Übersetzung eines MRT?!

1 Antwort

Warum fragst du nicht deinen Hausarzt oder den Arzt der diese Untersuchung angefordert hat. Die besprechen jeden Befund und man kann einen Spezialisten fragen wenn man was nicht verstanden hat. Nicht jedes einzelne ergibt einen Sinn sonder alles zusammen ergibt einen Befund und bin mir nicht sicher ob hir wirkliche Spezialisten am Werk sind man kann ja auch jeden bereich Googeln. Also mit Arzt des Vertrauens besprechen und eine Behandlung machen.

Doch, hier sind einige Spezialisten anzutreffen. Daher ist doch die Frage hier durchaus berechtigt. Es ist wohl keine große Kunst, sich einfach in Geduld zu üben, dann werden auch solche Personen sich hier zu Wort melden.

Ich hatte in diesem Fall Zeit und habe ihm die Frage beantwortet. Auf seine Rückfrage auch noch die möglichen Therapien genannt. Warum also muss man dann nochmal so einen Senf ablassen, wenn die Kernfrage doch eigentlich schon beantwortet ist?!

Manchmal sollte man vielleicht auch einfach auf eine Antwort verzichten, wenn sie doch offensichtlich schon zufriedenstellend beantwortet ist....

0

Kann ich Wob-Enzym auch noch vor einer großen Op - Knieendoprothese - einnehmen ?

Ich habe jetzt eine große OP vor mir - und nehme täglich 2 "Wob-Enzym" ! Da lese ich Unterschiedliches : absetzen, ist blutverdünnend - oder- vorher einnehmen,ist ja entzündungshemmend! Was tun - die OP ist nächste Woche ?

...zur Frage

hallo könnte mal jemand bitte den mrt bericht übersetzen von meinem rechtes knie wäre sehr dankbar .

befund:schwere distorsion/teilruptur mediales seitenband,schwerpunkt femoraler ansatzbereichmit lokaler signalanhebung und einblutungin die angrenzenden weichteile.das laterale seitenband sowie das hintere kreuzband stellen sich unauffällig dar.das vordere kreuzband ist ausgedünnt jedoch in seiner kontuinutät erhalten,dd normvariante,dd zustand nach alter vorderer kreuzbandverletzung.vordere schublade?regelrechte darstellung des außenmeniscus.der innenmeniscus zeigt im hinterhornbereich mukoide veränderungen mit oberflächlicher auffaserung im bereich der dorsalen circumferenz.unauffällige darstellung des femoralen und tibialen gelenkknorpels.zentrierter sitz der pattella bei pattelladysplasie typ wiberg IImit chondropathia patellae patellafirst und patellafirstnahe abschnitte laterale retropatellare gelenkfacette mit teils öberflächlichen aber auch teils tiefer reichenden retropatellaren knorpelceration.ausgeprägtes knochenmarksoedem dorsale abschnitte laterales tibiakopflateaus und femoraler ansatzbereich des medialen seitenbandes.die beschriebenen veränderungen lateralseitig entsprechen am ehesten einem ausgeprägten bone bruise im rahmen des stattgehabten traumas.kein nachweiss einer fraktur. beurteilung: schwere distorsion/teilruptur mediales seitenband,schwerpunkt femoraler ansatzbereich mit infiltration/ einblutung der angrenzenden weichteile sowie ausgeprägtem bone bruise dorsale circumferenz lateraler femurcondylus und diskreter ausgeprägt dorsale circumferenz laterales tibiakopfplateau.mukoide veränderung innenmeniscus-hinterhorn mit öberflächlicher auffaserung im bereich der dorsalen circumferenz.ausgedünntes vorderes kreuzband.chondropathia patellae laterale retropatellare gelenkfacette(schwerpunkt patellafirstnahe abschnitte)bei patelladysplasie typ wiberg II .reizerguß mit ausbildung kleinerer dorsaler synovialcysten und bursitis praepatellaris.so das wars ich hoffe ihr könnt mir helfen .ich hab das leider nicht so gut verstanden was ich habe deswegen.danke im vorraus. sedat.

...zur Frage

Kann sich eine Schleimbeutelentzündung (Knochenmarködem) im Knie auf den ganzen Körper ausweiten?

Hatte vor ca. 1 Jahr aufgrund von Überbelastung durch Joggen, einen Knorpelschaden und ein Knochenmarködem im Knie. Behandelt wurde es mit Entzündungshemmenden medikamenten, wegen dem Knorpelschaden wollten sie operieren, doch ich habe mich dagegen entschieden. Habe vor einigen Monaten meine Knie wieder stark beanspruchen müssen, aufgrund eines Jobbs. Hatte auch jeden Abend starke Knieschmerzen. Die Schmerzen haben sich nun ausgeweitet, beide Knie, Hände, Füße, Ellenbogen, Finger, Wirbelsäule. Meine Blutwerte sprechen gegen eine rheumatische Entzündung. Meine Frage wäre, könnte es sein dass sich die Schleimbeutelentzündung einfach so ausweitet, und wenn ja was kann man dagegen tun. Nehme schon seit 5-6 Entzündungshemmende Medikamente (Naproxen, Diclofenac, Ibuprofen alles schon versucht) Hatte die gleiche Frage auch meinem Orthopäden gestellt, aber er meinte das kann nicht sein, sie haben einfach Stress wegen der Uni. Er hat mich nicht untersucht, und hat es einfach auf Stress usw verschoben. Aber das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, ich studiere jetzt schon seit mehreren Jahren und mein leben ist nicht so dramatisch, das es überall in meinem Körper schmerzen würde.

...zur Frage

Taubheit der Haut nach Knie Op, wer auch?

Wer hatte nach einer Knie Op auch eine dauerhaft anhaltende Taubheit im Knie? Mir wird extra ein Nerv durchtrennt weil er so vernarbt ist durch eine OP, aber danach ist das Knie an der Innenfläche taub(nur die Haut) und das für immer dann...da die Enden verbruzzelt werden...Wer hatte nach einer Knie OP die Hut auch taub gehabt? Fandet ihr das störend?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis meine Muskulatur wieder auf dem Ausgangsniveau wie vor der OP sind?

Hallo, ich wurde im Mai an der Hüfte und am Knie operiert und habe jetzt 3 Schrauben in der Leiste und außen am Knie/Oberschenkel eine Platte. Da ich 10 Wochen an Unterarmgehstützen gelaufen bin und so gut wie nichts getan habe, war der Muskelabbau natürlich enorm. Insgesamt habe ich am linken Oberschenkel 9 cm an Umfang verloren. Nun ist der Unterschied zwischen den Oberschenkeln nur noch 3 cm groß.

Ich habe jetzt in einem Fitness ein Probetraining absolviert, was mir ziemlich viel Spaß gemacht hat. Spielt die Ernährung dabei auch eine Rolle? Ich möchte nur wieder auf meine muskuläre Ausgangslage zurückkommen. Sollte ich auf mehr Eiweiss und weniger einkettige Kohlenhydrate setzen? Ich bin bereit meine Ernährung anzupassen, jedoch möchte ich ungern auf mein Nutellabrötchen am Morgen verzichten, wenn es denn auch mit geht... Ansonsten esse ich 3 Mal am Tag mit einem Obstsnack zwischen dem Mittag- und Abendessen, mittags meist ein Stück Hähnchenbrust, Pute oder Fisch mit Reis bzw. Nudeln und Gemüse und abends Salat oder ein Joghurt mit Obst. Manchmal esse ich, wenn ich morgens kein Nutella gegessen habe, ein Eis. Als Snack esse ich oft ziemlich viel Wassermelone oder sonstige Früchte, selten ewas Süßes. Meine Mahlzeiten beinhalten übrigens keinen Nachtisch.

Steht meine aktuelle Ernährung dem Muskelaufbau im Weg? Ich bin weiblich, 18 Jahre alt, 1m58 groß und wiege 46,5 kg. Laut Waage liegt mein Fettanteil zwischen 17 und 18% und mein Muskelanteil bei 40%, was eigentlich nicht sein kann, da er vor der OP genauso hoch war. Ich denke, der Fettanteil kommt hin, der Muskelanteil nicht... Ich trinke übrigens ca. 2l Wasser am Tag und zwei Tassen ungesüßten, schwarzen Kaffee am Tag.

Der Fitnesstrainer kennt sich super mit meinen Problemen aus und hat mir sehr effiziente Übungen gezeigt. Ich mache 5 Übungen mit je 4 Sätzen, wobei ich mit jedem weiteren Besuch mehr Übungen gezeigt bekomme. Wann kann ich denn damit rechnen, dass ich wieder auf meinem Ausgangsniveau bin, wenn ich 3 mal pro Woche ins Fitness für je 1,5h gehe?

LG, sportyLB98

...zur Frage

Gibt es Pflaster mit heilender Wirkung?

Gibt es Pflaster speziell für Wunden zum Beispiel am Knie, die eine heilende Wirkung haben, d.h. zum Beispiel eine Creme oder ein Sekret, das über das Pflaster ausgesondert wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?