Übermäßiges Schwitzen muss der Arzt es sagen?

1 Antwort

Hallo,

dein Arzt muss und darf gegenüber dem Amt keine Auskunft geben, es sei denn du erlaubst es ihm. Er hat Schweigepflicht. An deiner Stelle würde ich nur sagen, das du im nächsten Monat eine Op hast und mehr nicht.

Lg

Angst vor der arbeit

Hallo, Ich mache momentan eine Ausbildung zum Elektriker und ich habe immer mehr das Gefühl das ich zu nichts zu gebrauchen bin weil meine Kollegen mich von morgens bis abends nur runter machen und sie mir auch direkt ins Gesicht sagen das ich einfach nichts kann und sie sich weigern mit mir zu arbeiten.... naja das hab ich dann eine zeit lang ignoriert aber mittlerweile habe ich panische angst wenn ich alleine eine Aufgabe bekomme und hab immer das Gefühl das es mir über den Kopf wächst das macht sich dann bemerkbar in Form von Migräne und Schwindelkeit und ich kann mich dann auch nicht mehr konzentrieren. Auch wenn ich Feierabend habe denke ich nur noch an die Arbeit und könnte heulen wenn ich an den nächsten Tag denke und kann deswegen auch fast nicht einschlafen..... Meine frage ist was ich dagegen unternehmen kann ich weis langsam nicht mehr weiter das ist wie ein Kreislauf der kein ende nimmt . Hoffe ihr habt einen Rat und danke fürs lesen.

...zur Frage

Grippaler Infekt seit 5 Wochen. Ein ständiges auf und ab und es wird nicht besser. Was kann das sein?

Hallo, ich bin jetzt seit 5 Wochen krank. Vermutet wird ein hartnäckiger grippaler Infekt. Alles begonnen hat damit das ich mich wegen Nacken-schmerzen bei einem Physiotherapeut habe behandelt lassen. Dieser hat an meinem oberen Rücken ein Schröpfung durch geführt und mein Nacken "eingerenkt". Ca. 1h nach der Behandlung ging es los, Nebenhöhlen zu, Übelkeit, Kopfschmerzen und übermäßiges Schwitzen. Am nächsten Tag zum Hausarzt und es wurde erstmal von einer normalen Erkältung ausgegangen.

Den Montag darauf war es nicht besser, trotz Schonung und entsprechender Maßnahmen.

Ich bin dann zu der Vertretung meines Hausarztes (meiner war im Urlaub), dieser hatte den Verdacht auf Chlamydia pneumoniae nach der Begutachtung meines Blutbildes. Daraufhin habe ich 10 Tage Levofloxacin bekommen, am letzten Tag (Freitag) der Einnahme war alles super. Ich hätte alles hinter mir und mir ging es wirklich richtig gut.

Am Tag (Samstag) darauf ging es dann wieder bergab und es wurde von tag zu tag schlechter. Am Montag dann so schlecht das ich den für den Tag geplanten Urlaub absagen musste.

Mein Hausarzt war dann wieder da und ich war bei ihm und er hat mich zu einem Lungenfacharzt geschickt sowie zu einem HNO, beide haben nix entdeckt. Der Lungenfacharzt sagte auch das die Beurteilung des Blutbildes bzgl. Chlamydia pneumoniae sehr schwammig sei, und man das nie so genau sagen kann. Diese selbe Meinung dazu hat auch mein Hausarzt.

Trotzdem noch einer Woche zuhause wurde es nicht besser. Und ich bin an dem darauf folgenden Montag nochmal zu der Vertretung meines Hausarztes, weil dieser nochmal mein Blutbild checken wollten nach dem Antibiotika. Die Werte für den Chlamydia pneumoniae Test waren immer noch fast identisch und er hat mir diesmal 20 Tage Doxycyclin aufgeschrieben welcher ich nur sei dem 12.6. nehme.

Ich war zwischenzeitlich auch nochmal bei einem Osteopath der festgestellt hat das ich 4 blockierte Wirbel in Nacken und Brustbereich habe, da gehe ich morgen (16.6.) zur ersten Behandlung.

So langsam mach ich mir ernsthaft sorgen das ich das nie los werde.

Hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht und hat eventuell einen Tip was es sein könnte?

Gruß Christian

...zur Frage

Wirkung der Pille nach Wechsel von Nuvaring

Hallo :-)

Ich hatte vorher schon die Pille und bin dann zum Nuvaring gewechselt. Da ich davon aber pro Monat 2 Blasenentzündungen bekam hat mir mein FA wieder zur Pille geraten (sofort). Ich habe leider nicht gefragt, ab wann dann die Pille wieder sicher ist. Den Ring hatte ich 9 Tage drin, und gleich am 9. mit der Pille wieder begonnen. Diese nehme ich nun auch schon 9 Tage. Kann mir jemand sagen, ob ich jetzt schon wieder geschützt bin, oder ob ich bis zur nächsten Pause noch mit Kondom verhüten muss?? Ich nehme die Liberel mite, und Pause möchte ich in gut einer Woche machen, so dass ich wieder an einem Sonntag mit der Einnahme beginnen kann. Aja, im Beipackzettel der Pille steht nur, dass der Wechsel von Ring auf Pille gleich nach dem Entfernen erfolgen soll, mehr leider nicht :-(

...zur Frage

Knieprobleme nach einem Fussballspiel

Hallo,

ich habe 3-4 Stunden nach einem Spiel am 13.10.2013 Schmerzen an der Innenseite des Knies gespürt. Dachte mir nichts dabei und bin so ins Bett. Am nächsten Morgen waren die Schmerzen immernoch da und es war echt heftig. Es hat beim ausstrecken, beim beugen und beim draufdrücken extrem geschmerzt. Angeschwollen war aber nichts. Das blöde ist ich weiß nicht ob es durch einen Zusammenprall geschehen ist oder ob ich es verdreht habe (war ein mieser Rasenplatz). Jetzt sind es genau 10 Tage her und die Schmerzen haben stark nachgelassen.Beim beugen spüre ich garnichts mehr, beim ausstrecken allerdings schon. Beim draufdrücken ebenfalls...nicht so wie am Anfang,aber schon ein bisschen...

Jedenfalls kann ich zwar laufen aber habe das Gefühl dass ich so kein Fussball spielen kann.

Zum Arzt habe ich es leider nicht geschafft, da ich momentag immer ziemlich lange arbeiten muss.

Kann mir jemand sagen ob es sich um was ernsthafteres handeln kann?

Danke

...zur Frage

Wie viel Schlaf braucht man als Erwachsener ?

Hey :) Ich möchte mal wissen wie viel Schlaf ein erwachsener braucht damit er für den nächsten tag auch richtig fit ist ? Ich bin 19 und gehe seit 1.12.2014 arbeiten. Deshalb gehe ich auch sehr früh schlafen schon im 20 oder 21Uhr. Trotzdem bin ich am nächsten Morgen immer noch total müde und möchte am liebsten liegen bleiben. Auf der Arbeit hBe ich keine Probleme, komme ganz gut mit meinen Arbeitskollegen klar also daran liegt das nicht ! (ich gehe gerne zur arbeit). Trinke seit neustem jeden Morgen Kaffe was auch nicht viel hilft :/ ich werde höchstens beim Zähneputzen etwas wacher aber das wars dann auch. Wisst ihr wann man ungefähr ins bett gehen sollte wenn man morgens um 6:00uhr aufstehen muss ? Meine Mutter meinte als erwachsener bräuchte man nicht sooooo viel schlaf. Zum Glück bin ich jetzt im Urlaub aber da ist mein Schlafryhtmus ziemlich im arsch :/ gehe meistens erst so nach 2:00Uhr ins Bett bin aber komischerweise schon um 6:00uhr wieder fit ... Noch hinzu kommt dass ich im urlaub auch viel im internet bin und so. Könnt ihr mir sagen wie man sich morgens wacher machen kann ? Und wie man sich dazu motivieren kann im Urlaub früher schlafen zu gehen ? Wäre dankbar für n paar Tipps ! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?