Unerklärliches Verhalten beim Kind (auf dem Po "rumrutschen") --- Wer weiß Rat ??

2 Antworten

Warum machst du dir so viele Gedanken, wenn Deine Kleine gesund ist, dann ist es wahrscheinlich nur eine dumme Angewohnheit. Deine unzähligen Arztbesuche - wie du schreibst- haben doch nichts gebracht und nerven Dein Kind sowieso. Solange ihr das Rutschen der Kleinen so hoch bewertet, wird sie es ganz bestimmt nicht lassen. Schließlich erringt sie ja damit eine unerhörte Aufmerksamkeit. Laßt sie rutschen, eines Tages wird sie es lassen, aber den "Termin" bestimmt sie selbst. Mit der Einschulung wird sich einiges ändern. Alles Gute für den kleinen "Rutscher".

Wahrscheinlich hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen... ;o) ich wüßte allerdings zu gern, was das Mädel selbst dazu sagt, wenn man sie fragt, warum sie das tut! "Weiß nicht" oder "macht Spaß" oder was?

0
@evistie

Ein 6jähriges Kind versteht überhaupt nicht, warum so viele Untersuchungen mit ihr gemacht werden, sie fühlt sich ja nicht krank. Ich könnte mir denken, dass sie einem Fremden sagen wird, "na das macht doch Spass", einem Angehörigen wird sie wahrscheinlich gar nicht antworten.

0
@evistie

ich auch,...hat vielleicht Freude daran, darurch eine besondere Aufmerksamkeit zu bekommen. Aber vorsichtshalber würde ich doch zu therapeutischen Maßnahmen greifen, denn so ein Verhalten in diesem Alter ist unüblich.

0

Hallo, das ihre 6 jährige Tochter permanent auf dem Po herumrutscht, könnte damit zusammenhängen,dass sie Probleme mit ihren Füßen(beim Laufen tutes weh), oder Probleme mit ihrem Rücken(beim Laufen tut es weh)hat. Bitte versuchen sie einen Orthopäden aufzusuchen, der das Kind mit Hilfe von Röntgenaufnahmen untersucht. Kann evtl.eine Phase entstanden sein, indem sich ihr Kind bewußt -klein- machen will, das heißt, möchte sie noch einmal zurück in das Kleinkindalter? Wäre ratsam, einen Kindertherapeuten zusätzlich aufzusuchen, um ihrem Kind helfen zu können. Ihre Tochter geht doch bestimmt schon in die Schule oder befindet sich im Vorschulkindergarten- wie reagiert ihr Kind in der Öffentlichkeit? Zeigt sie dort die gleichen Reaktionen wie zu Hause? Bitte überprüfen sie diese Sizuationen, befragen sie Erzieher oder Lehrer! Nässt ihr Kind Tags-oder Nachts ein? Ich würde Ihnen empfehlen, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen, da dieses evtl. mehrere Ursachen haben kann. Ich wünsche ihnen alles Gute, l.G. Sarina

Was möchtest Du wissen?