Umkippen

2 Antworten

Die häufigste Form der Ohnmacht sind sogenannte "neurokardiogene Synkopen". Das ist eine kurze Fehlsteuerung des Herzkreislaufsystems. Langes Stehen ist einer der typischen Auslöser. Es gibt einfache Übungen, die man versuchen kann, wenn man im Vorfeld bereits merkt, dass eine erneute Ohnmacht droht. Sie können sich die Übungen hier anschauen:

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/herzkreislauf/article/433060/drei-muskeltricks-ohnmacht.html

Wenn man den Eindruck hat, dass es nichts nützt, dann sollte man sich schnellstmöglich flach auf den Boden legen, damit man nicht fällt und sich dabei verletzt. Es kommt dann meist nicht zur Bewusstlosigkeit und nach einigen Minuten geht es wieder.

Es könnte der Kreislauf sein. An sich ist das nichts schlimmes, es sollte nur nicht so häufig vorkommen. Wenn du immer wieder umkippst oder umzukippen drohst, dann solltest du doch den Arzt mal nachschauen lassen, was mit deinem Herz-Kreislaufsystem nicht in Ordnung sein könnte.

Kopfschmerzen durch Brille

Ich habe vor langer Zeit eine Brille bekommen weil ich eine Hornhautverkrümmung habe.

Aber die trage ich auch nicht mehr so oft. Das hat auch einen Grund, immer wenn ich meine Brille trage bekomme ich starke Kopfschmerzen und die sind so schlimm, dass ich lieber ohne Brille rumlaufe. Ich sehe ohne Brille zwar nicht verschwommen aber mit Brille sehe ich alles schärfer und näher.

Ich wollte fragen woran das liegen kann dass ich davon immer Kopfschmerzen bekomme.

...zur Frage

schlimme Kreislaufprobleme, kann nichts tun

ich fühle mich seit Tagen hilflos da mir durchgehend schwarz vor Augen ist und schwindelig Das schlimme daran ist ich habe ab morgen ein Praktikum der ist ganz entscheidend für ein Beruf. Ich mache mir so Sorgen das ich da umkippen kann. Selbst wenn ich gerade tippe habe ich eine ganz komische Wahrnehmung. Was kann ich selbst tun, mir hilft nichts ich bin gestern ne Runde laufen. Aber Kreislaufprobleme halten an. Wechselduschen und so nichts hilft. Ich bin so verzweifelt, kurz zur meiner Person ich bin 18 und bin sehr zierlich also brüchig. Ich habe auch kein Appetit oder so ich könnt 24h schlafen, aber selbst dann wenn ich auschlafe bin ich schlapp müde und kaputt. :( heul

...zur Frage

Kann man Schwindel bei starken Temperaturschwankungen irgendwie vermeiden?

Was ich meine ist zum Beispiel, wenn ich in einer klimatisierten Bahn fahre und dann aussteige und draußen ist es heiß, dann habe ich immer für einen Moment das Gefühl, gleich zusammen zu klappen, ich sehe kurz verschwommen oder mir wird schwarz vor Augen, und es dauert einen Moment, bis ich mich wieder gefangen habe. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

In der Schule Umkippen

Hallo. Ich habe ein Problem. Neuerdings wird mir immer schwindelig in der Schule. Kurz darauf kippe ich dann einfach um. Es kam auch schon mal vor, dass ich Ohnmächtig wurde. Dank meiner Eltern habe ich jetzt auch schon die Schule gewechselt, da ich in der alten Schule gehänselt und gemobbt wurde. Alle dachten das es sich um so eine Art Alarmsignal von meinem Körper handelt. Aber auch hier in der neuen Schule passiert das ab und an auch noch, obwohl ich mich hier echt wohl fühle. Kann mir vielleicht jemand helfen? Habt ihr auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht? LG

...zur Frage

Was ist mit meinem Kreislauf los?

Hallo Leute, ich habe eine Frage. Undzwar geht es darum, dass mir genau am 11.05.2018 mitten in der Stadt plötzlich schwindelig wurde. Ich bin gestanden und merkte das mir immer wärmer und unwohler wurde. Irgendwann wurde mir dann immer schwärzer vor Augen und ich konnte immer schlechter hören. Meine Tante und meine Schwester mussten mich stützen, sonst wäre ich umgekippt. Ich war so wackelig auf den Beinen und ich konnte kurze Zeit nichts mehr hören. Meine Schwester sagte, dass ich richtig blass war und meine Lippen total weiß waren. Ich saß also auf einer Bank und ich wär eigentlich immer fast weggenickt, meine Tante musste mich wachhalten. Nach 30 Minuten ging es mir wesentlich besser, aber unwohl war mir trotzdem noch lange danach. Jetzt hab ich folgendes Problem: Es vergeht keinen Tag an dem mir eigentlich nicht schwindelig wird wenn ich aufstehe. Manchmal kommt der Schwindel auch ganz plötzlich wenn ich lange steh. Mir wird dann immer schwarz vor Augen und ich fange an nichts mehr zuhören für ein paar Sekunden. Ich bekomme immer Ohrensausen für eine kurze Zeit. Einmal war es sogar so schlimm, dass ich mich nichtmehr halten konnte und aufs Bett gefallen bin, ich bin dann nach 5 Sekunden wieder aufgewacht und mir ging es wieder besser. Es vergeht einfach kein Tag andem ich solche Beschwerden habe nachdem ich lange steh oder aufstehe. Manchmal ist es schlimmer, manchmal auch nicht so schlimm. Beim Arzt war ich noch nicht. Sollte ich mal zum Arzt gehen? Ich kann ja eigentlich schlecht zum Arzt gehen, weil ich es ja nur habe wenn ich lange steh oder gerade aufstehe. Er würde mir eh nicht glauben. Oder ist das nicht so schlimm und legt sich irgendwann wieder? Ich brauche euren Rat.

Danke das ihr es euch durchgelesen habt! 🙏🏼

...zur Frage

Mir ist schwindelig???

Ich habe die Frage schon so ähnlich gestellt, wenn ihr meine anderen Fragen lest, bezieht das bitte nicht auf diese, das mit dem Missbrauch ist nicht von mir, sondern von einer Freundin, die kein Internet hat...

Meine Frage: In letzter Zeit ist mir oft ziemlich schwindelig, oder schwarz vor Augen, wenn ich mich setzte geht es nach ca. 5 min wieder... Ich bin schon 2 mal umgekippt, und ich habe angst, dass es wieder passiert, ich mache genug sport, schlafe normal, trinke genug+esse normal, daran kann es nicht liegen, ausserdem sind meine werte normal... ich habe angst dass mir mal im bus schwindelig wird, weil da lässt mich keiner hinsetzen, weil jeder froh is wenn er nen platz hat...was soll ich denn dann machen???oder in der stadt????helft mir, bitte warum habe ich das? und was mache ich im bus?oder in der stadt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?