Übelkeit, Rückenschmerzen. MRT nebenbefund?

2 Antworten

HI du!

Ich kann dir bei dem Thema tägliche Übelkeit weiterhelfen. Ich leide auch häufig an Übelkeit, Bauchschmerzen und Blähungen. Ich denke das es bei mir vom Stress kommt. Ich war allerdings auch bei mehreren Ärzten um alles abzuklären lassen. Eine Zeit lang habe ich auch meine Ernährung vollkommen auf den Kopf gestellt. Jetzt esse ich auch ein paar Sachen nicht mehr bei denen ich merke, dass sie mir nicht gut tun. Über eine sehr gute Freundin von mir, die es schon über Jahre benutzt, bin ich auf Kamillan gekommen. Kamillan nehme ich seitdem täglich ein und ich kann eindeutig sagen das sich dadurch meine Probleme vollkommen in Luft aufgelöst haben . Ein paar tropfen nehme ich ganz einfach in der Früh vor dem Frühstück ein. Bei diesem Thema kann ich dir weiterhelfen, bei den anderen paar Sachen würde ich allerdings nochmal einen Arzt aufsuchen.

liebe Grüße

Wegen der Nierenschmerzen bitte Deinen Hausarzt um eine Überweisung

  • zum Urologen und eine
  • zum Hämatologen (wegen der Blutarmut)

falls Du dort noch nicht warst. - Und berichte Deinem Hausarzt auch von dem verfärbten Gnubbel.

Bitte Deinen Hausarzt darum, Dir zeitnahe Termine bei den Fachärzten zu organisieren.

Du wirst verstehen, dass wir Dir keine Ferndiagnose geben können, das wäre ja unverantwortliche Glaskugel-Guckerei.

Ich nehme seit einer Woche die hochdosierten Eisentabletten Tardyferon. Was kann ich gegen die ständige Übelkeit tun, die ich seither habe?

Ich nehme seit Ca. einer Woche Eisentabletten(Tardyferon;hochdosiert) da ich an Eisenmangel und Blutarmut leide. Ich habe seitdem ständig eine leichte übelkeit.Übelkeit gehört auch zu den häufigen Nebenwirkungen-wie es in der Packungsbeilage steht. Ich muss mich nicht übergeben, doch diese ständige leichte übelkeit geht mir ziemlich auf die nerven und meine Ärztin ist grad im Urlaub. Kann man auch was gegen diese Nebenwirkung tun oder ist bei Nebenwirkungen nichts zu machen? Habt ihr auch ein paar Tipps was ich dagegen tun kann?

Ich weiß nicht ob das relevant ist,aber ich nehme die Eisentabletten jeden Tag in der früh, eine halbe Stunde bevor ich frühstücke.

Danke schon mal im Vorraus!

...zur Frage

Ursache für anhaltende Magenbeschwerden?

Hallo ihr Lieben, nach etlichen Arztbesuchen und dem Stöbern durch unzählige Foren, wurde mir vorgeschlagen mal hier rein zu schreiben.

Also nun zu meinem Problem. Ich leide seit circa 6 Jahren an Magenschmerzen und Übelkeit. Die Schmerzen sind im oberen Bereich des Magens, würde mal sagen am Mageneingang bis zum oberen Teil des Magens. Die Schmerzen äußern sich in einem unangenehmen Druckgefühl oder auch leichten bis hin zu starken Krämpfen. Zu den Schmerzen leide ich auch oft unter Übelkeit, jedoch ohne Erbrechen, diese tritt oft nach dem Essen auf. Die Schmerzen treten jedoch unabhängig von der Nahrungsmittelaufnahme auf. Eher selten treten auch Bauchkrämpfe auf. In den letzten Monaten hatte ich eine Magenspiegelung, Fructose- und Laktose-Tests, Ultraschalluntersuchungen, Urin und Stuhluntersuchung ebenso wie Bluttests. Alles war ohne Befund. Im Dezember habe ich jetzt noch eine Sonographie vor mir und im Januar ein MRT. Anfangs wurde vermutet dass die Schmerzen durch Psychische-Probleme verursacht werden, nach zwei beendeten Psychotherapien, die nichts gebracht haben bin ich anderer Ansicht... Zudem habe ich auch keinerlei Stress oder andere Probleme.

Vielleicht findet sich hier ja jemand mit den selben Symptomen oder jemand, der eine Ahnung hat welche Ursachen die Symptome noch haben könnten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?