Unerklärliche Halsentzündung seit Monaten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, können Antibiotika krank machen? Die Antwortet lautet: JA!! Ich habe Dir mal einen Link einer Heilpraktikerin reingestellt, die zu diesem Thema ausführlich geschrieben hat.

http://www.naturheilpraxis-weichert.de/fileadmin/therapie_medien/Hypnose_PDF/krank_durch_antibiotika.pdf

Und ein Heilpraktiker könnte Dir auch eventuell helfen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es irgendetwas bringt, wenn Du jetzt weitere Blutuntersuchungen machen lässt. Warum solltest Du denn plötzlich unter Vitaminmangel leiden. Du gehörst meines Erachtens zu dem Personenkreis, der einen Antibiotikaschaden davongetragen hat. So selten ist das gar nicht. Zum ZA sollte man ohnehin zweimal jährlich, aber ich bezweifle, dass hier die Ursache zu finden ist. Ich würde, wie gesagt, in meinem Umfeld nach einer gut ausgebildeten Homöopathin bzw. Heilpraktikerin suchen. Vielleicht hast Du Bekannte, die eine/n solchen empfehlen können? Ich habe meine Homöopathin aufgrund einer vertrauenswürdigen Empfehlung kennengerlernt. Alles Gute. lg Gerda

Hooks 07.08.2014, 09:59

Hallo, Gerda!

AB verursachen eine Schädigung der Darmflora, so daß man eigentlcih davon ausgehen kann, daß nach einer AB-Behandlung zumindest die B-Vitamine nicht mehr aufgenommen werden. Neurodermitisschübe sind typisch nach einer AB-Einnahme.

Von Vitamin D habe ich es auch gelesen, daß das nicht aufgenommen wird bei Darmbeeinträchtigungen.

0

hallo,

hast Du mal an Vitamin-B2-Mangel gedacht? Im Vitalstofflexikon.de findest Du unter B-Komplex die Mangelsymptome von B2. Nach einr Antibiotikumtherapie mußt Du den Darm wieder sanieren, damit die B-Vitamine aufgenommen werden können, aber viellleicht hast DU einfach zuwenige, so daß man nach einer Darmsanierung erstmal künstlich zuführen muß.

Sehr gut finde ich den B-Komplex von ratiopharm (medizinfuchs.de sucht die günstigste Apotheke), und wenn Du es stärker magst, kann ich Dir die von Biovea.com/de empfehlen. Die zu 50 mg sind schwer zu finden, man muß das in die Suchmaske von "Vitamine A-Z" eingeben.

Ich empfehle Dir sehr, das einfach mal auszuprobieren, viel zu verlieren hast Du nicht...

devinn 05.08.2014, 00:24

Den Verdacht eines Vitamin B Mangels habe ich auch seitdem ich gelesen habe das Doxycyclin die Aufnahmefähigkeit von speziell diesen und auch anderen Vitaminen massiv einschränken kann. Bevor ich aber so ein Präparat nehme lass ich das lieber vom Internisten abklären. Danke für die Bestätigung.

Darmsanierung mache ich jetzt auch schon seit 6 Wochen mit Symbioflor 1, Dr Wolz Darmflora select+ und Perenterol. Leider ohne jegliche Verbesserung.

0
Hooks 07.08.2014, 10:00
@devinn

Symptome eines Riboflavinmangels können sein:

  • Halsschmerzen
  • Rötungen und Schwellungen in Mund und Kehle

  • Risse am Mundwinkel

  • Entzündung und Rötung der Zunge (Glossitis)

  • Gefäßmissbildung in der Hornhaut der Augen (Lichtempfindlichkeit, Sandkorngefühl im Auge; Sehverschlecherung)

  • Juckreiz (Pruritus)

  • Hautschuppen und seborrhoische Dermatitis

Ich finde, daß das Dein Arzt sofort nach Bekanntwerden der Halsschmerzen hätte sagen müssen, wo es doch noch im Baipackzettel steht...

0

Was möchtest Du wissen?