Übelkeit, Rückenschmerzen. MRT nebenbefund?

2 Antworten

HI du!

Ich kann dir bei dem Thema tägliche Übelkeit weiterhelfen. Ich leide auch häufig an Übelkeit, Bauchschmerzen und Blähungen. Ich denke das es bei mir vom Stress kommt. Ich war allerdings auch bei mehreren Ärzten um alles abzuklären lassen. Eine Zeit lang habe ich auch meine Ernährung vollkommen auf den Kopf gestellt. Jetzt esse ich auch ein paar Sachen nicht mehr bei denen ich merke, dass sie mir nicht gut tun. Über eine sehr gute Freundin von mir, die es schon über Jahre benutzt, bin ich auf Kamillan gekommen. Kamillan nehme ich seitdem täglich ein und ich kann eindeutig sagen das sich dadurch meine Probleme vollkommen in Luft aufgelöst haben . Ein paar tropfen nehme ich ganz einfach in der Früh vor dem Frühstück ein. Bei diesem Thema kann ich dir weiterhelfen, bei den anderen paar Sachen würde ich allerdings nochmal einen Arzt aufsuchen.

liebe Grüße

Wegen der Nierenschmerzen bitte Deinen Hausarzt um eine Überweisung

  • zum Urologen und eine
  • zum Hämatologen (wegen der Blutarmut)

falls Du dort noch nicht warst. - Und berichte Deinem Hausarzt auch von dem verfärbten Gnubbel.

Bitte Deinen Hausarzt darum, Dir zeitnahe Termine bei den Fachärzten zu organisieren.

Du wirst verstehen, dass wir Dir keine Ferndiagnose geben können, das wäre ja unverantwortliche Glaskugel-Guckerei.

Wegen Verdacht auf Hirntumor zum MRT ?

Hallo,

also erstmal zu mir:

Ich bin (w) 20 Jahre alt, und habe seit über einem dreivierteljahr Leistungsschwäche, viel zu hohen Blutdruck, öfters am Tag schwindel bis zur Ohnmacht (wobei ich dies früh erkenne und mich schnell hinlegen kann um gegen zu wirken), dann sehe ich oft ganz unscharf und trüb wie Nebel und manchmal auch wie Lichtblitze neben mir. Außerdem übelkeit. Anfang letzten Jahres hatte ich sehr starke Blutarmut, die hab ich aber auch seit Herbst im Griff. Was kann das also alles sein? Mein Hausarzt hat mich schon zu einem Kardiologen geschickt der meinte aber nur nach LZ EKG das ich chronische Hypertonie hab. Ich soll jetzt am Mittwoch zum MRT z.A von Tumor. Könnte das überhaupt in Frage kommen?



...zur Frage

Mein CRP-Wert war bei Entlassung nach Bypass-OP 101mg/L. Den Ärzten war das egal, sie haben mich entlassen. 6 OPs folgten. Normal?

Ich denke, dass dies eine grobe Fahrlässigkeit ist. Den Ärzten war es egal, was da im Befund stand, sie haben mich entlassen. Musste 4 Tage danach in ein anderes KH und kam sofort in den OP. Insgesamt 6x mit VAC - System (alle 4 Tage Vollnarkose) und 3 Wochen Aufenthalt. Hab noch immer Probleme, bekam noch Pleuraerguss bds., Schmerzen, Dyspnoe in Ruhe und bei Belastung, bin Verzweifelt. Was kann ich tun? Überleg mir eine Klage einerseits wegen grob fahrlässige Körperverletzung und Schadenersatz / Schmerzensgeld.

...zur Frage

Wie kann ich mich bedanken??

Wie kann ich den Usern, die mir hier so gut geholfen haben danken? Muss ich das über Frage stellen machen?

...zur Frage

MRT vom Bauch - was kann man feststellen?

Guten tag zusammen ! Habe in c.a einer Woche ein MRT vom Bauch und Becken , da ich seit langer Zeit starke Schmerzen im Bauch Bereich habe ,mit viel Luft im Bauch zu kämpfen habe und unregelmäßigen stuhlgang habe. Meine Blutwerte waren alle i.o auser gallenblase und Leber. Habe öfters übelkeit nachts beim aufwachen . Jetzt zu meiner Frage : Was sieht man für Erkrankungen im Dünndarm in dem MRT? Lg

...zur Frage

Rückenschmerzen und Schulterschmerzen im rechten bereich

Hallo, ich (17) hatte vor 8 Wochen eine Gehirnerschütterung und Bauchtrauma. Im Fusballspiel bin ich mit dem Torwart zusammen geprallt und wurde ohnmächtig. Seit dem hatte ich Doppelbilder (Übereinander) die seit kurzer Zeit langsam verheilen. Jedoch habe ich seit 1-2 Wochen Rückenschmerzen wie ein stechen. Meist tauchen diese schmerzen abends auf. Ich werde sehr schnell müde und manchmal übelkeit. Was ist die Uhrsache und wie sollte ich vorgehen? mfg.

...zur Frage

Stechende schmerzen brust frau?

Hallo ich habe vor 2 tagen plötzlich in der linken brust stechende brustschmerzen bekommen und die linke brust ist auch sehr empfindlich. Der stechende schmerz kommt unregelmässig und ich kann nichts gegen ihn tun da die schmerzen so extrem stark sind. Ich hatte meine periode erst gerade und hatte noch nie solche schmerzen und kenne diesen schmerz nicht. Im intim bereich war am sonntag der scheideneingang so angeschwollen das mann nichts mehr genau erkennen konnte. Plötzlich auftretende übelkeit ist seit 3 tagen auch täglich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?