Und wieder eine Panikatacke..

1 Antwort

Hallo Jazz, dem schilderst Du einfach das, was Du uns hier auch erzählt hast. Du wirst übrigens mit Sicherheit nicht zu einem Psychologen geschickt werden, sondern zu einem Psychotherapeuten - das ist ein Unterschied. Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Panikattacke oder Anzeichen von Herzinfarkt?

Servus, ich bin 20 Jahre alt und hab genau vor einem Jahr eine Angststörung bekommen. D.h ich hatte öfters Panikattacken, da ich angst vor einem Schlaganfall oder Herzinfarkt/Herz-Kreislaufkrankheiten hatte. War dann in ner Verhaltenstherapie und habs schnell in den Griff bekommen, hab bis heute manchmal noch Gedanken gefolgt von 2-5 Sekunden (leichter) Angst, aber bekomme die Gedanken schnell aus meinem Kopf. Also seit knapp 8 Monaten hatte ich keine großen Probleme mehr und auch keine Panikattacke.

War in der Zeit auch oft beim Arzt und 2x im Krankenhaus, da ich dachte ich hab nen Herzinfarkt und das Ekg zeigte nie etwas ungewöhnliches. Auch war ich beim Kardiologen der hat nen Ultraschall gemacht und nen Belastungs-Ekg und meinte ich wäre top fit, sollte nur etwas mehr Sport machen wegen meinem Übergewicht. Er meinte auch es ist fast unmöglich das jemand in meinem Alter einen Herzinfarkt bekommt, selbst wenn man viel raucht. Erst nach 20-30 Jahren rauchen bekommen raucher mal nen kleinen Infarkt, aber in meinen Alter ist es eig. ausgeschlossen und sowas hatte er auch noch nie, meinte er. Halt nur wenn man von Geburt an einen Herzfehler hat, was ich nicht habe.

Also alles Paletti so weit.

Nun zum Ereignis:

Nun ebend war ich draußen und bin mit einem Freund zum Kollegen gegangen, habe dann kurz eine geraucht und sind weiter. Aufmal zog es in der linken Brust, aber etwas weiter unten, ungefähr auf Solaplexus höhe, aber halt links. Ich bekam sofort Panik und dachte wieder ich hab nen Herzinfarkt. Mir wurde schwindelig, mein Freund redete mit mir aber ich war total in Gedanken und hab nicht richtig zugehört. Es fühlte sich an als ob mein Linker arm Luft wäre, also ich spürte ihn nicht mehr. Spürte aber generell meinen Körper nicht mehr richtig. Hab dann in meinen Finger gebissen um zu gucken ob ich noch etwas Spüre, ja das tat ich. Nun mir war dann noch ca 10-15 Minuten unwohl und leicht schwindelig. Hatte auch evtl. leichte Atemnot, konnte ich nicht richtig sagen, aber wenn dann nur ganz ganz leicht.

Hab dann erstmal eine geraucht und mich beruhigt. Ich spüre aber iwie die ganze Zeit druck in meiner Linken Hand, ganz komisch. Auch jetzt beim schreiben gehts mir iwie komisch.

Muss dazu aber auch sagen, ich hab verspannungen im Rücken die in die Linke Brust austrahlen, habe also öfters ein Ziehen in der linken Brust, meistens beim Liegen. Aber diesmal war es irgentwie stärker.

Sollte ich ins Kh gehen? Woran erkenn ich obs wirklich ein Herzinfarkt war bzw wielang dauert so seiner an? Druck in der Brust hab ich nicht.

Oder war es doch nur wieder ne leichte Panikattacke?

Mir ist grad beim schreiben wieder schwindelig geworden, fühlt sich wie ne Panikattacke hat aber die Symptome sind ja die gleichen wie bei nem Herzinfarkt deswegen isses so schwer das zu unterscheiden.

Tut mir leid das ich so wirr schreibe und so viel, hoffe jemand kann mir ne ausführliche Antwort geben und mir sagen ab wann ich wirklich ins Kh soll.

Gruß

...zur Frage

Plötzlicher Schwindel wenn ich nach oben oder links schaue. Was ist das?

Hallo Mir ist plötzlich schwindelig. Ich fühle mich wackelig auf den Beinen. Merke wie ein Druck auf meine Brust. Und Herzklopfen habe ich. Fühle mich an den Händen schwach. Wenn ich mein Kopf bewege, merke ich wie es sich dreht und bekomme sofort Herzklopfen und auch so in Magengegend ein Druck Gefühl. Und dieses zittern macht mich verrückt.
Habe angst umzukehren. Was ist das nur. Habe total angst. Habe eine Schilddrüsenunterfunktion und morgen meinen ersten Arbeitstag. Fühle mich auch warm im Gesicht. Wenn ich auf mein Handy schaue oder stundenlang Computerspiele ging es. Aber jetzt habe ich totale Angst. Was ist das nur. Bin weiblich 27 Jahre und mache auch kein Sport. Eine schlimme panikattacke?

...zur Frage

Wann ist bei Paroxetin (40 mg) die volle Wirksamkeit vorhanden?

Guten Abend allerseits,

Nochmal eine Frage zum Antidepressivum Paroxetin. Mir wurde Paroxetin vor längerer Zeit wegen Depressionen und Panikattacken verschrieben. In Absprache meiner Ärztin habe ich die Dosis schrittweise (in 10 mg Schritten) bis zu 40 mg angepasst. Heute morgen habe ich zum letzen Mal 30 mg eingenommen, ab morgen nehme ich dann jeden Tag 40 mg Paroxetin ein. Zurzeit gehts mir zwar schon etwas besser, aber noch nicht so, wie es sein sollte. Das bedeutet aber auf jeden Fall, dass ich auf das Medikament anspreche. Nun zu meiner Frage: Wie lange wird es in etwa dauern, bis die volle Wirkung des Paroxetins (40 mg) erreicht ist, ich meine, ab wann ist damit zu rechnen, dass sich mein Zustand nicht mehr verbessern kann. Sorry, für den langen Text und vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten! Liebe Grüße, Jenna

...zur Frage

Angstattacken

Ich habe seit Februar Probleme mit meiner Gesundheit und leider noch kein Resultat . es hat mit erhöhtem Cholesterin von 300 und Ldl von 214 angefangen . Ich habe kein Übergewicht eher zu wenig , leider rauche ich . Mein Blutdruck ist normal wurde aber in diesem jahr mit einem sehr hohen Blutdruck ins Krankenhaus eingeliefert , ich denke mir es war der Anfang meiner Pnikattacken ..die Ärzte sprachen von einem Coon -syndrom , wurde aber bei einem CT ausgeschlossen . Ich bin 56 jahre alt und seit einem Jahr in den Wechseljahren mit allem was dazu gehört . Zur Zeit bekomme ich ein Hormonpflaster namens TTS -Estragest . Und nun zu meinem Problem , ich habe jeden Tag Angstzustände , die mein Leben sehr beeinflussen ,,, ich nehme tgl. 2,5- 5 mg Diazepam , weil ich Angst vor der Angst habe. Letzte Woche wurde bei mir Stationär eine Magen und Darmspieglung gemacht , ein Polyp wurde entfernt ..es wird noch nach weiteren histologischen Werten untersucht , es ist noch nicht auagewertet . Kann mir einer weiterhelfen , wie gehe ich mit meinen Panikattacken um ... Lieben Dank an euch !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?