Ungewollter Gewichtsverlust bei Ernährungsumstellung?

5 Antworten

Zuerstmal, sehr dünn würde ich dich nach dem Gewicht nicht einschätzen. Für dein Alter hast du Idealgewicht.

Wenn deine Ernährung dir gut tut, dann würde ich daran auch nicht viel ändern. Überlege dir lieber mal, ob du mehr Ruhe in deinen Tagesablauf einbauen kannst. Dadurch kann dein Körper die aufgenommene Nahrung besser verarbeiten.

Besonders wichtig ist in Ruhe essen und auch danach eine Pause einlegen und regelmäßig zu essen. Das Gewicht pegelt sich dann nach einer gewissen Zeit ein.

Kannst ja auch mal einen Sündentag einlegen in der Woche oder im Monat, wo du mal isst, was dir richtig gut schmeckt, ohne auf Inhaltsstoffe zu achten. Genießen in Maßen gehört auch zum Wohlbefinden dazu!

Mein Stoffwechsel ist auch recht aktiv und ich habe eher Probleme zuzunehmen. Vor einigen Jahren habe ich 4-Blutgruppen-Ernährung für mich entdeckt. Nachdem ich damit angefangen habe, musste ich nicht mehr soviel essen wie vorher. Wahrscheinlich kann der Körper die passenden Nahrungsmittel besser verstoffwechseln.

Dann achte ich darauf, dass ich Sahnequark zu mir nehme oder einen extra Schuss Olivenöl ins Essen tue. Dadurch habe ich schon an Gewicht zugenommen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Lass dich mal untersuchen. Ein schneller Stoffwechsel kann ein hinweis auf eine Stoffwechselstörung sein. Auch wenn dein BMI noch im normalen Bereich liegt.

Was möchtest Du wissen?