Untergewicht zerstört mein leben

3 Antworten

Hey du :) Nicht den Kopf hängen lassen. es hört sich ganz klar nach einer tiefphase an. erstmal - ist dein körperbau generell so oder hast du evtl essstörungen? such nach den ursachen. wie ist deine ernährung? wie ist dein lebensstil? gibt es bestimmte erlebnisse und probleme die dich (wenn auch unbewusst) beschäftigen? dinge, die du verdrängst? das mit der (konzentrations)schwäche, müdigkeit, etc lässt sich selbstverständlich darauf zurückführen, dass du untergewichtig bist. ich empfehle dir, dich gesünder zu ernähren und vor allem auf die wichtigsten nährstoffe zu achten. viel bewegung, v a an der frischen luft, wirkt auch wunder..das klingt jetzt bestimmt einfach gesagt, aber ernst gemeint. und es ist klar, dass der verlust deines jobs dich jetzt doppelt tiefer runtergezogen hat...aber du darfst dich nich runterkriegen lassen..sieh es als eine pause in deinem leben in der du wieder kraft gewinnen kannst..wenn du an dich glaubst..ich wünsche dir alles gute..

Mal ganz ehrlich, Dominic, 55kg sind zwar nicht gerade viel, aber es läßt sich mit diesem Gewicht bestimmt leben. Es scheint dir eher was auf der Seele zu lasten. Vielleicht solltest du beim Arzt mal nach einer Therapie fragen, vielleicht auch eine Gruppentherapie. Man sollte erst einmal herausfinden, warum du dich nicht wohlfühlst. Der Arzt könnte auch ein Blutbild machen und schauen, ob er da eine Ursache finden kann. Aber wie schon gesagt, ich tippe eher auf ein seelisches Ungleichgewicht, das jedoch dringend in Ordnung gebracht werden sollte. Ich wünsche dir viel Glück.

Hallo Dominic, ich sehe, dass du im Moment psychisch in ein Loch gefallen bist und ich denke, es wäre hilfreich, wenn du dir psychologische Hilfe holen würdest. Sprich mal mit euerem Hausarzt, er kann dir eine Überweisung zu einem Psychotherapeuten geben. Es ist wichtig, dass du neben gesunder und kalorienreicher Nahrung auch an deine Seele denkst, da könnte dir eine Gesprächstherapie weiter helfen. Alles Gute!

Seit Monaten bekomme ich immer wieder einen Würgereiz bei Aufregung und Stress, der mich sehr einschränkt. Woher kommt er, und wie werde ich ihn wieder los?

Vor ungefähr 10 Monaten trat dieser Würgreiz das erste mal auf .. jetzt komm er immer öfter. Am Anfang kam er bei meinen Prüfungen oder Referaten .. und jetzt kann ich nicht mal mehr was mit einer Freundin unternehmen ohne dass mir nach ein paar Stunden schlecht wird. Ich übernachte mittlerweile nicht mal mehr bei Freunden, gehe ungern zu irgendwelchen Geburtstagspartys oder besuche irgendwelche größere Veranstaltungen weil mir nach ner Zeit immer schlecht wird und dieser Würgreiz eben kommt. Ich hab keine Lust mehr irgendwas zu machen und habe Angst dass ich deswegen ein paar meiner Freunde verliere .. ich hab eine mehrtägige Radtour abgesagt, morgen ist ne Party und da kann ich auch nicht mit kommen ._. es schränkt mich einfach total ein :( ich war deswegen mit meiner mom schon bei 1000 Ärzten :o jeder sagt was anderes. Bis jetzt wissen wir dass ich ne Schilddrüsenunterfunktion habe, nehm jetzt jeden Tag Iod & zu ner Psychologin geh ich auch schon ._. war dort aber auch erst 2, 3 Male weil's mir irgendwie unangenehm ist. Nächste Woche ist dann auch noch mein erster Arbeitstag und ich will nicht dran denken wie das wird ! Mir ist schon schlecht wenn ich dran denke und ich weiß auch schon dass dieser blöde Würgreiz wieder kommt, wie gestern bei nem Zahnarztbesuch :o ._. Es war ja nicht von Anfang an so, dass mir wegen jeder Kleinigkeit schlecht wird. Es wurde eben immer schlimmer und ich hab noch nichts gefunden was das irgendwie verhindert oder so :( ich muss auch immer was zu trinken dabei haben & nen Kaugummi oder ein Bonbon brauch ich auch immer ._. sonst kommt dieses komische Gefühl im Hals wieder :o ach und Sport kann ich auch nicht mehr machen, sonst bekomm ich nen trockenen Hals -> Würgreiz -.- hab deswegen auch schon ne 6 in der Schule beim Joggen kassiert. Wir sollten 45 Minuten rennen und ich hab nicht mit gemacht .. letztes Jahr hab ich dafür ne 1 bekommen ._. und wenn ich einen Millischluck Alkohol trinke wird mir auch schlecht und ich muss erstmal alleine irgendwo hin und wieder runter kommen :o liegt aber nicht dran dass ich nichts vertrag oder so. Früher als dass noch nicht war hab ich schon mal was getrunken. Mittlerweile gar nichts mehr, ist mir aber eh nicht wirklich wichtig. Das dumme ist halt dass das alles noch Auswirkungen auf meine Freunde oder eben den ersten Arbeitstag nächste Woche hat .. dass ich seltener irgendwo mit hin komme, keinen Schluck Alkohol mehr trinken kann, kein Sport machen kann usw. Hab jetzt aber auch nicht wirklich alle Situationen aufgezählt .. zum Beispiel wurde mir bei meiner Abschlussfeier auch richtig schlecht. Von wegen schönster Tag im Leben oder so ._. es war der Horror :( Hab mich deswegen auch total in der 10. Klasse verschlechtert und überhaupt keine Lust mehr auf Schule oder so was. wenn das nicht bald weg geht weiß ich echt nicht mehr weiter ._. Vielleicht geht's ja irgendjemandem genau so oder hat ne Ahnung was das noch sein könnte ? ach ich bin 15 LG :)

...zur Frage

Übelkeit beim essen

Hallo, Ich bin gerade 18 Jahre Alt bin 1.72m groß und wiege mittlerweile um die 55kg was laut meinem BMI noch gerade im "normal" Gewicht ist. Aber ich seh mich selbst irgendwie immernoch als viel zu dick an auch wenn mir meine Familie und Freunde sagen dass ich sehr dünn geworden bin. ( Ich habe vor einem halben Jahr noch 65kg gewogen), zudem ist mir aufgefallen dass ich die gleichen Mengen wie früher nicht mehr essen kann und mir nach einer geringen Portion bereits schlecht wird. Oft esse ich erst wenn ich am Abend nach Hause komme nur eine kleine Portion von welcher mir auch direkt schlecht wird und das war auch alles für den Tag. Ich weiß nicht ob das normal ist und mein Puls ist seidem auch deutlich gestiegen, ich habe oft Herzrasen liegt es eventuell daran, dass ich zu wenig esse ?

...zur Frage

Was sind das für Narben ?

Hallo,

ich hatte früher eine Allergie oder Akne ich weiß es nicht, denn ich war nie beim Arzt deswegen dummerweise. Durch das kratzen an der Brust sind mit der Zeit Narben entstanden und mittlerweile sind es viele kleine weiße Pünktchen. Einige sind glatt und bei einigen kann man Wölbungen spüren. Es ist die reinste Qual und ich traue mich nicht schwimmen zu gehen oder einfach mich bei anderen auszuziehen.

Könnten da die Pigmente weg sein ?. Ich habe gehört dass wenn die Pigmente weg sind es nicht behandelbar ist und man müsse damit leben. Ich weiß echt nicht mehr weiter und bin in der Hinsicht total am verzweifeln.

Ich würde mich wirklich sehr über eine Hilfreiche Antwort freuen!

Grüße

...zur Frage

Ich kann mich kaum mehr bewegen (Rücken)

Ich bin noch in der Ausbildung und erst 17 Jahre alt, deswegen habe ich richtig Angst, dass das mit meinem Rücken nicht mehr gut wird. :(

Gestern und heute waren die reinste Qual auf der Arbeit, ich konnte mich kaum bücken, weil ich so Schmerzen in der Lendenwirbelsäule hatte. Heute habe ich es nicht mehr ausgehalten und bin schon vormittags nach Hause und gleich zum Arzt, der meinte bei mir sind 2 Lendenwirbel blockiert und hat sie wieder eingerenkt, was aber nur 1-2 Stunden was gebracht hat. Jetzt sind die Schmerzen wieder da .... was kann ich nur tun, um die zu lindern? Danke im Voraus.

...zur Frage

Entzündetes Gesicht und trockene Gesichtshaut - was hilft?

Hallo erstmal. Ich bin langsam am verzweifeln. Ich hatte mal eine sehr reine Haut. Aber irgendwann kamen Pickel hinzu, und ich fing an mit meinem Gesicht zu "experimentieren". Ich hab wirklich zu viele Sachen ausprobiert. Und nun, nach dem ganzen experimentieren, hab ich ein entzündetes Gesicht. Trockene Gesichtshaut, und Säureschutzmantel / Schutzbarierre des Gesichtes ist zerstört, komplett. Und mein Gesicht glänzt in der Sonne. Was ich ebenfalls nicht mehr ertragen kann. Fast jede 5 Minuten gucke ich mich an, ich halte es einfach nicht mehr aus. Das schlimmste ist, wenn ich mein Gesicht mit anderen vergleiche, sieht meins sooo anders aus. Ich will einfach die Zeit zurück drehen, und mein Gesicht so lassen, wie es war. Kann mir jemand helfen? Ich kann nicht mehr..

...zur Frage

Kann das Gehirn wieder aufgebaut werden?

Wenn der Kopf schon nachläßt, man sich nicht mehr viel merken kann, vergesslich wird und so weiter. Was kann man tun, um diesen Prozess wieder rückgängig zu machen? Kann es auch vom Alkohol kommen? Habe in meiner Jugend schon recht oft einen Rausch gehabt, und man sagt ja, das davon Gehirnzellen zerstört werden, die nicht mehr repariert werden können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?