Untergewicht unsw.

6 Antworten

Hallo liebe goatsfortewin, also zunächstmal hoffe ich dass es dir inzwischen wieder besser geht. Leider schreibst du ja nichts auf die Nachfragen meiner Vorredner. Wie Irene und Rübezahl richtig geshcilderd haben kann es bei dir durchaus eine Hormonelle Erkrankung beispielsweise der Schilddrüse sein. Ein großes Blutbild gibt da Aufschluss. In dieser Richtung solltest du auf jeden Fall abklären lassen. In deiner akuten Situation klingt es so als ob Ergänzungen wie Flüssignahrung eine gute sofortige Abhilfe schaffen könnten. Das sind spezielle Drinks die reich an Nährstoffen sind. (Hier gibt es mehr dazu http://www.fortimel.de/patienten/servicecenter/haeufige-fragen/) Aber das sollte natürlich nur eine vorübergehende Lösung sein damit du nicht zu schwach wirst. Die akute Verschlimmerungen hört ich für mich auch eher nach einer psychosomatischen Erscheinung an. Da sheißt der Stress den du dir wegen deinem Gewicht machst schlägt dir buchstäblich auf den Magen.

Ich hoffe wir konnten helfen und nochmal gute Besserung!

Hallo, ich schließe mich hier @irene und@ruebezahl an. An Deiner Stelle würde ich zu einem Endokrinologen gehen, damit erstmal ausgeschlossen werden kann, dass eine Schilddrüsenerkrankung oder eine andere Immunerkrankung hinter diesem starken Untergewicht und Deinen ganzen Problemen steckt. Dass Du Deine Tage nicht bekommen hast, hängt sicherlich mit dem Untergewicht zusammen. Der Endokrinologe könnte auch gleich eine Hormonspiegelbestimmung durchführen. Bemühe Dich möglichst bald um einen Termin, Endokrinologen haben erfahrungsgemäß sehr lange Wartelisten. Am besten, Du ruft mehrere an und nimmst den baldmöglichsten Termin an. Eine weitere Möglichkeit wäre eine massive Nahrungsmittelunverträglichkeit. Bei bestimmten Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden die Nährstoffe vom Körper nicht aufgenommen und einfach wieder ausgeschieden, was bedeutet: Du hast schwere Mangelerscheinungen, was auch Dein Untergewicht erklären könnte. Alles Gute. lg Gerda

Versuche es doch mal lieber mit vielen kleinen Mahlzeiten am Tag um deinen Magen daran zu gewöhnen. Wenn jemand längere Zeit gehungert hat und dann eine große Portion ißt, muss er sich übergeben.

Dass deine Periode ausgeblieben ist hat sicher mit deinem Untergewicht zu tun. Das ist sozusagen eine "Notbremse" der Natur, damit eine Frau währen einer Hungersnot nicht schwanger wird. Wäre für sie und das Kind lebensgefährlich.

Was möchtest Du wissen?