Unsicherheit Misstrauen Bedroht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, @ostsee hat völlig recht - Du gehörst in die Hände eines erfahrenen Psychotherapeuten oder Psychiaters. Du solltest unbedingt zu Deinem HA gehen und ihn um Empfehlung bzw. Überweisung bitten. Schon allein Deine Unsicherheit im normalen Alltag sollte durch eine Gesprächstherapie behandelt werden. lg Gerda

Das sind Dinge die ich an deiner Stelle nicht mit Laien sondern mit einem Therapeuten besprechen würde der dir einen kompetenten Rat geben kann und in der Lage ist mit dir zusammen die Ursachen für dein Denken auszuforschen. Aus dem Grund empfehle ich dir einen Termin bei einem Psychiater zu vereinbaren der mit dir die weitere Vorgehensweise bespricht.

Ich kann mich Gerda und Ostsee nur anschließen: das Ausmaß deiner Probleme übersteigt unsere Möglichkeiten.

Dass du jedoch Hilfe brauchst, ist offensichtlich. Wende dich so schnell wie möglich an deinen Hausarzt und begib dich in Therapie. Ich selbst habe (aus anderen Gründen) auch schon eine Therapie hinter mir. Daran ist nichts Verwerfliches - und es hat mir sehr geholfen. Ich bin sicher, dass ein guter Therapeut auch dir helfen kann.

Was möchtest Du wissen?