EDO) gibt es auch als Einmal-Dosierungen, die dann nicht so schnell verderben können. Die Fläschchen muss man ja nach 4 Wochen entsorgen!! Auch ist es ratsam, hin und wieder mal das Präparat zu wechseln, damit sich die Augen nicht zu sehr daran gewöhnen und die Wirkung nachlässt.

Alles Gute wünscht walesca

Ja, Tränenersatzmittel unterscheiden sich in ihrer Beschaffenheit. Diese reicht von wasserähnlich bis gelartig. Dabei gilt: Je dickflüssiger, desto länger haften sie auf dem Auge. Wenn du oft tropfen musst, kann Gel ratsam sein. Wenn du künstliche Tränenflüssigkeit dauerhaft anwendest, solltest du ein Präparat ohne Konservierungsstoffe nehmen.

Was möchtest Du wissen?