Überdosierung duphaston mit schnapps in der schwangerschaft?

1 Antwort

Hallo,

Warum nimmt deine Freundin Duphaston ein? Die Einnahme während der Schwangerschaft ist nicht zugelassen, und das Alkohol zu massiven Schäden des ungeborenenen Kindes bis hin zur Fehlgeburt führen kann, ist ja wohl bekannt.

Für mich klingt das so als ob deine Freundin mit Absicht einen Schwangerschaftsabbruch herbeiführen will, und wahrscheinlich ist das auch der Grund warum sie nicht zum Arzt möchte.

Ich kenne eure Situation und ihre möglichen Beweggründe nicht, aber wenn ich mir vorstelle, dass es das Kind ist, was am Ende am meisten unter den möglichen Auswirkungen dieser Aktion leiden muss, werde ich wirklich wütend (hat jetzt erstmal nichts mit der Frage zu tun, wollte ich nur dazu sagen).

Grüße,

FlaeD

Was möchtest Du wissen?