Unterleibsschmerzen durch Pille oder doch was anderes?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja die Schmerzen können daher kommen, weil dein Körper sich erst mal an die Umstellung gewöhnen muss. Als ich die zum ersten Mal genommen habe, hatte ich nach zwei Wochen die selben Beschwerden und bin dann auch zu meinem Gyn, der mir bestätigt hat, dass es von der Pille kommt. Vor ca einem Monat habe ich sie abgesetzt und habe die Beschwerden deshalb jetzt sogar nochmal. Man sollte eben bedenken, dass die Pille wohl eins der höchst dosiertesten Verhütungsmittel ist, was Hormone angeht und dein Körper sich darauf umstellen muss. Die Beschwerden können auch einige Wochen anhalten aber sie gehen weg.

Man sollte eben bedenken, dass die Pille wohl eins der höchst dosiertesten Verhütungsmittel ist, was Hormone angeht

Das trifft wohl nur auf die ersten Pillen zu. Danach wurde die Dosis sehr schnell nach unten korrigiert.

Falls du aber gemeint haben solltest, dass dieses Verhütungsmittel noch immer sehr stark in die Abläufe des Körpers eingreift, gebe ich dir recht.

0

Danke für die Antwort!  War mitleerweile beim auch beim Hausarzt, der konnte mir leider aber nicht weiterhelfen. Hat mir nur Pantoprazol verschrieben und den Blinddarm ausgeschlossen. Meine Gyn meinte heute am Telefon, dass meine Beschwerden nicht von der Pille kommen. Ich wollte die Woche noch persönlich hin. Im Beipackzettel steht auch nur Übelkeit. Hab mitleerweile dauerhaft im Unterleib so ein pulsierendes Gefühl. Vergleichbar mit einem Pulsschlag oder Augenlid zucken und dabei ab und zu ein stärkeres stechen und starke Rückenschmerzen im rechten LWS Bereich. Die Beschwerden sind fast nur Rechts, aber der Blinddarm würde ausgeschlossen??!! Ebenso hab ich noch immer Verstopfung. 

Kann das echt nur von der Pille sein? 

Bin ziemlich ratlos, diese Ungewissheit ist echt schlimm und macht mir Angst. Hatte die Pille vorher nie und hab sie auch nur auf Rat meiner Ärztin angefangen zu nehmen, wegen meiner unregelmäßigen starken Blutungen.

0

Welche Betreuer? Wieso gibt es keinen Plan für den Notfall?

Wieso wurde die Pille verschrieben? o.O

Ich habe ambulante Betreuer, die mich unter anderem begleiten bei Arztbesuchen, da ich das aufgrund eines anderen Hintergrundes nicht alleine schaffe. 

Die Pille habe ich jetzt auf Rat meiner Frauenärztin nach der Ausschabung bekommen um die Periode "zu pausieren" da ich zuletzt 4 Wochen lang Blutungen hatte.

Können solche Symptome denn von der Pille auftreten? Oder soll ich lieber doch ins Krankenhaus?

0
@Selene

Die Nebenwirkungen solltest du der Packungsbeilage entnehmen.

0

Durch Magendarmvirsu Blinddarmentzündung?

Ich hatte mir kürzlich einen Magen-Darmvirus eingefangen. Mit allem drum und dran. Durchfall, Bauchschmerzen, leichtes Fieber. Als es bei mir wieder besser ging, hat mein Freund dann auch Bauchschmerzen bekommen. Da die Schmerzen immer schlimmer geworden sind ist er zum Arzt gegangen. Wir dachten eigentlich wir hätten das selbe, aber Überaschung: er hatte eine Blinddarmentzündung und der Blinddarm musste entfernt werden. So jetzt frag ich mich, hat er durch den Magen-Darminfekt diese Blinddarmentzündung bekommen oder war das einfach purer Zufall???? Das würde mich wirklich brennend interessieren.

...zur Frage

Eierstock zyste

sommer2008 bekam ich ziemlich starke unterleib schmerzen. Mein Hausarzt meint blinddarmentzündung ,die schmerzen gingen nie wirklich weg..halbes jahr später bekam ich wieder starke schmerzen und dann wurde ich ins krankenhaus geschickt wieder verdacht auf blinddarm die leute im KH haben mich nach hause geschickt weil die kein blinddarmentzündung festellen konnten: Ich zum Arzt die meinten vieleicht ist es auch die psyche,das ganze halbe jahr durch hatte ich immer noch schmerzen: ich war es shon leid auf diese kommende und gehende schmerzen November 2009bekam ich wieder koligartige schmerzen im Bauch.ich ins Krankenhaus.lag da ne Woche,die Ärzte haben immer noch nichts fesstellen können,die dachten ich hätte was mit dem Darm.ich wurde wieder nach hause geschickt weil meine blutwerte so an sich ganz ok waren.die schmerzen hörten immer noch nicht auf.Mai 2010bekam ich wieder schmerzen abe..das waren unheimliche schmerzen mein Hausarzt sagte ich hab ne eierstock entzündung und bin dan zum frauenarzt der eine zyste festgestellt hat durch tabletten gingn die anscheinend weg ich war froh habe schmerzen gehabt,.aber Ignoriert.2011 also Vorgestern geschah es wieder ich habe hefitge Bauchschmerzen bekommen zum schluß nur am Unterleib,wieder ins Kh wieder ne zyste.die wollen jetzt entscheiden ob die das punktieren .was ist das überhaupt? oder ne bauchspIegelung ?was wird überhaupt gemacht

...zur Frage

Blinddarmentzündung - ja oder nein ?

Hallo erstmal :-) seit freitag habe ich stechende schmerzen in der rechten unterleib seite wo der blinddarm ist .. zuerst hatte ich normale bauchschmerzen doch dan gingen sie weiter runter ! wenn ich draufdrücke habe ich keine schmerzen aber es ist ein ziehen und stechen ! ich kann mein bein auch ohne probleme hochheben .. kann es trotzdem der blinddarm sein ? oder sind es die muskel etc ?

vielen dank schon im voraus :)

...zur Frage

Kann es der Blinddarm sein?

Meine Ärztin meint, ich hätte mir einen Mageninfekt eingefangen. Ich habe allerdings keinen Durchfall oder gebrochen. Sie hat mir Tropfen gehen die Übelkeit aufgeschrieben und magensaftresistente Hartkapseln. Leider habe ich nun seit 2 Tagen sehr starke Bauchschmerzen, hinzu Kreislaufprobleme, weil ich nur im Bett liegen kann und heute auch noch Kopfschmerzen bekommen. Sehen so die Symptome für einen Infekt aus oder kann es sich auch um den Blinddarm handeln? Die Schmerzen sind im mittleren Bauchraum, beim Magen und ziehen sich dann von mir aus gesehen links runter. Fieber habe ich nicht.

...zur Frage

Sind schmeren 4 Wochen nach einer Blinddarm OP normal?

Hallo Zusammen, bin neu hier und wollte mal was zum Thema Blinddarm OP erfragen. Ich hatte am 2 Mai eine Bauchraumspiegelung zur Abklärung von 3 Jahre alten Symptomen bei der Verwachsungen und auch der Blinddarm entfernt wurde.

Der Blinddarm wurde auch noch ins Labor eingeschickt da er wegen einer chronischen Blinddarmentzündung auffällig war, jedoch wurde im Blinddarm (Wurmfortsatz) selbst noch ein kleiner Krebs entdeckt, der durch die OP Gott sei Dank gleich vollständig mitentfernt wurde.

Das ganze wurde Laparoskopisch durchgeführt und ich mußte dafür 3 Tage im Krankenhaus bleiben. Nach nun fast 4 Wochen habe ich immer noch sone Art stechen, da wo der blinddarm mal war und auch recht in Höhe der Blase.

Ist das noch normal oder sollte ich mir darüber Gedanken machen und doch mal beim Arzt vorbei schauen? Ich habe leider niemanden im Bekanntenkreis der das schonmal durch hatte daher stehe ich dem ganzen ein wenig neu ratlos und auch ein wenig ängstlich gegenüber....🙁

Ich dachte das man schneller schmerzfrei wäre und kann auch irgendwie nicht verstehen wie andere 2 od. 3 Wochen nach so einen Eingriff wieder arbeiten können...

lieben Gruß

Rob

...zur Frage

Panik: Blinddarm oder schlimmeres - OP Angst wegen Übergewicht?

Ich bin weiblich, 39 Jahre alt und stark Übergewichtig (ca. 240 kg). I

Ich habe seit ein paar Tagen so ein komisches defuses Gefühl im rechten Umterbauch. Es ist kein wirklich starker Schmerz sondern eher ein sehr sehr unangenehmes ziehen und kribbeln/kitzeln. Dies habe ich meist nur für 1 Stunde dann habe ich es 10 Stunden nicht und dann kommt es wieder. Öfter nach dem Stuhlgang. Dieses Gefühl ist sehr unangenehm mir wird richtig flau und übel dabei. Mein Bauch wird fest und bei selbst leichter Berührung verstärkt sich dieses flaue Gefühl. Auch laufen ist während dieser Zeit unangenehm und schwammig. Dann wandert dieses Gefühl meist etwas im bauch nach oben bis es dann wiedwr komplett verschwindet als wenn es nie dagewesen wäre. 

Fieber und erhöten Puls habe ich nicht. Auch fühle ich mich den Rest des Tages wirklich gut. 

Ich habe aber schmerzen in der rechten Hüfte / Flanke. Diese sind bewegungsabhänhig. Wenn ich nicj seitlich nach rechts beige,2x und 

Kann das der Blinddarm sein? Und wenn es der Blinddarm ist könnte man mich bei dem Gewicht im Notfall überhaupt operieren? Ich wohne nur 10km von adipositas Zentrum weg.

Sicherlich könnt ihr keine Diagnose benennen. Aber habt vielleicht Erfahrungen die hilfreich für mich wären.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?