unterfunktion der schilddrüse

2 Antworten

Hallo samantha, das ist mir vor einiger Zeit auch passiert. Bei der Blutuntersuchung ergab sich dann, dass ich in eine Überfunktion gerutscht war, obwohl ich nichts an der Dosis oder meiner Lebensweise verändert hatte. Bei mir wurde die Thyroxingabe dann reduziert und der Haarausfall hat sich wieder gegeben. Ich kann Deine Panik gut nachvollziehen, auch für mich war das schrecklich, dass beim Kämmen das ganze Waschbecken voller Haare war. Bei mir musste ich in letzter Zeit zu meinem Entsetzen feststellen, dass sich auch die Haare der Augenbrauen stark reduzierte. Ich habe jetzt im August eine Termin beim Endokrinologen, hoffentlich bringt´s was. Lass Dir lieber mal Blut abnehmen. Mit den Mangelerscheinungen, die rulamann angesprochen hat, hat das glaube ich nichts zu tun, aber wer weiß? Alles Gute wünscht Dir Gerda

Geh mal zu deinem Endokrinologen und sag ihm das. Dies könnten auch Mangelerscheinungen von Eisen, Vitamin D, B12, und Zink sein. Lass dich ganz einfach mal durchchecken und setze auf keinen Fall das l-Thyroxin 125 ohne ärztliche Rat ab.

Alles Gute von rulamann

Was möchtest Du wissen?