Unerklärbare starke Zunahme meiner 11 Jährigen

7 Antworten

Die Zuname ist in der Tat beängstigend. Du musst sofort einschreiten. Bitte vergesse nicht. Die Fettzellen die jetzt entstehen bei deiner Tochter, gehen nie wieder weg. Sie können sich zwar leeren aber trotzdem sind sie noch da und das Kind wird lebenslang Gewichtsprobleme haben.

Ich erwähne das nur, weil es auch die Meinung gibt, dass sich das später wieder legt aber das ist falsch. Helfen wird es deiner Tochter sicher, wenn ihr euch beide mit guter Ernährung beschäftigt. Vielleicht bringst du ihr das Kochen näher und so den richtigen Umgang mit Lebensmitteln.

Du machst ein zu großes Problem aus dem Gewicht deiner Tochter. Das setzt sie unter Druck. Auch wenn du sagst, dass ihr in der Familie keine Probleme hättet, das ist ein Problem. Ausserdem ist sie mit 52 kg und einer Größe von 150 cm überhaupt nicht übergewichtig. Es ist gut, dass du gesundheitsbewusst bist. Aber überfordere deine Tochter nicht mit Diäten und Kalorientabellen. Dieser Schuß würde nach hinten losgehen.

Hallo!

Meine Tochter ist auch 11 Jahre, daher hat man einen ungefairen Vergleich. Sie ist 1,63 m gross und wiegt weniger. Du hast Recht, 8 kg Zunahme in so kurzer Zeit ist zuviel.

Wenn du wissen möchtest, ob das Gewicht im Rahmen liegt, kannst du den BMI im Internet ausrechnen.

Das, was du beschreibst, hört sich an, als ob sie Probleme hätte und durch das Reinstopfen der Süßigkeiten einen Ausgleich sucht. Hast du sie gefragt, ob es eventuell Probleme in der Schule gibt, es wird ja an den Schulen so viel gemobbt oder vielleicht kommt sie mit einem Lehrer nicht zurecht? Ich würde mal in die Richtung forschen. LG

Was möchtest Du wissen?