Unregelmäßiger Bartwuchs?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch endokrine Vorgänge im Körper beginnt am Ende der männlichen Pubertät (im Alter zwischen ca. 14 und 18 Jahren) der Bartwuchs. Zuerst taucht auf der Oberlippe ein zarter Flaum auf, der zunächst weich ist, aber dann allmählich härter wird. Die Stärke der Behaarung wird teils vom männlichen Hormon Testosteron sowie genetisch gesteuert, d. h. unnötiges Rasieren hat darauf keinen Einfluss. Dennoch nimmt die Wachstumsgeschwindigkeit und die Stärke des Bartes mit dem Alter aufgrund des steigenden Hormonniveaus zu.

Hallo,

ich muss leider zugeben das gleich Problem zu haben. Bin jetzt 22 und mein Bartwuchs ähnelt einem Fleckenteppich. Bei mir liegt das in der Familie, denn bei meinem Bruder (26) sieht das auch nicht besser aus. Mein Vater hatte erst mit ca. 30 einen geschlossenen Bartwuchs. Das bedeutet: Abwarten, so traurig wie es ist. Ich fühle mit dir ;-)

Also ich denke auch, dass das unter anderem genetisch bedingt ist.

Was möchtest Du wissen?