Unkontrollierbares Zittern

2 Antworten

Du hast sehr viele Ängste und bist sehr verkrampft. Manche Symptome kenne ich von früher her. Diese Ängste projektierst du auf deinen Körper, du bist nervlich sehr angespannt. Jeglicher Stress und zusätzliche Belastungen verstärken das Problem. Es ist gut, dass du auf der Suche bist, das zu ändern. Yoga kann da ein guter Ansatz sein. Zuerst würde ich dir die 5 Tibeter empfehlen, täglich über eine längere Zeit, auch progressive Muskelentspannung ist gut geeignet, dich zu entkrampfen und natürlich ein gesunder Lebensstil, den du dir aber selbst erarbeiten musst.

Hallo, zittern kann viele Ursachen haben. Z.B. wenig oder unregelmäßiger Schlaf. Stress !! psychische Belastung usw. Dein Lebensstil den du beschreibst ist auch ziemlich daneben. Fang doch mal an deinen Tag in geregelte Mahlzeiten einzuteilen. Hol dir Bananen oder Äpfel, diese kannst du überall mit hinnehmen und auch verzehren. Wichtig ist das du geregelt isst. Super wichtig. Warum rauchst du so viel ( ich rauche auch) was ist mit deinem Job, der ist bestimmt auch ziemlich stressig, also alles ein wenig "runterfahren". Glaube mir es hilft wirklich!!! Bei starken Stress oder psychischen Problemen suche dir unbedingt einen Psychologen. Allein aus solchen Belastungen wieder rauszukommen ist sehr schwer. Wichtig......du mußt etwas ändern wollen.

Alles Gute für Dich Equus

Atemnot, Zittern, Kalte Hände

Hallo, liebe Community. Wie der Titel es schon verrät geht es hier um die Symptome ''Schweres Atmen'', Zittern und Kalte Hände. Das Zittern fing bei mir vor ca. einem Jahr an, dazu hab ich hier ja auch schon einen anderen Beitrag geschrieben, den ihr euch hier angucken könnt. Jedenfalls Zittern alle meine Muskeln, zuerst gemerkt hab ichs an den Händen, diese verkrampfen nahezu wenn ich sie öffne und wieder schließe. Auch wenn man die Finger voneinander spreitzt und dann wieder zu einer flachen Hand macht wird es deutlich oder nachdem ich die Finger schnell bewege und mit ihnen herumwackel. Nach einigen Monaten wurde es auch an den Füßen und Beinen deutlich. MIttlerweile fällt es wenn es besonders extrem ist sogar schon beim tiefen Atmen auf, wie die Lunge ein wenig zittert. Vor ein paar Tagen hab ichs dann auch bei der Zunge gemerkt. Seit ein paar Wochen habe ich zudem diese Schwere Atmung. Ich versuche andauernd tief durchzuatmen, weil ich das Gefühl habe nicht richtig Luft zu bekommen. Besonders bemerkbar macht es sich Abends im Bett oder einfach bei Ruhe. Das ist auf die Dauer echt total ätzend und ich habe keine Ahnung woher es kommen könnte. War auch schon beim Neurologen und beim Lungenarzt wo Herz, Lungenfunktion, EKG und alles Weitere gemacht wurde, jedoch wurde nichts auffäliges festgestellt und alles sei normal. Das mit den Kalten Händen ist so zu beschreiben, dass sie sich manchmal einfach so taub anfühlen und ich sie nicht richtig koordinieren kann. Ich hoffe ihr habt ein Ideen worum es sich handeln könnte. Zur Info: Ich bin 15 Jahre alt, männlich und mache auch seit ca 1 Jahr Kraftsport. Vielleciht hängt es ja auch damit zusammen...Ich würde mich sehr über Antworten freuen, Mit Freundlichen Grüße WukongZ

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?