Übermässige Kalluzsbildung nach Nasen-OP

2 Antworten

Hallo!

Ich habe deinen Beitrag gelesen und habe nun das gleiche Problem wie du. Ich wurde vor einem halben Jahr operiert und es hat sich am Nasenrücken ein Kallus gebildet. Wie geht es dir jetzt? Hast du dich wieder operieren lassen? Lg. Petra

Ja an deiner Stelle würde ich auch mal zu einem anderen Arzt gehen. Übermässige Kallusbildung kommt nur dann zustande, wenn die Fraktur nicht genug ruhigestellt ist!

1

Ich hatte nach jeder der 3 OPs jeweils zwei Wochen einen Nasengips. Und ich muss dazu auch sagen, dass der Kallus bisher immer an anderen Stellen entstanden ist. Mal hier, mal da! Hauptsächlich auf dem Nasenrücken. Also im Profil ist immer ein Huckel zu sehen. Aber ruhiggestellt war die Nase eigentlich immer. Und die Nase bewegt man ja sowieso eigentlich nicht so richtig. Ich bin echt ratlos!

0

Banscheiben OP....am Rücken

Meine Mutter hatte vor 3 Monaten eine Bandscheiben OPeration am Rücken (sie wurde 2 mal am rücken operiert).Sie war gestern beim artzt da wir nicht deutsch sind haben wir nicht viel verstanden und wen man sich den noch die Kopie des Zettels durchließt ist es sehr Kompliziert. Da stand: Zusammenfassender Befund und Beurteilung: Im Segement L 4/5 zeigt sich ein Zustand nach Hemilaminektomie rechts.Es findet sich hier kontrastanreicherndes Narbengewebe dorsal,rechts lateral sowie auch rechts ventral des Duralsackes . Das Narbengewebe umfasst die L 5 Wurzel rechts im Abgangsbereich aus dem Duralsack.Eine L 5 Irritation hierdurch ist denkbar .Kein ahnhalt für einen Rezidivprolaps . Im SegmentL5/S1 findet sich eine flache Bandscheibenprotrusion im Bereich der gesamten Wirbelkörperhinterkante.Das Bandscheiben gewebe tangiert minimal die S 1 Wurzel ,ohne diese zu komprimieren . Physiologische Lage und unaufällige darstellung der übrigen Bandscheiben . UnaufälligeDarstelung auch der mitabgebildeten Wirbelkörper.Der spinalkanal ist ausreichend weit.Konus und Cauda zeigen keine Auffällikeiten .Kein Hinweis auf eine intraspinale oder paravertebrale Raumforderung .Auch im Bereich der ISG sowie der mitabgebildeten Weichteile finden sich keine weiteren Besonderheiten. So das wars ichhoffe das uns jemand helfen kann der sich gut damit ausskennt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?