Unterleibsschmerzen und fieber?

4 Antworten

Hallo,

Bauchschmerzen können eine Vielzahl an Ursachen haben, so dass es selbst für Ärzte zum Teil eine Herausforderung ist, die Ursache herauszufinden. Da Du sehr starke Bauchschmerzen hast, würde ich an Deiner Stelle heute sofort den Hausarzt aufsuchen. Falls kein Termin mehr frei ist bitte sagen, dass es ein Notfall ist. Der Arzt kann schonmal ein Ultraschall machen (falls dies in der Praxis vorhanden ist) bzw. Dich anderweitig untersuchen, um eine Blinddarmentzündung hoffentlich auszuschließen. Damit ist nicht zu spaßen, da diese tödlich endet.

Wenn dies negativ ist, könnte er Dich je nach Anamnese z. B. an einen Gastroenterologen überweisen, der eine Darmspiegelung (evtl. MRT vom Dünndarm) durchführt und Dich auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten untersucht, sollten die Bauchschmerzen länger anhalten.

Ebenfalls sollte die Ursache von einem Gynäkologen abgeklärt werden und evtl. von einem Urologen, um Nieren und Harnwegsinfektionen o. ä. auszuschließen.

Da viele möglichen Ursachen in Betracht kommen, wirst Du nicht um einen Arzttermin zur Klärung herumkommen. Aufgrund der starken und frisch aufgetretenen Schmerzen sollte dies aber so bald wie möglich geschehen, so dass im Falle einer ernsten Ursache sofort gehandelt werden kann!

Wegen dem Fieber, gehe unbedingt zum Arzt. Fieber bekommst du immer, wenn dein Körper gegen einen Eindringling sich wehren muss. Das ist unser Immunsystem. Also hast du eine Infektion. In wie weit diese behandelt werden muss, entscheidet dein Arzt. Diese Antwort habe ich von meinem Vater, einem Proktologen. Als Hinweis von mir: Fieber senken erst ab 39°C. Fieber stärkt unser Immunsystem und lässt auch Zellen vernichten, die kein Fieber ausgelöst haben uns schädlich sind.

Unterleibschmerzen mit Fieber deuten auf eine Entzündung hin. Gehe mal zum Arzt. Es könnte auch vom Blinddarm kommen.

Andere Ursachen sind auch möglich.

Was möchtest Du wissen?