Unerklärte Ausblutungen an Armen und Beinen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du Marcumar nimmst, bist du vielleicht auch Selbstmesser? Wie hoch ist denn dein INR Wert, ist er in deinem Bereich oder ist er vielleicht zu hoch, Wenn es schlimmer werden sollte gehe in die Notaufnahme einer Klinik, denn es kann gefährlich werden. Ohne dass du dein INR kennst, würde ich das Marcumar nicht ändern, ausserdem dauert es bis sich der Wert ändert, wenn du es reduzierst. Darum ins Krankenhaus und lass nachsehen warum du diese Einblutungen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hermannheester
28.12.2014, 13:37

Ich bin kein Selbstmesser. Gehe regelmäßig zum Quicktest in die Praxis. Daraufhin immer mehr oder minder grünes Licht, was die Dosierung betrifft.

0

Hallo hermannheester,

es ist ziemlich schwierig es gibt diese Möglichkeit (siehe Link) aber auch ganz kleine Stecknadelkopf große Blutungen Petechien. (siehe Anhang Bild). oder gar Vasculitis allergica

http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_anca.htm

Es wäre nun die Frage ob ein anderes Medikament hier eine Besserung bringen könnte ? Also bei Hautblutung bezeichnet man den Blutaustritt (Erythrodiapedese).

VG Stephan

Petechien - (blutung, Hautkrankheit, Blutverdünner)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wurde denn eine Urtikariavaskulitis ausgeschlossen? Das wäre jetzt was mir spontan zu deinen Beschwerden einfällt .

LG bobbys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise würde ich sagen: Vitamin-K-Mangel - aber das wird ja vermutlich vom Marcumar so gewünscht... frag doch mal Deinen Arzt, ob das unbedingt nötig ist.

Oder darf man mit Kastanie oder Buchweizen die Gefäßwände festigen? Forsch mal in diese Richtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?