Unterleibsschmerzen und Schmierblutung?

1 Antwort

Gab es denn überhaupt ungeschützten Geschlechtsverkehr oder wie kommst du auf die Vermutung einer Schwangerschaft?

Ein Test zeigt dir alles an, was 18 Tage oder länger her ist.

1

Ich nehme regelmäßig die Pille. Jedoch habe ich sie einmal aufgrund Hektik vergessen. Ich weiß - blöder Grund. Ich dachte, ich habe sie wie immer genommen, um dann am nächsten Tag festzustellen, dass es doch nicht so war. 😓

Daher bin ich mir unsicher, ob oder ob ni - vorallem im Zusammenhang mit den Symptomen.

Ich versuch morgen früh mal einen Frühtest.

0
29
@AnG88

Wenn man die Pille vergisst und nicht schwanger werden will, sollte man halt auf Sex verzichten oder zusätzlich Kondome benutzen.

In welcher Woche war denn der Vergesser und wieso kennst du den Inhalt deiner Packungsbeilage scheinbar nicht?

Wie lange ist denn der letzte Sex her? Es reicht ein ganz normaler Test, wenn du 18 Tage abgewartet hast.

0

Cerazette ab gesetzt, statt regel nur eine schmierblutung.Schwanger?

Habe die cerezette nach 2 wöchiger einnahme bereits wieder ab gesetzt. lange geschichte... ende der 3. woche hatte ich regelschmerzen, aber statt meiner periode nur eine super schwache rosa schmierblutung bekommen. diese hielt 5 tage an. die regelschmerze hatte ich nur am 1. tag der schmierblutung und gestern ganz kurz. heute tag 6 leichtes ziehen im unterleib und die farbe ist nun braun. habe mit meinem gyn. nur telefonisch gesprochen, vor 2 tagen. er meinte das wäre normal bei dieser pille. also das sogar die blutung ganz erstmal aussetzen könnte. aber ich hhabe die4se pille doch nur 2 wochen genommen...Hmmmmm komt mir jedenfalls suspekt vor! na ja ich soll in VIER WOCHEN...vorbei kommen wenn bis dahin nicht meine regel wie ich sie kenne bekommen habe. so lange warten...! das halte ich nicht aus, so lange zu warten. wann kann ich denn einen handels üblichen ss test machen? hatte regelmässigen gv in der zeit in der ich ab gesetzt habe. wäre auch nicht schlimm wenn ich schwanger geworden wäre. ganz im gegenteil! aber wie gesagt wann kann ich testen? am 17. juli war der 1. tag meiner priode und der einnahme dieser pille.

danke im vorraus, bin froh für jede antwort!! nurina.

...zur Frage

Schwanger trotz negativen Tests?

Ich bin mir völlig unsicher, ob ich schwanger sein könnte. Ich hatte am 14. Zyklustag GV, wir haben zwar verhütet, aber es könnte was schiefgegangen sein. Am 15. und 16. Zyklustag hatte ich ebenfalls mehrfach GV, diesmal ohne Verhütung. Mein Zyklus liegt zwischen 26 und 28 Tagen. Am 21. Zyklustag hatte ich plötzlich wahnsinnige Unterleibsschmerzen und auch Rückenschmerzen, ich hatte erst gedacht es wäre PMS, wobei die Zeit und die Heftigkeit völlig untypisch gewesen wären. Am 22. Zyklustag gegen Mittag war der Spuk vorbei. Ich bekam von da an allerdings immer wieder ein Ziehen in der Leistengegend. Sonstige PMS-Symptome hatte ich (im Gegensatz zu sonst) zu keiner Zeit. Am 24. Zyklustag machte ich einen Frühtest, den man vier Tage vorher schon machen kann, dieser war negativ. Allerdings sollte er mit Morgenurin sein und ich musste bedingt durch starken Husten nachts mehrfach raus, so dass er vielleicht verfälscht gewesen sein könnte? Am 27. Zyklustag bekam ich dann eine Blutung. Allerdings war sie nur sehr schwach und hörte abends komplett wieder auf. Am 28. Zyklustag blutete ich morgens etwas stärker und war schon beruhigt, meine Tage zu haben und dass es nur Anlaufschwierigkeiten gewesen wären, aber ich war morgens aufgeregt gewesen und bis mittags war die Blutung schon wieder fast versiegt. Bis zum 29. Zyklustag abends hatte ich noch minimale Blutungen, fast eher Schmierblutung, seitdem nichts Erwähnenswertes mehr. Normalerweise habe ich meine Periode fünf bis sechs Tage lang und mindestens zwei Tage am Anfang sehr starke Blutungen. Also kein Vergleich zu sonst und meine Periode ist eigentlich immer zuverlässig und gleich im Verlauf. Ich hatte am 28. Zyklustag mittags nochmal einen Frühtest (wegen der höheren Empfindlichkeit) gemacht zur Sicherheit, allerdings war dieser ebenfalls negativ. Heute Morgen habe ich einen normalen Schwangerschaftstest regulär mit Morgenurin gemacht (sozusagen Tag 31) und dieser war ebenfalls negativ. Allerdings war meine Periode ein Witz im Vergleich zu sonst und ich habe permanentes Ziehen im Unterleib, ganz anders als sonst, wenn ich meine Tage habe, eher in der Leistengegend. Ist es möglich, dass ich trotz drei negativer Tests schwanger bin? Oder spielt mir da die Psyche einen Streich mit dieser seltsamen Periode und dem Ziehen?

...zur Frage

Zu wenig Blut im körper!

nun habe ich mal eine frage. mein mann war am montag beim arzt,um blut abnehmen zu lassen. er hat eine PARA -PSORIASIS. er bekommt in bestimmten abständen auch UV -BESTRAHLUNG. dafür eigendlich die blutabnahme.aber nun wurde er dringend zum arzt bestellt,da die blutwerte total beschissen sind. genauer gesagt,er hat zu wenig blut.der arzt kann sich den blutverlust nicht erklären.mein mann hat keine verletzung gehabt,sowie blut im stuhl.er war heute nochmal beim arzt für innere med.der seine organe mit ultraschall untersucht hat.aber es blutet nirgends irgendwo im körper.vor kurzen war sein blut noch ganz okay.er hat aber zur zeit einen infekt(genauer: seit ca. 14 tagen).er fühlt sich auch total schwach(ist auch klar wg.dem blutverlust).ja, wer von euch hat sowas schon mal erlebt? und auf was deutet das hin? wir haben echt angst.

...zur Frage

Nierenschmerzen :(

Hallo liebe Community :)

Ich habe ein kleines Problem, seit ein paar Tagen bin ich nun schon erkältet mit allem was dazu gehört, Kopfweh, Schwindel, verstopfter Nase, soweit ja alles kein Thema. Ich blieb also auch erst mal ein paar Tagen der Schule fern, da es mir nicht wirklich gut ging, Kreislauf mäßig und ich mich deswegen auskurieren mochte. Heute morgen wollte ich dann etwas an die frische Luft, es geht mir inzwischen auch wieder gut, also wollte ich zusammen mit dem Hundchen einen Spaziergang machen und es war furchtbar kalt, trotz Mantel und Schal. Seit heute Vormittag habe ich jetzt Schmerzen im Nierenbereich mal stärker, mal weniger stark, beidseitig. Ich weiß jetzt nicht wirklich, ob das gefährlich ist und ich mich deswegen mal untersuchen lassen sollte.

Wisst ihr was das sein könnte? Ich bin echt ratlos :c Zudem begann gestern ein Druck in der Leistengegend, aber das deutet nur auf meine, ähm, ...Frauenprobleme hin, die ich seit heute morgen habe, also ihr wisst was ich meine :x Ist mir etwas unangenehm :c Ich weiß auch nicht Recht, ob dieser "Nierenschmerz" vielleicht darauf zurück zu führen ist. Dank Schmerzmittel habe ich zwar nun keine Bauchschmerzen mehr, aber der Schmerz in der Nierengegend blieb.

Wisst ihr was das ist?

liebe Grüße und danke fürs Lesen

eure ratlose Unity

...zur Frage

Mouches Volantes durch heftigen Autounfall? Oder Blut im Glaskörper?

Hallo!

Ich leider derzeit unter einer dieser "fliegenden Mücken" im Sichtfeld. Es ist ein schwarzer Punkt, der sich immer ungefähr mit meiner Blickrichtung bewegt. Er schwirrt etwas verzögert hinterher.

Nun zum Hintergrund:

Vor 9 Tagen hab ich mich im Auto eines Freundes mehrere male überschlagen. Dabei ist mir glücklicherweise nichts passiert, bis auf dass ich mir 2 mal ordentlich den Kopf am Autodach gestoßen habe.

Vor 8 Tagen wurden mir 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose gezogen. Danach nahn ich Antibiotika und Ibuprofen. Einer der Weisheitszähne klemmte einen Gesichtsnerv ein und alle Zähne waren extrem tief verwachsen. Die OP war laut Zahnarzt eine der schersten in seiner bisherigen Laufbahn gewesen.

Vor 7 Tagen sah ich das erste mal einen schwarzen Fleck in meinem Blick herrumschwirren. Dieser bewegt sich leicht verzögert mit meiner Blickrichtung.

Vor 3 Tagen bemerkte ich, dass dieser Punkt größer und unschärfer wurde. Er ist zudem noch durchsichtig geworden.

Heute war ich beim Hausarzt. Dieser tippt auf Mouches Volantes. Ich habe vergessen ihm von dem Unfall zu erzählen. Er hat nachgeschaut und ausgeschlossen, dass sich meine Netzhaut löst usw. und es ist schonmal nichts akutes gewesen.

In 6 Tagen habe ich einen Termin bei einem Augenarzt, der sich das ganze ansehen wird.

So lange will ich aber nicht warten. Würde meine "Laufbahn" ausschließlich auf Mouches Volantes hindeuten?

Könnte es sein, dass ein Äderchen beim Unfall geplatzt ist und etwas blut in den Glaskörper gelaufen ist? Der Glaskörper kann sowas ja bekanntlich abbauen. Das dauert laut Medizinbüchern "sehr lange", doch wie lang ist das denn nun?

Verändern sich Mouches Volantes innerhalb von Tagen?

Oder deutet das eher darauf hin, dass das Blut langsam abgebaut wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?