Umgeknickt- stechender Schmerz im rechten äußeren Knöchel

4 Antworten

Wenn es im Ruhezustand weh tut, dann würde ich unbedingt zum Arzt gehen und wenn keiner da ist ins Krankenhaus fahren. Sicher ist sicher. Deine Füße brauchst du noch lange. Also nimm dir die Zeit.

Bei sowas hilft auch immer ein Wickel mit Tonerde. Leider funktioniert es am Besten, wenn die Verletzung noch nicht so lange her ist, da es kühlt und entzündungshemmend wirkt. Essigsaure Tonerde bekommt du auch rezeptfrei in der Apotheke.

Eine Prellung oder Verstauchung endet meist mit einem Bluterguss und sollte anschliessend sofort gekuehlt werden. dazu kann man auch Essig ins Wasser geben, 1:1 verduennt. Sicherlich wirst Du einen Bluterguss bekommen und Dein Fussgelenk wird anschwellen und etwas bunt werden. Aber deswegen musst Du nicht zu einem Arzt gehen, denn der kann auch nichts machen, es sei denn, Du haettest einen Sehnen oder Baenderriss bekommen.

Nichts blau und auch nichts geschwollen... nur dieser Schmerz... Aber dennoch danke für die Antwort!

0

alte verletzung tut wieder weh

damals hatte ich mir den fuß umgeknickt beim basekball spielen. so das mir schwindelig wurde und übel. 2 wochen später tat mit an dem fuß eine sehne oder muskel weh. vom großen zeh bis zum fußgelenk also die bahn tat weh.anfangs wars nicht schlimm also machte ich erstmal gar nichts.doch dann wurde es schlimmer ,der große zeh knirschte wenn ich ihn bewegte ich spürte es im fuß aber man spürte es auch wenn man seine hand drauf legte . ich bekam in der mitte des fußes also in der bahn in der es weh tat einen harten knuppel der aber nicht weh tat, wenn ich drauf drückte nur wenn ich den zeh bewegte. also ging ich zum artzt . sie sah den fuß kurz an und meinte eine sehne sei entzündet. ich bekam einen tape verband für ca10 tage (ich weis nich mehr für wie lang es genau war) . als es fixiert war war der schmerz verübergehend besser. als der schmerz danach nicht aufhörte ging ich nochmal zum artzt sie verschrieb mir so einen strumpf. der half auch nicht viel.(sie schrieb mich nicht mal für sport krank) (sie meinte ich soll halt nicht hüpfen ) . da ich keine lust mehr hatte ständig zum artzt zu gehen ertrug ich es einfach und schonte mich. ich hatte es seither nur ein paar mal wenn ich lange stand. das ist 2 jahre her. jetzt wo ich wieder sport mache fängt der schmerz und dieses knirschen wieder an . was könnte das sein ? damals wurden keine röntgen aufnahmen oderso gemacht ich bekam auch keine schmerzmittel odersonst was, nur den tape und den strumpf. PS es fühlt sich manchmal so an als würden sich meine sehnen verhäddert dann kann ich meine zehen nicht mehr bewegen. dann muss ich meine zehen von hand wieder geradebiegen sonst kann ich vor schmerz nicht mehr laufen. bzw den zeh bewegen.

...zur Frage

Hüftschmerzen- 16 Jahre.....

Hallöchen,

ich hatte vor 4 Monaten einen Mopedunfall und bin auf meine Hüfte gestürzt --> genaueres ist unter meinen Fragen (:

Ich war nicht beim Arzt bin halt 1 1/2 Wochen gehumpelt und hatte eher stechende Schmerzen ... war 3Wochen später auch Schifahrn, hatte nur manchmal einen Krampf in der Hüfte wenn ich im Pflug gefahren bin und 2x genau drauf gestürzt :/

War aber bis jz alles oke ..... gestern musste ich lange ca. 6 stunden stehen, und jz hab ich genau die selben Schmerzen wie nach dem Unfall :/ nochdazu is mir aufgefallen dass wenn ich eine Hüfte belaste und dann bisschen "in die hocke" gehe, nicht weit nur ein, zwei cm, dann hängt die Hüfte kurz und dann fühlt es sich so an als ob es "springt" (mit Schmerz) & dann ist die Hüfte in der richtigen Position :/... ist nicht angenehm...

Kann das "Springen" und die Schmerzen mit dem Unfall zusammenhängen oder könnte das eine Springendehüfte sein...?

LG Alicia (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?