Ungewollter Gewichtsverlust bei Ernährungsumstellung?

5 Antworten

Zuerstmal, sehr dünn würde ich dich nach dem Gewicht nicht einschätzen. Für dein Alter hast du Idealgewicht.

Wenn deine Ernährung dir gut tut, dann würde ich daran auch nicht viel ändern. Überlege dir lieber mal, ob du mehr Ruhe in deinen Tagesablauf einbauen kannst. Dadurch kann dein Körper die aufgenommene Nahrung besser verarbeiten.

Besonders wichtig ist in Ruhe essen und auch danach eine Pause einlegen und regelmäßig zu essen. Das Gewicht pegelt sich dann nach einer gewissen Zeit ein.

Kannst ja auch mal einen Sündentag einlegen in der Woche oder im Monat, wo du mal isst, was dir richtig gut schmeckt, ohne auf Inhaltsstoffe zu achten. Genießen in Maßen gehört auch zum Wohlbefinden dazu!

Mein Stoffwechsel ist auch recht aktiv und ich habe eher Probleme zuzunehmen. Vor einigen Jahren habe ich 4-Blutgruppen-Ernährung für mich entdeckt. Nachdem ich damit angefangen habe, musste ich nicht mehr soviel essen wie vorher. Wahrscheinlich kann der Körper die passenden Nahrungsmittel besser verstoffwechseln.

Dann achte ich darauf, dass ich Sahnequark zu mir nehme oder einen extra Schuss Olivenöl ins Essen tue. Dadurch habe ich schon an Gewicht zugenommen.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Lass dich mal untersuchen. Ein schneller Stoffwechsel kann ein hinweis auf eine Stoffwechselstörung sein. Auch wenn dein BMI noch im normalen Bereich liegt.

Kann mir jemand einen Befund zu den mrt Bildern geben?

Hallo!

Ich habe vor ca.10 Wochen plötzlich starke Schmerzen im unteren Rücken bekommen, nachdem ich mich wahrscheinlich verhoben habe. Bin erst 2 Wochen später zum Arzt, weil es dann ins Bein ausgestrahlt ist. Meine Ärztin meinte es wäre eine starke Entzündung und hat mir Schmerzmittel und KG verschrieben. Nachdem in meinem Fuß ein Taubheitsgefühl aufgetreten ist, hat sie mich zum MRT und zum Orthopäden überwiesen. Die Bilder habe ich heute bekommen allerdings dauert der Bericht noch und der Termin beim Orthopäden ist erst nächste Woche.

Kann mir vielleicht jemand sagen ob es doch ein BSV ist?

Danke schonmal!

...zur Frage

Wann geht man am besten mit Fußschmerzen zum Arzt?

Ich habe seit ca. 2 Monaten schmerzen an meinem Fuß, diese treten allerdings nur dann auf wenn ich meinen Fuß nach innen drehe, es ist ein leicht ziehender und drückender Schmerz. Ich kann normal gehen und laufen, also es behindert mich fast nicht. Ich habe auch in den letzten Wochen extra kein Sport gemacht damit der Schmerz weg geht, und es wurde auch besser, dann war ich einmal laufen und klettern und schon ist der Schmerz wieder da, genauso wie vor her... Ich überlege ob ich zum Arzt gehen sollte, da der Schmerz ja schon 2 Monate besteht. Was noch davon abhält ist das nur eine Bewegung ist und ich noch alles machen kann. Wann würdet ihr zum Arzt gehen oder würdet ihr überhaupt gehe.??

...zur Frage

Psyche oder doch was Schlimmes?

Guten Tag!!! Vielleicht hat jemand die gleichen Symptome wie ich und könnte mir weiterhelfen!?!

Ich leide seit ca. einem Jahr an Magen Darm Problemen die mein Arzt auf die Psyche schiebt. Nur in den letzen Wochen wurde es immer schlimmer. Habe in den letzten 6 Wochen 8 kg verloren auch weil ich 2 Wochen Durchfall hatte. Jetzt ist der Stuhl manchmal fest mit unverdauten Nahrungsresten oder er ist gelb Breiig und voluminös. Hatte vor 2 Monaten eine Magen Darmspiegelung wo der Arzt nichts gefunden hat und schon 3 Ultraschalluntersuchungen die auch nichts ergaben. War jetzt 2 Wochen Krankenstand wo es auch wieder besser wurde und ich Appetit hatte nur seit gestern Arbeite ich wieder ( arbeite im Schichtbetrieb) und jetzt fängt alles wieder von vorne an. Ich muss Trittico fürs Schlafen nehmen und Antidepressiva. Ich komm auch bei der kleinsten körperlichen Aktivität ins Schwitzen. Kann das alles von der Psyche kommen und ist es normal das mann bei Durchfall so viel abnimmt und es dauert bis das Gewicht wieder steigt??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?