Unklare Unterleibsschmerzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo FauleJule!

Wenn die Schmerzen sehr schlimm sind, dann gehen Sie bitte kurzfristig - auch ohne Termin - als Notfall zum Frauenarzt. Dort sollte z.B. auch eine Endometriose oder Verwachsungen im Bauchraum abgeklärt werden. Beides kann durchaus zyklusabhängige Beschwerden verursachen. Eine ggf. nötige Laparoskopie ist keine so schlimme Sache, dass man davor Angst haben müsste. Aber damit können die Schmerzen behoben werden.

Alles Gute wünscht walesca

Hallo FauleJule,

Unterleibsschmerzen können natürlich diverse Ursachen haben, da ist es schwer, aus der Ferne etwas zu sagen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich zu berichten, dass Eierstockzysten solche und stärkere Unterleibsschmerzen verursachen können, wenn sie ungünstig liegen oder so groß sind, dass sie auf die Organe drücken. Meistens sind sie nicht schlimm und häufig werden sie nicht einmal herausoperiert. Auf dem Ultraschall, den dein FA sicher macht, wäre sie auch zu sehen. Oftmals ist dies die Ursache.

Ich drück dir die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist und immer schön mit Wärmflasche ins Bett ;)

LG und gute Besserung, Caiwen

Wenn dein Frauenarzt nichts findet, also keine Zyste am Eierstock ist, würde ich an den Darm denken. Reizdarm greift immer mehr um sich, Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Oft aufgrund einer Hypothyreose, vielleicht Hashimoto.

Der Haustarzt soll mal deinen TSH-Wert messen...nach den NEUEN Normwerten sind viel weniger Schilldrüsen unauffällig als die Hausärzte meinen. Schau nach unter Thyreotropin wikipedia.

Was möchtest Du wissen?