Übelkeit nach Procain beim Zahnarzt, was dann zum betäuben?

1 Antwort

Die meisten Patienten wissen nicht einmal, dass es unterschiedliche Betäubungsmittel auf dem Markt gibt, und dass jedes einzelne von ihnen seine spezifischen Vor- und Nachteile hat. Sie überlassen in der Regel ihrem Zahnarzt oder Kieferchirurgen die Wahl. Spreche deshalb mit deinem Zahnarzt ob er dir eine Alternativbetäubung anbieten kann.

Lidocain wäre eine Alternative

1

Novaminsulfon 500mg tropfen n2 dosierung bei übergewicht?

Ich war am freitag beim zahnarzt der festgestellt hat das ich eine zahnwurzel entzündung habe, er hat dann versucht den zahn zu betäuben was aber kläglich scheiterte habe dann eine überweisung zum kieferorthopäden und Novaminsulfon 500mg in tropfen bekommen der termin ist leider erst am donnerstag und ohne termin kann ich da nicht auftauchen meinten die am telefon. tja habe jetzt dauerschmerzen wie sau, habe leider keine ahnung wie ich das rezept dosieren soll habe 150kg auf den rippen in beipackzettel steht es nur für normal gewichtige

"Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre mit einem Körpergewicht über 53 Kilogramm nehmen 500 bis 1000 Milligramm Metamizol-Natriummonohydrat (20 bis 40 Tropfen) als Einzeldosis. Die Tageshöchstdosis für diese Altersgruppe liegt bei 3000 Milligramm Metamizol-Natriummonohydrat (120 Tropfen)."

hoffe ihr könnt mir da weiter helfen weil es macht ja kein sinn bei mein gewicht 20-40 tropfen zu nehmen

...zur Frage

Übelkeit immer morgens beim Aufstehen?

Immer morgens beim Aufstehen ist mir Übel. Ich bin nicht müde oder krank, am Tag ist das dann auch kein Thema mehr. Schwanger bin ich auch nicht. Was kann das sein, eine Kreislaufsache?

...zur Frage

Gibt es einen Trick, damit die Betäubung beim Zahnarzt schneller vergeht?

Ich finde das Gefühl der Betäubung immer sehr unangenehm. Wenn ich nicht richtig Sprechen kann und mir beim Trinken alles wieder aus dem Mund läuft... Kennt ihr einen Trick, wie das schneller vergeht?

...zur Frage

Wurzelbehandlung oder lieber den Zahn ziehen?

Hey Leute,

habe eine Frage. Vor einem Monat ist mein Zahnfleisch plötzlich total angeschwollen. Beim Zahnarzt kam raus, das der Zahn Karies hatte und ich eine Wurzelentzündung habe. Habe dann eine Woche Antibiotikum genommen, aber die Entzündung scheint immer noch nicht weg zu sein. Wenn ich kurz auf dem Zahn kaue schwillt das Zahnfleisch wieder an. Nicht extrem aber merklich.

Nun habe ich morgen einen Termin beim Zahnarzt wegen einer Wurzelbehandlung an genau diesem Zahn. Da die Entzündung aber noch da ist habe ich eben Bedenken ob die Betäubung dann wirklich wirkt... Und langsam kommt mir der Gedanke ob es denn nicht besser und einfacher wäre den Zahn einfach zu ziehen.

Wollte mal nach Meinungen fragen, was ihr tun würdet. Was ihr dazu meint, zwecks Entzündung + Betäubung ob es wirklich sein kann das die Betäubung nicht wirkt.

Vielen Dank

...zur Frage

Übelkeit beim Autofahren, bedingt das auch seekrank zu werden?

Übelkeit beim Autofahren, bedingt das auch seekrank zu werden? Mir wird als Beifahrer eigentlich immer übel. Muss ich nun bei meiner gebuchten Kreuzfahrt auch damit rechnen, dass ich seekrank werde???

...zur Frage

Bei Weisheitszahn-OP normale Betäubung oder Dämmerschlaf?

Liebe Community, ich muss demnächst mal zum Zahnarzt und mir zwei Weisheitszähne entfernen lassen. Die sind zwar noch im Kiefer, drücken aber auf die anderen Zähne und verschieben diese langsam. Deshalb müssen sie schnell raus. Dummerweise habe ich ziemlich viel Angst vorm Zahnarzt und würde die ganze Behandlung lieber nicht mitbekommen.

Hat von euch schon jemand ERfahrungen mit Dämmerschlaf gemacht? Mein Freund hatte das bei seinen Weisheitszähnen (die waren auch noch im Kiefer drin) und fand es super. Ich hätte es auch gerne, bin aber nicht mehr privatversichert (er war es damals schon noch) und weiß auch gar nicht, ob Dämmerschlaf Standard ist. Was meint ihr? Kann ich das auch bekommen statt ner örtlichen Betäubung? Und muss ich als Kassenpatient dabei draufzahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?