Unter welchen Umständen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine SchönheitOP?

1 Antwort

Die Kasse würde die OP zahlen, wenn sie medizinisch notwendig wäre. Das habe ich dazu gefunden:

Eine medizinische Indikation für eine Nasenkorrektur muß durch einen Arzt festgestellt werden, da nur in diesen Fällen die Krankenkassen die Kosten für die Nasenkorrektur übernehmen. Eine medizinische Indikation für eine Nasenkorrektur besteht bei Nasenatmungsbehinderungen, wenn diese durch eine Nasenkorrektur verbessert werden können. Nach Unfällen, ästhetischen Nasenkorrekturen oder aber auch durch angeborene Fehlbildungen kann es zu Veränderungen der inneren und äußeren Nasenform kommen, die zu einer eingeschränkten Nasenatmung führen. Durch Meßtechniken, der sog. anterioren Rhinomanometrie, ist es möglich die Nasenatmung zu messen. Hierdurch kann eine Nasenatmungsbehinderung objektiviert werden. Viele Krankenkassen verlagen eine Rhinomanometrie, um so eine medizinische Indikation für eine Nasenkorrektur zu stellen. Diese Untersuchung erfolgt in der Regel durch einen HNO Arzt. Wenn die Diagnose funktionelle Nasenatmungsstörung durch den Arzt gestellt wurde, können Sie die Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse für die Nasenkorrektur stellen. TIPP! Medizinische Indikation Nasenkorrektur Lassen Sie auf jeden Fall eine Rhinomanometrie durchführen. Nur so kann man Ihre verschlechterte Nasenatmung messen und eine medizinische Indikation für eine Nasenkorrektur begründen. Subjektive Nasenatmungsbehinderung werde von den Krankenkassen in den seltensten Fällen berücksichtigt. Quelle: http://www.plastische-chirurgie-schoenheitschirurgie-portal.de/nasenkorrektur/medizinische-indikation-nasenkorrektur.html

Die Kostenübernahme wegen "erheblicher psychischer Beeinträchtigung" zu erhalten, halte ich für wesentlich schwieriger. Lass dich dazu ggf. von Deinem Hausarzt beraten.

Ich wünsche dir, dass dein Problem sich lösen lässt! Alles Gute!

Was zahlt die Krankenkasse bei Kurzzeitpflege im Pflegeheim?

Mein Vater musste für drei Wochen zur Kurzzeitpflege ins Pflegeheim,er hat Pflegestufe eins,jetzt weigert sich die Krankenkasse die vollen Kosten zu über nehmen.Welche Kosten muss die Krankenkasse da über nehmen.

...zur Frage

Bezahlt die Krankekasse Bandagen?

(Tennisarm)Oder muss man die aus eigener Tasche bezahlen?

...zur Frage

Zahlt die Kasse die Kosten für Haarentfernung?

Im Gesicht habe ich eine Stelle die behaart ist. Das belastet mich stark, da ich ständig angestaart werde. Am liebsten würde ich die Haare mit Laser dauerhaft entfernen lassen. Aber für mich ist das zu teuer. Zahlt die Kasse vielleicht die Haarentfernung?

...zur Frage

Magenbypass - Übernimmt die Kosten die Krankenkasse mit einer Weit über 40 BMI ?

Hallo,

Ich habe vor eine Magenbypass Operation durchzuführen und wollte fragen weil ich bis jetzt nichts Gefunden habe das im Bereich über 50 BMI ob das die Krankenkasse übernimmt oder sind die da wieder Skeptisch ?? Ich brauch diese Op. sehr drigend .. bin fast am verzweifeln ob sie die OP garnicht annehmen aus i.welche gründen auch immer :/ Ich habe derzeit eine BMI von 52,7 ....

Danke für die Antworten.

...zur Frage

Kosten der Darmkrebsvorsorge?

Übernehmen alle Krankenkassen die Kosten für eine Darmkreabvorsorge, oder muss man die Kosten selbst tragen? In welcher Höhe muss man mit den Kosten ungefähr rechnen?

...zur Frage

Wenn man bei einem Notfall in die Notaufnahme kommt, muss man 2016 noch 10 € bezahlen, die Zuzahlungen sind doch angeschafft worden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?