Und wieder eine Panikatacke..

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Jazz, dem schilderst Du einfach das, was Du uns hier auch erzählt hast. Du wirst übrigens mit Sicherheit nicht zu einem Psychologen geschickt werden, sondern zu einem Psychotherapeuten - das ist ein Unterschied. Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HALLO du hast ein guter Körper,was du nicht verarbeiten kannst läßt dein Körper dich vergessen. Ich Denke schon das du in deiner Vergangenheit ,(das kann auch als Baby passiert sein) etwas passiert ist und das will jetzt an die Oberfläche.Aber alleine schaffst du es nicht. Such dir Hilfe und mach eine Therapie aber von irgendwelche Tabletten rate ichdir ab. Wenn du weißt was los ist mit dir kannst du es verarbeiten und du weißt endlich warum. Ich kenne meine ganze Kindheit,weiß sogar noch wie ich mit 17 Monate laufen lernte und das ist gut so. Nichts ist schlimmer wie im ungewissen zu sein. viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nur das die Emotionen im Kopf verarbeitet wird (immer wenn man schläft). Und dann entsteht sowas. Also was ganz normales. Manche träume sind schrecklich. Aber dann weißt du wenigsten das dein gehirn gut verarbeitet wird. man weint, man schwitzt, man erschrickt das alles ist normal. Aber nicht wenn es dauerzustand ist dann sollte man zu einem Psychotherapeut besuchen. Um die Emotionen besser zu verarbeiten wenn man darüber mit jemand spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?