Übelkeit u. Erbrechen bei schlechten Nachrichten // LIEBESKUMMER HILFE !

1 Antwort

Langfristig solltest Du mit diesem Problem auf jeden Fall zu einem Psychologen gehen. daraus kann sich eine Handfeste Essstörung entwickeln und damit ist nicht zu spaßen. Bis Du einen Termin bekommst, versuche es doch mal mit Tiefenentspannung - Atemübungen oder autogenem Training. Anleitungen dazu findest Du im Internet zuhauf. Das kann Dir dabei helfen, Deine innerliche Verkrampfung zu lösen und einfach locker zu lassen. Wenn Dein ganzer Körper entspannt ist, wird sich auch Dein Magen wieder beruhigen.

Darf Vomex in der Schwangerschaft genommen werden?

Eine Freundin von mir ist gerade schwanger und leidet ziemlich unter Übelkeit. Deshalb hat ihr der Frauenarzt Vomex empfohlen. Ich dachte immer, das sei, wenn man Darmgrippe hat gut. Ist es für eine Schwangerschaft nicht zu gefährlich?

...zur Frage

HILFE sehr starke übelkeit

Also da ich ja schon mal diese frage gestellt hatte und leider nur wenige antworten bekommen habe frag ich jetzt mal in verkürzter form.Also vor 1.Monat hab ich mich mit einem magen darm virus infiziert hat sich ungewöhnlicherweise 5 tage lang ausgedehnt ich bin dann zum arzt gefahren der hat mir motilium verschrieben dann (keine besserung) am nächsten tag war ich dann im spital die haben dort eine harnprobe gemacht (keine entzünd etc.) und haben gesagt kein motilium gut . Hab so unter schwerer übelkeit 1 woche durchgehalten .am freitag vor einer woche bin ich dann zum hausarzt der hat mir omec hexal 10 mg verschrieben .das hat dann noch zu dem allem ein brennen im bauch produziert also bin ich dann zum magen darm utraschall gefahren (alles super keine auffälligen probleme) seit dem ist keine besserung und da ich jetzt denke dass es von der psyche kommt hab ich bachblüten zur entspannung genommen und iberogast.Das einzige das wirkt ist iberogast (pflanzlich) jetzt hab ich 3 tage lang versucht mich zu entspannen (ohne erfolg) es hat sich nicht gebessert außerdem leide ich unter bläbauch ,luftaufstoßen und Brechreiz also die frage ist was könnte das sein ich hab schon über einen allergietest nachgedacht.aber ja vielleicht hat jemand erfahrungen mit ähnlichem gemacht .Danke im vorhinein:)

...zur Frage

Seit 2 Tagen (warscheinlich) Magen-Darm-Grippe ...

Hallou c: Ich habe seit Donnerstag Bauchschmerzen und Übelkeit...meine Mutter geht davon aus, das ich mich wieder mit Magen Darm Grippe angesteckt habe, ich habe immer so ein Gefuehl das ich mich übergeben könnte aber es kommt nichts :( ,obwohl ich weiß, danach wuerde ich mich sehr wohlfuehlen :( naja wie dem auch sei,habt ihr Tipps wie ich diese unerträglichen Schmerzen und die Übelkeit los werde?:(

Danke schonmal <3

Und noch was ... Wenn ich magen darm hätte,wäre es normal das man sich auch erst nach 2 Tagen übergibt? :/

...zur Frage

Bekomm ich Magen-Darm?

Also, seit heute fühle ch mich total schlapp etc und kann kaum laufen. ab und zu ist mir auch was schlecht& ich habe das Gefühl Fieber zu bekommen. Nachdem ich mich mal hingelegt hatte gings mir besser und ich konnte auch eine KLeinigkeit essen, allerdings ist es wieder schlechter geworden. Nun ja, Magen-Darm ist men größter Alptraum, da ich panisch bin, was Übergeben angeht. Gestern war ich ziemlich lang unterwegs und total geschafft, könnten es noch Auswirkungen davon sein oder bekomme ich wirklich Magen-Darm? Ich hatte heute auch leichte Kreislaufprobleme... Könnte ich zur Vorbeugung auch Vomex nehmen? Hoffe auf schnelle Antworten =( Lg, Saskia

...zur Frage

Übelkeit unabhängig vom Essen?

Ich verspüre öfters plötzlich aus heiterem Himmel Übelkeit. Das ist unabhängig davon, ob ich viel gegessen oder gerade nichts gegessen habe. Manchmal kann ich so viel essen wie ich essen kann, ohne, dass mir schlecht wird und manchmal (ca. 1x in zwei Wochen) wird mir nach dem Essen, oft auch erst eine Stunde nach dem Essen schlecht und ich werde ziemlich blass und zittere. Manchmal habe ich zusätzlich noch Bauchschmerzen, Erbrechen kommt selten vor, da ich, sobald ich diese Übelkeit verspüre und sie nach einigen Methoden, sie loszuwerden nicht verschwindet, Vomex A Zäpfchen nehme. Dieses Vomex hilft bei mir super.

Aber eigentlich will ich nicht ständig Medikamente nehmen, sobald mir übel wird. Mir muss schon extrem übel sein, damit ich sie nehme. Wenn es nicht so schlimm ist, kann ich die Übelkeit ganz gut ignorieren, aber wenn ich kurz vorm Erbrechen bin (so war es gestern nämlich), nehme ich Vomex. Unwohl ist mir dann auch Tage danach, aber nicht mehr so schlimm. Ich zwinge mich da auch quasi zum Essen, weil ich ja Nährstoffe brauche. Das funktioniert auch.

Gestern hab ich Pommes gegessen und ca. 1h später war mir furchtbar übel und als ich aufstoßen musste, hatte ich noch den vollen Geschmack der Pommes da. Ich habe daher das Gefühl, dass mein Magen manchmal mein Essen nicht "weiterschickt".

Als es mir mal länger schlecht ging, war ich beim Arzt und der konnte keine Entzündungen o.ä. feststellen (hat mir Blut abgenommen). Ich bekam ein Mittel gegen Magenschleimhautentzündung, das half mittelmäßig, aber irgendwann ging es mir schon besser.

Aber es kommt immer in recht unregelmäßigen Schüben wieder, wo mir 1-2 Tage schlecht ist und es dann wieder weg ist als sei nie was gewesen. Keine Ahnung,ich würde so gerne wissen, was das ist...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?