unruhiges zucken :(

4 Antworten

Weiter beobachten , ob es bleibt , ob du an diesem Tag Streß hattest und wenn es richtig schlimm ist aufstehen und herumlaufen. Wenn es sich dabei verbessert,, ev mal an einen Besuch beim Arzt denken, aber nur wenn ... es noch längere Zeit auftritt, frag mal deine Familie ob jemand in der Verwandschaft auch solche Empfindungen in der Ruhephase hat. Alles Gute!!! ( Kripplig, ziehend, brennend um nur einige Empfindungen zu nennen)

1

Kribbeld,Ziehend,Zuckend,Verkrampft,Zwang aufzustehen und rumzulaufen

0

Hallo sternchen, dieses hibbelige Gefühl hat mein Sohn immer, wenn er gerade in einer Wachstumsphase ist. Vielleicht ist das bei Dir ja auch der Fall - ich würde mir da keine Sorgen machen. Wie Dir steffi ja schon empfohlen hat, versuche Dich zu entspannen, mit einem guten Buch ist das bestimmt das Richtige. Ich wünsch Dir was. Gerda

1

Vielen Dank :)

0

das kann verschiedene ursachen haben.. entweder es liegt, wie schon erwähnt wurde, an der wachstumsphase, es kann aber auch sein dass du magnesiummangel hast, versuchs mal mir brausetabletten, am besten aus der drogerie, die sind nicht gleich so hoch dosiert wie die aus der apotheke. manchmal hilft das schon, das war zB bei mir der fall. wenn dieses gefühl starkes zucken oder sogar schmerzen auslöst solltest dus vom arzt abklären lassen.

1

Dankesehr :-)

0

Nach den Ferien extrem müde. Trick um Schlafrhythmus in den Griff zu bekommen funktioniert nicht - ist das normal?

Hi erstmal Ich bin die Nacht auf Dienstag(Schulanfang) um 3 Uhr schlafen(wie immer in den Ferien) gegangen und um 6 aufgestanden War dann am Dienstag so müde dass ich nach der schule von 4-7 nen mittagsschlaf gehalten habe was zur Folge hatte dass ich nachts wieder erst um 2 (Mittwoch) einschlafen konnte Bin dann Mittwoch absichtlich überm mittag wach geblieben(um Schlafrythmus in den Griff zu kriegen) aber dafür schon um 9 eingeschlafen (ich konnte nicht mehr) und bis um 6 gepennt (9Stunden!!) Und bin jetzt am Donnerstag wieder extrem müde (hab mich beherrscht keinen mittagsschlaf zu halten) obwohl ich letzte Nacht doch ganze 9h geschlafen habe?? Ich versuche gerade auch nicht einzuschlafen, nichtmal nachts geht die Müdigkeit weg, was doch bei Jugendlichen immer so ist oder?:-( Hat das mit der schule zutun oder hat das nen anderen Grund dass ich durchgehen müde bin? Aber ich hab doch versucht den Schlafrythmus auszugleichen, und trotzdem bin ich noch müde?! Oder braucht das länger Zeit?? Falls das relevant ist: bin 16/w treibe eigentlich 1-2x die Woche Sport aber in den Ferien war ich wirklich faul und hab in den letzten beiden Wochen fast nur im bett gelegen und nichts gemacht (3:00Uhr bis ca 10:00Uhr geschlafen immer, das ist weniger als 9h und trotzdem bin ich jetzt bei 9h müde?) weswegen ich auch total unfit geworden bin und sogar außer Puste komme beim Treppen steigen(hat sich seit Schulanfang aber ein wenig gebessert) Nur fahre ich mit dem Fahrrad immer 3km zur schule, könnte das der Grund sein für meine Müdigkeit? Aber so viel Aufwand ist das doch nicht, dass es mich für den ganzen Tag auspowert oder? Auch wenn das Fahrrad ziemlich Schrott ist und ich wirklich durchgehend in die Pedalen treten muss damit es nicht stehenbleibt (sogar bei bergab) und trotzdem bin ich immer langsamer als die anderen obwohl ivh halt durchgehend(!!) den ganzen Weg trete wie ne blöde...

Wisst ihr woran das liegen kann? Ich bin etwas hypochondrisch veranlagt weshalb ich mir grad nur das schlimmste ausmale :-( Lg

...zur Frage

Kind nach 2 Wochen Schule völlig erschöpft

Mein Sohn ist 7 Jahre alt und geht in die 2. Klasse. Seit 2 Wochen ist wieder Schule und er ist vöällig erschöpft. Nicht nur, dass er bereits die 2. Erkältung hat, er sieht auch ganz blass aus und hat tiefe Augenringe. WIe kann ich ihm helfen, um den Schulstress zu verringern?

...zur Frage

Schmerzen im linken Bein, meistens nur der Fuß

Ich habe seit längerer Zeit-ich weiß nicht wie lange, als ich es das erste Mal bewusst gemerkt hatte, habe ich nichts dabei gedacht-Schmerzen im linken Fuß. Anfangs war es nur nach dem Sportunterricht, wenn wir iwas mit Laufen gemacht haben. Ich dachte, das wäre normal und hätte jeder, weil man sich ja beim Laufen anstrengt. Als ichFreunden davon erzählt habe, wurde klar, dass ich die einzige bin, der es so geht. Das war Mitte Februar.

In den folgenden Wochen wurde es immer schlimmer, ich musste nur 100 Meter joggen und schon war der Schmerz wieder da. Der Schmerz läuft soz. um den knöchel herum sodass ich beim Laufen den Fuß nicht anwinkeln kann. Treppen herunterlaufen geht fast nicht. Wieder etwas später hatte ich dann Schmerzen im Knie, und ein paar Tage später in der Hüfte, die weniger wurden, wenn ich von der Seite meine Hand draufpresste. Inzwischen treten die Schmerzen im Fuß oft auf, meistens 1-2 mal in der Woche, aber jedes mal nach dem Sportunterricht. Wir haben eine "Schwester" an der Schule (ich gehe auf ein Internat), aber die kann mich gar nicht leiden und ich war deshalb nie bei ihr. Ich bin sehr schüchtern, und so komisch das klingt, ich habe mich nicht getraut, meinen Eltern davon zu erzählen, geschweige denn einem Arzt, weil ich befürchte, dass sie es mir nicht glauben oder ich nur Aufmerksamkeit möchte. Aber ich treibe gern Sport. Was soll ich machen?

...zur Frage

Das erste mal die Tage

Ich habe jetzt zum ersten mal meine Tage ich bin 12 und morgen muss ich in die Schule ich hab es noch nicht meinen Eltern gesagt und ich werde es ihnen auch nicht sagen auf jeden Fall läuft jede 2 Stunde ungefähr Blut in meine Unterhose und ich habe Angst damit man es sieht deswegen ziehe ich auch eine braune Leggins also das man einen Blutfleck oder so sieht ich möchte keine binden oder Tampons tragen weil ich mich darin nicht wohl fühle und Tampons weiś ich nicht mal wie die rein kommen könnt ihr mir sagen wie ich den Schultag sicher überstehen kann ohne Hygiene zeug

...zur Frage

Schulter ausgerenkt/ausgekugelt?

Hallo ihr Lieben :) Zur Info ich bin weiblich 25 Jahre alt :) Ich habe seid ca. einem Jahr ein Problem (das passierte jetzt schon 5-6x) und zwar habe ich das Gefühl das ich meine Schulter entweder ausgerenkt oder ausgekugelt habe...jedes mal ist es so: Mache eine falsche Bewegung mit dem arm und bekomme an der Schulter starke brennende(?)Schmerzen mir ist dann auch immer übel...und merke irgendwie das meine Schulter nicht da ist wo sie sein sollte...bewege dann immer mit enormen Schmerzen den arm damit der wieder einrenkt (?)die Schmerzen habe ich dann noch Stunden später, muss den arm ruhig stellen und die schulter kühlen...und ich kann seid dem den arm kaum noch nach hinten bewegen.... Ist mir letztens sogar im Schlaf passiert... Ich hoffe hier kann mir jemand helfen... Zum Arzt gehe ich demnächst auch aber mache mir Sorgen da der letzte Vorfall knapp 3h her ist...

Viele Grüße:)

...zur Frage

Zucken im Schlaf, woher kommt das?

Hallo,

mein Freund zuckt häufig beim Schlafen. Woher kommt das? Ich weiß, dass es normal ist, dass man manchmal beim Einschlafen zuckt, aber bei ihm ist es echt extrem. Manchmal zuckt er ganz stark, manchmal aber auch gan oft hintereinander über längere Zeit. Ist das noch normal oder kann das auch was anderes sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?