Umfrage zum Thema Rückenschmerzen

Support

Lieber Felix92, dein Forschergeist in allen Ehren, aber leider ist gesundheitsfrage.net nicht der richtige Ort für deine Umfrage. Hier treffen sich Menschen, um Rat zu bekommen oder zu geben und deine Frage hat keines von Beidem zum Ziel, deshalb muss ich sie leider schließen.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Facharbeit!

Herzliche Grüße Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

1 Antwort

Hey felix, leider ist das hier nicht der richtige Ort so eine Umfrage zu machen! Am besten geht ihr auf die Strasse und befragt Leute oder ihr legt Fragebögen in Praxen und so aus! Aber ich hab hier vielleicht noch was Interessantes für dich: In Australien wurde mal eine Studie gemacht: In der einen Hälfte von Australien wurden viele Plakate ausgehängt und ganz viel Werbung dafür gemacht, dass man mit Rückenschmerzen nicht gleich zum Arzt gehen soll, sondern erst 2-3 Tage warten soll und sich etwas bewegen soll. In der anderen Hälfte von Australien wurde nichts gemacht. Das Ergebnis war, dass die Kosten, die durch Rückenschmerzpatienten entstehen (röntgen, KG usw.) drastisch gesenkt wurden in der Hälfte von Australien, in der die Werbung gemacht wurde! Ich glaube, dass da viel der Kopf mitspielt und wie wehleidig man ist! Aber richtig ist sicher, dass wir immer ungesünder leben und die Menschen immer dicker werden, was natürlich auch Rückenschmerzen mit sich bringt. Aber erblich bedingt sind die in den meisten Fällen nicht! (Noch ein paar Tipps für die Umfrage: Wenn du das mit erblich rausbekommen möchtest, dann frage doch: Haben ihre Eltern oder Grosseltern unter Rückenschmerzen gelitten? Und für Umfragen allgemein: Die Auswertung geht leichter, wenn ihr mit Ja/Nein-Fragen fragt, also: Leiden Sie unter chronischen Rückenschmerzen? kein oder! Nochwas: chronische Rückenschmerzen sind richtige Rückenschmerzen! Man unterscheidet zwischen chronisch und akut: chronisch sind langanhaltende Rückenschmerzen über Wochen, Monate, Jahre. Akute Rückenschmerzen gehen nach ein paar Tagen wieder weg (Hexenschuss) Für die Auswertung bei Fragen mit Zahlen (also Alter,Seit wann...) arbeitet am besten mit 0-5, 5-10 usw, müsst ihr halt logisch einteilen!) So viel Tipps mal von mir! Man darf Studien nicht unterschätzen, dass ist nicht mal kurz ein paar Leute fragen, wenn mans richtig machen will! Viel Spass!

Atemnot, BWS rechtslastig, kribbeln einzelner finger, Schmerzen im Rücken

Also, ich habe folgendes Problem. Seit langer Zeit, plagen mich Schmerzen im Rücken, bis hin zur gegenüberliegenden Seite Zwerchfell. Es hat mal ganz blöde im Rücken geknackt, seit dem habe ich Atemnot, ab und an ein bisschen kribbeln in 2 Fingern alles rechtslastig. Wenn ich mich selber abtaste auf der WS und ein bisschen drauf rum Tippse, finde ich eine Schmerzhafte stelle auf der WS und rechtes WS nervenstrang. Kann es sein, das ich mir da irg was ausgerenckt habe durch eine falsche Bewegung und durch Bewegungsmangel??? Habe des schon öfters gehabt, da es eine Chronische Veranlagung ist. Sobald ich wieder auf der Stelle rumtippse, wird mein Rücken plötzlich ganz grade und die schmerzen sind kurzzeitig weg genauso wie der stechende Schmerz richtung zwerchfell. Was kann ich tun??? Habe schon einen Termin gemacht beim Orthopäden. Kann der mir helfen???

...zur Frage

Was kann ich gegen mein Hohlkreuz machen?

Ich habe schon immer ein Hohlkreuz ,aber ich glaube es ist noch stärker geworden.Habe jetzt ab und zu Rückenschmerzen ,bei denen es mir besser geht wenn ich mich flach hinlege und die Beine anwinkle.Was kann ich machen damit das Hohlkreuz weniger wird?

...zur Frage

Rückenschmerzen nach dem Aufstehen (18 Jahre alt)

Hallo alle zusammen ;)

Ich leide seit mehrern Wochen unter starken Rückenschmerzen nach dem Aufstehen! Bin 18 Jahre alt und hatte noch nie Probleme mit meinem Rücken. Rückenmuskulatur und gesamter Oberkörper ist durchtrainiert. Angefangen hat das eigentlich 4 Wochen nachdem ich mit einer Krafttrainingseinheit (Masseaufbau) begonnen hatte. Das einzige was die Schmerzen lindert (sonst halten sie den ganzen Tag an und ich kann mich kaum bewegen -> man könnte fast meinen ich hätte einen Hexenschuss) ist das Strecken der Wirbelsäule bis ein Wirbel im mittleren Bereich knackt. Mein Vater packt mich dann am Oberkörper, zieht mich hoch und lässt mich runterfallen um mich kurz vor dem Boden wieder abzufangen. Hört sich jetzt vllt übel an, das ganze läuft aber in minimalen Bewegungen ab. Das ruckartige Abbremsen lässt einen ganz bestimmten Wirbel knacken und die Schmerzen sind in einem erträglichen Bereich...allerdings nicht ganz weg. Das ist aber mit Sicherheit nicht gesund :D Wollte eig schon längst zum Arzt gehen, befinde mich aber noch in einem 3 Wöchigen Urlaub in Italien. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir vielicht ein par Tipps dazu geben? Gruß, David

...zur Frage

Wie läuft eine 3D Wirbelsäulenvermessung und eine Laufanalyse ab?

Wer hat schonmal eine 3D Wirbelsäulenvermessung und eine Laufanalyse gemacht bekommen und kann kurz beschreiben wie es abläuft?

...zur Frage

Hilft Bauchtraining bei Rückenschmerzen?

Ich habe öfter mal Rückenschmerzen. Meine Freundin sagte mir, das Bauch-Training helfen könnte. Stimmt das?

...zur Frage

Schmerzen im oberen Rücken

Ich habe häufig Rückenschmerzen, allerdings nicht an der Wirbelsäule, sondern seitlich auf dem Rücken. Woran kann das liegen? Wenn es was mit den Nieren wäre, hätte ich doch noch andere Beschwerden, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?