Übelkeit, Schwindel, hoher Blutdruck

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hat der Kardiologe nur nach Durchblutungsstörungen geschaut oder auch direkt das Herz unter die Lupe genommen?

Wenn sie vorher einen normalen Blutdruck hatte, halte ich den von dir genannten Blutdruck für gefährlich. Auch die beschriebenen Symptome klingen beunruhigend.

Hat sie einen guten Hausarzt? Möglicherweise ist eine Einweisung in ein Krankenhaus zur Beobachtung und für ein paar Tests das beste. So können die Pfleger sie morgens sehen, wenn es am schlimmsten ist und auch ihre Motorik begutachten. Sie soll bei ihrem Arzt einmal nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Also,das würde mich aber auch beunruhigen.Wenn so heftige Beschwerden sind,kann man ja auch einen Notarzt holen oder man lässt sich in die Rettungsstelle bringen. Die werden dann schon weiter behandeln,wenn es nicht besser wird. Ich würde auch zu anderen Ärzten gehen. So extrem hoher Blutdruck kann bei psychischen Störungen durchaus mal entstehen.Schon daher werden sich auch organische Schäden entwickeln.Auch internistische Störungen oder neurologisch beeinflussende Infektionen sind denkbar. Für solche unklaren Erkrankungen gibt es in einigen Kliniken Abteilungen für Diagnostik. Ein Hausarzt müsste es wissen.Diesen Weg würde ich dann auch lieber vorschlagen. Am schlimmsten ist es,lange "Herumzudoktoren"  und im Ungewissen zu sein. Gruß Grischa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die symptome könnten auf eine allergie hinweisen.ich bin starker weizenmehlallergiker und hatte ähnliches bevor man feststellte das es von der allergie kommt. ich meide weizenmehl komplett. alles gut. sie sollte mal eine umassende allergiediagnostik machen. wenn dort nichts ist sollte sie sich einen neuen kardiologen suchen und eine zweitmeinung einholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?