Thrombose übersehen?

2 Antworten

Die Ursachen für Schmerzen können sehr unterschiedlich sein, durch Blockierung von Sehnen, Muskeln oder Nerven ausgelöst, auch Faszienverklebungen.

Es ist sehr selten eine Thrombose. Die macht sich meist durch drückende Schmerzen, Schweregefühle und Anschwellen mit Verfärbung des Gewebes bemerkbar.

Ich würde dir raten, die schmerzende Stelle mit Arnica Salbe einzureiben.

Eine T. kann übersehen werden. Bei mir hat sogar der Angiologe, etwas 20 Minuten gebraucht, um mit dem damals modernsten Ultraschallgerät eine tiefliegende T. in der Wade zu finden.

Da bekomme ich ja noch mehr Panik. Hoffe er hat nichts übersehen, er hat mir am Bildschirm gezeigt dass die Durchblutung in den tiefen Venen ganz normal abläuft.

0
@ThePhenomenal1

Wenn er Dir das gezeigt hat und Du das selbst gesehen hast, weiß ich nicht, warum Du hier noch gefragt hast. Das war's von mir.

2

Urin am Oberschenkel

Es ist mir wirklich peinlich aber ich wollte mal wissen ob es nur mir so geht.

Beim Wasserlassen läuft oft der Urin auch über die Innenseite des Oberschenkels oder gar den Po. Bei viel Druck nicht ganz so häufig aber dann muss ich schon wirklich dringend müssen und so lange wartet man ja meistens nicht, zumal zu großer Druck ja auch nicht gut für die Blase ist.

Könnte es daran liegen, dass meine inneren Schamlippen relativ lang sind? Kann ich das irgendwie "trainieren" oder umgehen? Ich säubere mich danach natürlich gut aber trotzdem ist es natürlich nicht gerade angenehm und nicht immer hat man die Möglichkeit sich zu waschen.

...zur Frage

Thrombose im oberschenkel

Hallo,

Also ich hab jetzt schon öfter gelesen, dass die anti-Baby Pille das thrombise Risiko erhöht und es je nach Pille hoch oder weniger hoch ist. Habe gestern dann eine sehr informative Seite gefunden und gesehen das meine Pille (lamina20) zu den Pillen gehören die das höchste Risiko haben. Da ich mich nie so wirklich damit beschäftigt hab und auch nie von meiner FA darüber informiert wurde, habe ich erstmal nachgeschaut was eine Thrombose ist. Nun habe sehr doll Angst das ich sowas habe. Ich hab schon seit ein paar Wochen Schmerzen im linken Oberschenkel. Naja es sind nicht wirklich schmerzen, eher ein ziehen (früher sagte man immer das Bein wächst). Ich schaffe es leider nicht vor Freitag zum Arzt und wollte deshalb wissen ob es eine Thrombose sein könnte? Hat jemand von euch selbst mal sowas durchgemacht?

Danke :)

...zur Frage

Sehnenscheidenentzündung im linken bein,gehört ziehen in der wade dazu?

Hoffe mir kann jemand weiter helfen! Als ich Sonntag morgen aufgestanden bin tat mir mein Fußgelenk weh(linkes Bein,innenseite am knöchel)es wurde immer schlimmer(Spannungsschmerz in der Wade)bis ich fast nicht mehr laufen konnte!Bin dann ins KKH,Blut abgenommen(keine Thrombose)der arzt meinte es sei wohl eine Sehnenscheidenentzündung!Meine Frage:Ist es normal das der Fuß so kalt ist als wenn er in Eiswasser wäre und das ich in der Wade ein ziehen habe und beim sitzen in der hinterseite vom oberschenkel?!? Freue mich auf antwort...

Mit freundlichem Gruß

...zur Frage

Leistenzerrung, villeicht auch bruch? (16-Mädchen)

Hallo. Ich hatte beim fußball aufeinmal einen stechenden schmerz im oberschenkel. Wurde ausgewechselt und wir haben direkt gekühlt. Zuhause hab ich dann aber gemerkt das es von der innenseite des oberschenkels kommt, also eher von der leiste. Ich kann nur eingeschränkt gehen, laufen habe ich nicht probiert. Wenn ich auf die stelle drücke spüre ich einen starken bis mittelmäßigen schmerz, schneidersitz ist so gut wie unnmöglich. Jetzt die frage, wann kann ich wieder fußball spielen? Oder was habe ich überhaupt? Danke im vorraus.

...zur Frage

Wadenschmerzen, Knieschmerzen was kann das sein?

Hallo! Ich bin 19 Jahre alt und weiblich und ich habe folgende Frage: Am Dienstag habe ich seit 4 Wochen Trainingspause (weil ich Probleme mit meinem Knie habe - beim Arzt war ich deswegen aber nicht!) mal wieder einen Satz Kniebeugen gemacht. Gut, ich war nicht wirklich aufgewärmt und bekam dann am Donnerstag die Quittung in Form von starkem Muskelkater im Oberschenkel und Po. So weit so gut. Seit gestern (Freitag) habe ich allerdings mal mehr mal weniger starke Schmerzen in der Wade. Teilweise sehr diffus und mal stechend, mal ziehend oder auch brennend. Die Schmerzen habe ich bei Belastung mehr als im Ruhezustand, dennoch kommen sie aber auch wenn ich mein Bein ruhig halte. Es ist komischerweise aber nur das rechte Bein betroffen, die Schmerzen ziehen aber auch teilweise bis hoch in den unteren Oberschenkel. Da ich seit 6 Tagen die Pille nehme ( Risiko Pille Mayra mit Dienogest 2 mg ) habe ich mir auch schon die Frage gestellt, ob es Anzeichen für eine Thrombose sein könnten? Habe dann gegooglet und bin eigentlich relativ sicher, dass es eher muskuläre Ursachen sind. ( Aber ich bin kein Arzt....es dient auch eher zu meiner Beruhigung, da ich sehr sensibel in dieser Hinsicht bin). Voltaren Schmerzgel habe ich ausprobiert, hat aber wenig bis gar nicht geholfen. Schmerztabletten auch eher nicht. Werde nachher mal in die Sauna gehen.... Ist das jetzt Muskelkater? Oder eine Zerrung? Eine Thrombose? Oder was ganz anderes und wie soll ich nun weiter vorgehen? Die Schmerzen sind seit gestern eher schlimmer geworden... Vielen Dank schonmal im Vorraus !

...zur Frage

Schmerzen in der Kniekehle, kann das eine Thrombose sein?

Habe seit ein paar Wochen jetzt schon Schmerzen in der Kniekehle man könnte es als ziehen beschreiben nach oben in den Oberschenkel. Ich merke es extrem wenn ich mich bewegt habe und danach auch noch wenn ich den Fuß hochlege. Am nächsten Tag sind die Schmerzen wieder weg bis zur nächsten Bewegung. Hatte bisher noch keine Zeit zum Arzt zu gehen, habe mir jetzt aber überlegt ob das vielleicht eine Thrombose sein könnte? Auf was könnten meine Symptome noch hinweisen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?